Booking.com meldet 1 Milliarde Gäste seit der Gründung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Booking.com meldet 1 Milliarde Gäste seit der Gründung

11.11.2015 | Ketchum Pleon GmbH

Allein in den vergangenen zwölf Monaten verzeichnete Booking.com 285 Millionen Gäste, inzwischen sind 70 Prozent der verfügbaren Unterkünfte keine klassischen Hotels

Amsterdam, 10. November 2015 - Kunden von Booking.com stehen heute insgesamt über 820.000 Unterkünfte in 220 Ländern zur Auswahl. Diese bieten insgesamt 21 Millionen buchbare Zimmer an. Damit hat Booking.com eine größere und vielfältigere Bandbreite an Unterkünften als jedes andere Online-Hotelbuchungsportal. Die Webseite ist die erste Wahl, wenn es um besondere und ungewöhnliche Unterkünfte geht: 70 Prozent der gelisteten Unterkünfte sind heute keine klassischen Hotels mehr.

Seit Gründung der Online-Hotelbuchungsplattform im Jahr 1996 haben bereits über eine Milliarde Kunden in einer auf Booking.com gelisteten Unterkunft übernachtet. In den vergangenen zwölf Monaten zählte Booking.com allein 285 Millionen Gäste. Zum Vergleich: das entspricht der gesamten Bevölkerung von Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien zusammen.

Reisen sind heute für immer mehr Menschen möglich. Dies zeigt sich einerseits an den vielfältigen Zielen, die Reisende ansteuern, und andererseits an der Bandbreite der gebuchten Unterkünfte. Private Wohnungen, Unterkünfte mit Selbstverpflegung und andere Schlafmöglichkeiten gewinnen enorm an Popularität: Insgesamt 28,6 Millionen Gäste haben Selbstverpflegungs-Unterkünfte und Ferienwohnungen gegen das traditionelle Hotel getauscht.*

137 Millionen Gäste haben im vergangenen Jahr eine Vielzahl weiterer Übernachtungsmöglichkeiten genutzt. Dazu zählen beispielsweise familiengeführte Gästehäuser und luxuriöse Bed & Breakfasts*. Die Auswahl ist groß: Booking.com bietet Unterkünfte in 30 verschiedenen Kategorien an - darunter Iglus, Safarizelte oder Tuffsteinhöhlen. So haben 150.000 Reisende ihre Schlafstätte in Hausbooten gefunden, 720.000 Menschen fanden ihr Feriendomizil auf Bauernhöfen und Agriturismos*. Klassische Hotels machen dagegen rund 30 Prozent der gelisteten Unterkünfte aus.

Je nach Destination gibt es Besonderheiten bei den gewählten Herbergen: Spanien führt bei den Buchungen für Gästehäuser, in Italien liegen Agriturismos und Bed & Breakfasts vorne, in Großbritannien verzeichnen Hostels und Gasthöfe die höchste Anzahl der Buchungen und in Schweden rangieren Hausboote in der Gunst der Reisenden ganz vorne.**

"Reisende aus der ganzen Welt suchen authentische Erlebnisse und regionaltypische Erfahrungen und die dafür passende Unterkunft. Allein in den letzten zwölf Monaten stieg die Anzahl der Ferienunterkünfte um 66 Prozent, das Angebot in den Kategorien besonderer Übernachtungsmöglichkeiten wie Hausboote, Gasthäuser und Bed & Breakfasts wuchs um 32 Prozent. Das Erreichen dieser wichtigen Meilensteine unterstreicht die schier unglaubliche Anzahl und Bandbreite an Unterkünften auf Booking.com, mit denen wir unseren Kunden eine Welt voller Möglichkeiten eröffnen - ganz nach ihren individuellen Persönlichkeiten, Wünschen und Zielen", erläutert Darren Huston, Chief Executive Officer von Booking.com.

Für eine reibungslose Buchung werden bei Booking.com Unterkünfte und Zimmer in Echtzeit gelistet. Dadurch ist sichergestellt, dass das angezeigte Zimmer auch tatsächlich verfügbar ist und gebucht werden kann. Alle Zimmer auf Booking.com können ohne zeitliche Verzögerung sofort reserviert werden. Der Buchende erhält im gleichen Moment eine verbindliche Reservierungsbestätigung. Langwierige Absprachen mit den Anbietern der Objekte gibt es bei Booking.com nicht. Zugleich bietet die Online-Hotelbuchungsplattform Reisenden aus aller Welt eine gebührenfreie Buchung.

Daten zu den buchbaren Zimmern:

  •  Buchbare Zimmer:  21 Millionen
  •  Buchbare Hotelzimmer:  14,4 Millionen
  •  Buchbare Zimmer in Ferienunterkünften:  1,8 Millionen
  •  Buchbare Zimmer in anderen, einzigartigen Übernachtungsmöglichkeiten:  4,8 Millionen

*Daten aus den vergangenen zwölf Monaten mit einem Check-out der Gäste bis Ende September 2015, basierend auf einer Doppelbelegung und Buchungen auf echten Übernachtungen.
** Alle Daten sind von Stornierungen bereinigt.

Links

Andere Presseberichte