Italienische Hotelkette Allegroitalia auf Expansionskurs
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Italienische Hotelkette Allegroitalia auf Expansionskurs

24.11.2015 | prco.com

Allegroitalia Hotels & Resorts arbeiten mit PRCO Germany zusammen

München, den 23. November 2015 -- Allegroitalia Hotels & Resorts expandieren weiter und arbeiten ab sofort mit der Münchner PR-Agentur PRCO Germany zusammen, um die Gruppe und deren Hotels in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt zu machen.

Die Italienische Hotelkette will sich auch in Deutschland etablieren

Die 2011 von Piergiorgio Mangialardi gegründete Hotelgruppe verfügt derzeit über zehn Häuser an den Standorten: Turin, Mailand (drei Hotels), im Vorgebirge Gargano in Apulien, Abano Terme, Rimini, Bergamo Alta, San Gimignano und Guilin in der Region Guangxi in China. Weitere Häuser werden in Rom (Ende 2015), Mailand und in der Region Basilicata (Anfang 2016) eröffnet. Auch Deutschland steht als Standort im Fokus des Mailänder Unternehmers. Piergiorgio Mangialardi ist Gründer und Präsident der Allegroitalia Hotels & Resorts. Er studierte Marketing und Tourismus und ist Absolvent der MIB School of Management in Triest und der Ecole Hôtelière de Lausanne. Mit seinem Unternehmen TurismoRE hat Mangialardi bereits zahlreiche Hotels und touristische Projekte in Italien realisiert. Außerdem ist er Dozent an den Technischen Hochschulen in Mailand. Seit 2009 ist er Direktor der „The Master in Five Stars Hotel Management”, die ihren Sitz im Forte Village in Sardinen hat und mit der LUISS Business School zusammenarbeitet. Mehr Info http://www.masterfivestars.it/en/master-five-stars/introdution

Fünf „A” stehen stellvertretend für Allegroitalia Hotels & Resorts: Accoglienza, was so viel heißt wie herzlich willkommen, Atmosfera (Atmosphäre), Arte (Kunst), Animazione (Anregung) und Amore per la Cucina, die Liebe zur italienischen Küche. Allegroitalia Hotels & Resorts sollen das Qualitätssiegel „Made in Italy” tragen und für die italienische Lebensart, Kunst, Kultur und Tradition stehen. Die Hotels sind im Eigentum oder werden in Management- oder Pachtverträgen oder als Kooperationsbetrieb in den Bereichen Marketing und Verkauf betrieben.

Zur Unternehmensgruppe gehören neben Allegroitalia Hotels & Resorts: Amorosso, ein Rotwein aus der Basilicata bei dessen Herstellung gänzlich auf Sulfite verzichtet wird. Agritrulli Ostuni sind sieben historische Rundhäuser, wie man sie nur in Apulien findet, die ab der Dauer von zwei Tagen gemietet werden können. Unter der Marke Espressohotel operieren Hotels in der 3-Sterne plus Kategorie, die einen besonderen Service für ihre Gäste anbieten. Auf einer vom Hotel zur Verfügung gestellten APP „Espressamente” kann der Gast am Tag seiner Anreise seine Pläne für seinen Aufenthalt mit anderen Gästen teilen und sich auf diesem Weg mit anderen Gästen zu gemeinsamen Ausflügen, zu einem Einkaufsbummel oder einem gemeinsamen Lunch oder Dinner verabreden. Die Allegroitalia Cooking School ist eine Kochschule in deren Mittelpunkt die traditionelle italienische Küche steht.

Tipp

Weitere Informationen unter: http://www.allegroitalia.it; www.amorosso.it; www.agritrulli.it; www.espressohotel.it; www.antoitalia.it

Hotels der Italienischen Hotelkette

  • Allegroitalia Golden Palace, Turino
  • Allegroitalia San Pietro All’Orto 6, Milano
  • Allegroitalia Baia dei Faraglioni, Gargano.Puglia
  • Allegroitalia Presidente Terme, Abano Terme
  • Allegroitalia Savoia, Rimini
  • Allegroitalia Relais San Lorenzo, Bergamo Alta
  • Allegroitalia La Cappuccina, San Gimignano.Toscana
  • Shansui Villa, Cina Guangxi Guilin
  • Espressohotel Milano Linate
  • Espressohotel Milano Corso Genova

Links

Andere Presseberichte