Hotelwissen - das Wissens Magazin des Lexikons im Ranking der Traffic
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelwissen - das Wissens Magazin des Lexikons im Ranking der Traffic

26.10.2015 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Was will der Hotelfachmann wirklich wissen - das Ranking vom Hotelwissen haben wir anhand der Zugriffszahlen dieses Jahres über das System e-tracker ausgewertet

Identifikationsfigur zum Wissens Magazin: der 'Professor' von Hotelier,.de
Identifikationsfigur zum Wissens Magazin: der 'Professor' von Hotelier,.de

Das Hotelier.de Lexikon erfreut sich allerhöchster Beliebtheit - wie, darüber waren wir selbst gespannt. Die Rankings resultuieren u.a. aus besten Google Rankings, in die wir teilweise verlinken.

Wenn's um liebe Geld geht, sind wir uns alle einig: Top of the Pops und uneinholbar vorn mit über 68.000 Lesern sind die Tarifverträge für das Hotel- und Gaststättengewerbe (Google Platz 1). Dann wiehert mit einem Riesenabstand der Amtsschimmel. 12.000 Leser sind Branchenneulinge und müssen wissen, wann, wie und ob man überhaupt Toiletten der HOGA benötigt. Platz 3 ist vom grundlegenden Hotelwissen getrieben. Obwohl das Housekeeping leider nicht den größten Nimbus der Branche genießt, wollen fast 12.000 User alles rund um die Zimmerreinigung erfahren (Google Platz1).

7.000 Leser interessieren sich für die Hotel Abkürzungen, wobei sich hier auch viele Konsumenten schlau machen wollen. Nichts geht ohne eine gute Organisation im Hotel - 5.000 Unique Visitors kommen aus der reinrassigen b2b Hotelbranche und möchten die Frage beantwortet wissen, wie man Checklisten anlegt. Der Eintrag ist mit hohen Page Impressions erfolgreich, d.h. der Eintrag wird gut 'durchgeklickt'.

Platz 6 folgt mit dem Wissensbegriff Hoga. Für Außenstehende im kürzellliebenden Deutschland eher unbekannt, wollen 4.000 Leser hier alle Infos in Augenschein nehmen. Die Budget Hotellerie ist weiter auf der Erfolgsspur und mithin das Hotelwissen um den Begriff Hostel.

Was muss man wissen, wenn man erfolgreich ein Hotel führen will? Natürlich - die Hotelauslastung gilt es zu berechnen. Über 3.200 Unique Visitors wollten hierin lesen. Danach folgt mit 2.800 unterschiedlichen Besuchern der zentrale Begriff Gastgewerbe. Platz 9 belegt die Schwester der Hotellerie, die Gastronomie und 2.500 User nehmen den Zentralbegriff ‚Hotel' ins Visier.

Hotelwissen ab Platz 11 - das ist Hotelwissen im Hard Core Bereich

Das wirtschaftliche Leben wird immer mehr von Technik und Management geprägt. Die Hotellerie bleibt da nicht ausgenommen. Das Hotelwissen wird dann zu einem echt ‚harten Brot', weil Einstiger oft nur noch ‚Bahnhof verstehen'. Das Lexikon von Hotelier.de ist in den einzelnen Einträgen immer gut gegliedert (nach ABC) und fängt mit den einfachen Dingen an, oft mit den ‚was ist' Fragen. Nichtsdestotrotz stehen die im Google Ranking gut da, weil eine tiefgestaffelte Erklärung folgt.

Der Verkauf der Hotelzimmer steht immer im Vordergrund aller hotelleristischen Bemühungen. Eine einfache und sichere Möglichkeit, die Zimmer an den Mann bzw. die Frau zu bringen ist die Run of the house rate (Google Platz 3, Platz 1 der deutschen Beiträge ).

20 - 40 % der Hotelbuchungen laufen inzwischen über den virtuellen Vertrieb, Tendenz steigend. Die jungen Leute der Generation Y buchen nicht nur mit Smartphone ein, sondern machen mit ihm auch die Hoteltür auf und bedienen sogar Hotelinterior - letzteres zunächst nur in einer Fraunhofer Studie. Um das alles zu bewerkstelligen, ist die Hotelsoftware nötig. Dieser Begriff bekommt mit 2000 Usern den Platz 12.

Nicht alle haben ein Automatenhotel, es wird aber mit dem Hotelomaten auch in kleinen Betrieben so automatisiert, dass via diesem Gerät noch nachts ohne Perrsoanl verkauft wird oder zumindest eine Schlüsselübergabe stattfindet. 1.900 Leser und tief gestaffelte Info haben den Begriff Hotelomat bei Google auf Platz 1 geboxt. Klasse für die Branche und die Zulieferer: Wir gaben seit Januar über 30 Aufträge an die Softwarefirmen weiter. Den Hoteliers freut's, weil er über uns kostenlos den besten Preis erhält. Tipp für den Lieferanten: Standard Marketing buchen und schon ist man dabei!

Platz 13 macht wirklich nur den Hartgesottenen Spaß, ist aber unabdingbar und kann sogar neue Gäste ‚generieren' - das Beschwerdemanagement. 1.500 Leser wagten sich an dieses Thema ran, kurz gefolgt von einem weiteren Verkaufsthema, dem Yield Management. Das sollte sich auch der Unternehmer ran trauen, der ein kleines Hotel führt, denn Yield geht auch händisch. Mit dem tag ‚Beschwerdemanagement Hotel ist Hotelier.de auf Platz 1 im organischen Ranking bei Google.

Die Fachbegriffe des Revenue Managements punkten mit ca. 1.000 Lesern dieses Jahr. Platz 16 wird vom Dynamic Packaging belegt und der RevPAR ist beim Sales Reporting von Belang. Ein gutes Briefing der Mitarbeiter ist ein absolutes Muss, 800 Entscheider wollten darüber etwas wissen.

Platz 19 und 20 werden vom Front Office Hotel (Platz 3 bei Google)  und dem Steuerthema Abschreibung belegt.

Den Abschiedsslogan ‚Schon gewusst'? belegen wir mit Begriffen, die etwas seltsam anmuten und doch zur Branche gehören

Hotels in Wissen

Tipps zum Wissens Magazin

Fragen Sie uns, wenn Sie Ihr Hotel oder Ihre Firma im Marketing befördern möchten.

Die Tipps am Telefon sind kostenlos - aber wir hoffen natürlich, dass Sie unseren Erfolg in einen Auftrag umsetzen! Viele Grüsse vom Hotelier.de Team und Sascha Brenning, dem Chef vom Marketing & Sales: 04161 969701!

Links

Andere Presseberichte