Hotels in Liechtenstein: 'b_smart hotel' auf der Zielgeraden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotels in Liechtenstein: 'b_smart hotel' auf der Zielgeraden

15.01.2016 | b_smarts

Der Bau des 'b_smart hotel' in Bendern läuft nach Plan. Das neue Businesshotel mit Self-Check-in soll im April eröffnet werden

Das neue Businesshotel in Bendern soll vornehmlich Geschäftsreisende, aber auch Urlauber beherbergen. / Bildquelle: b_smarts
Das neue Businesshotel in Bendern soll vornehmlich Geschäftsreisende, aber auch Urlauber beherbergen. / Bildquelle: b_smarts

„Die Vorbereitungen für die Hoteleröffnung laufen auf Hochtouren”, sagt Dr. Thomas Plank, Delegierter des Verwaltungsrates der im Oktober letzten Jahres gegründeten Betriebsgesellschaft bsmarts AG. „Wir sind gut im Zeitplan und freuen uns, wenn es ab April losgeht”, so Plank. Der Südtiroler Hotelexperte berät die Initianten des Hotels seit Beginn.

Unterstützt wird er von einem operativ tätigen Team, das sich neben der Planung des Betriebs auch um die Vermarktung des Hotels kümmert. Dazu wurden in den letzten Monaten Gespräche mit lokalen Leistungsträgern geführt. Ziel sei es, attraktive Gesamtangebote mit Partnern aus der Region für Geschäfts- und Gruppenreisende sowie Urlauber anzubieten. Die intensive Vorarbeit trägt Früchte. „Erste Buchungen liegen bereits vor”, freut sich Plank.

Neues Hotelkonzept in der Region

Die Initianten des „b_smart hotel” in Bendern setzen auf ein innovatives Buchungs- und Check-in-Konzept, das sich von traditionellen Hotelbetrieben unterscheidet: Die Zimmer können online oder telefonisch gebucht werden. Der Gast kann mit seinem Namen oder einem Code am Check-in-Terminal seine Zimmerkarte abholen — und dies zu jeder Tages- oder Nachtzeit.

Das neue Businesshotel mit 57 Zimmern will mit einem anderen Verständnis von Service, einem einladenden Design, optimierten Prozessen und nicht zuletzt mit einem attraktiven Preis überzeugen. Es zählt deshalb in der Branche zu den New Generation Hotels. Diese Hotelart ist zwar nicht neu, aber in der Region noch nicht bekannt.

„Viele Geschäftsreisende kennen ähnliche Konzepte bereits aus anderen Ländern”, erzählt Plank. „Ihnen ist auch der Self-Check-in vom Flughafen bestens bekannt”, ergänzt er. Das „b_smart hotel” werde sich als Businesshotel, aber in der Ferienzeit auch als Kurzurlaubshotel etablieren, so Plank. Der Hotelexperte ist überzeugt, dass das Businesshotel dazu beitragen wird, den Standort Liechtenstein noch attraktiver zu machen.

Testschlafen im Hotel

Nach der Schlüsselübergabe durch die Immobiliengesellschaft bho aktiengesellschaft und vor der geplanten Eröffnung im April soll der Hotelbetrieb mit Geschäftspartnern, Lieferanten und Freunden eine Woche lang getestet werden. Die Gäste werden im Hotel übernachten, dessen Angebote in Anspruch nehmen und Feedback geben können — etwa zu den Bereichen Onlinebuchung, Check-in, Übernachtung, Frühstück, Bar, Fitness- und Wellnessbereich. Auch das Betriebsteam der bsmarts AG wird den Betrieb testen. „Für uns ist es wichtig, die Meinung der Gäste zu kennen und uns auch immer wieder selbst in deren Rolle zu versetzen”, betont Plank.

Tipp von Hotelier.de

Erfolgreiches b_smart motel

Hilfreiche Erfahrungen konnten bereits im „b_smart motel” in Sevelen gesammelt werden. Der kleine Bruder des Businesshotels wurde vor eineinhalb Jahren eröffnet. „Das Motel war unser Pilotprojekt und der beste Praxistest für unser Konzept”, so Plank. „Unsere Erkenntnisse sind in die Konzeption und den Aufbau des ‚b_smart hotel’ eingeflossen.” Und wie läuft das b_smart motel? „Unsere Erwartungen hinsichtlich Auslastung wurden eindeutig übertroffen”, sagt Plank. „Das Konzept ist erfolgreich und hat grosses Potenzial.”

Links

Andere Presseberichte