InterCityHotel GmbH: Herford eröffnet 2017
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

InterCityHotel GmbH: Herford eröffnet 2017

17.09.2015 | steigenbergerhotelgroup.com

Im prosperierenden Wirtschaftszentrum Herford entsteht bis 2017 ein InterCityHotel in unmittelbarer Nachbarschaft zum weltberühmten Kunstmuseum MARTa. Als Hotel der neuen Generation wird das Haus dem künstlerischen Anspruch seiner Umgebung gerecht

Das InterCityHotel Herford bietet sowohl Städte- als auch Geschäftsreisenden optimalen Komfort: 135 mindestens 20 qm große Zimmer laden zum Wohlfühlen ein. Für Meetings und Events steht ein 100 qm großer Konferenzbereich mit zwei Räumen und Pre-Function-Bereich zur Verfügung. Kulinarisch wird das Hotelangebot durch ein Restaurant und eine BistroLounge ergänzt. Einen echten Mehrwert bietet das im Zimmerpreis enthaltene FreeCityTicket zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs.

Für Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotels AG, passt der neue Standort gut in die Expansionsstrategie des Unternehmens: „Nordrhein-Westfalen ist für uns ein wichtiges Bundesland. Wir sind hier derzeit neunfach vertreten. Herford ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen. Unser Hotel entsteht im, nach dem gleichnamigen Museum benannten, MARTa-Quartier. Nicht nur Kunstliebhaber kommen im modernen und designorientierten Haus auf ihre Kosten.”

Partner des Franchisevertrages mit der InterCityHotel GmbH ist die Felix Hospitality GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Fidelis Hospitality Gruppe. Für die Architektur des neuen Gebäudes zeichnet die archwerk GmbH & Co. KG, Herford mit Architekt Karsten K. Monke verantwortlich. Projektentwickler und Eigentümer ist die Firma Hotel Marta-Viertel GmbH, vertreten durch die beiden Geschäftsführer Dr. Jürgen Wernekinck und Karsten K. Monke. Die hotelfachliche Konzeption und Initiierung der Betreiberauswahl stellte das auf Hotellerie und Tourismus spezialisierte Netzwerkunternehmen Nemis, in Person von Prof. Dr. Christian Buer, sicher. 

Tipps

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert