Hotel Dorf Gut Steinbach bei Reit im Winkl
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Dorf Gut Steinbach bei Reit im Winkl

05.04.2016 | gdelimited.com

„Ein Glücksfall für unsere ganze Region…” nannte Landrat Siedfried Walch das Nachhaltigkeits-Hotel Dorf Gut Steinbach auf einem Sonnen-Plateau mit 50 ha von Klaus Dieter Graf von Moltke und seiner Frau Susanne von Moltke und legte noch eins nach, indem er von einem „Leuchtturmobjekt für den ganzen Chiemgau” sprach

Spatenstich für das Hotel Dorf Gut Steinbach: Bildquelle gdelimited.com
Spatenstich für das Hotel Dorf Gut Steinbach: Bildquelle gdelimited.com

Auch Bürgermeister Josef Heigenhauser stand dem nicht nach, und freut sich über den „Qualitätssprung, der allen guttut”, anlässlich des ersten Spatenstichs für den zweiten Bauabschnitt mit 7 Chalets und Forsthaus zum Hotel Dorf Gut Steinbach bei Reit im Winkl, zu dem neben Landrat und Bürgermeister, auch der Landtagsabgeordnete Klaus Steiner geladen war, der das Anliegen von Graf von Moltke „bis ins Maximilianeum getragen hat…”

Auch Architekt Peter Höflinger und zahlreiche Vertreter der einzelnen Handwerksbetriebe aus dem nächsten regionalen Umfeld freuten sich über das positive Echo und das zügige Genehmigungsverfahren.

„Es freut uns, sehr dass wir hier einen solchen Pionier wie Graf von Moltke haben, der nicht den kurzfristigen Profit sucht, sondern sorgsam mit der Natur umgeht, und demonstriert, wie gelebte Nachhaltigkeit ausschaut und wohin die Reise im Tourismus zwangsläufig gehen muss…”. Dem stimmten auch die Vertreter des Chiemgau-Tourismus, Dipl. Kfm. Stephan Semmelmayr und sein Kollege Tourismusdirektor Markus Stuckmann, Ruhpolding Tourismus, einhellig zu und freuen sich schon auf viele gemeinsame Footprints.

Bei herrlichstem Frühlingswetter und fast sommerlichen Temperaturen reihten sich sodann die Honoratioren wie auch die Gastgeber ein, um mit eigens gravierten Spaten im Schulterschluss den ersten Stich zu demonstrieren.

Klaus Dieter Graf von Moltke erwarb 2011 das Hotel Gut Steinbach, das er behutsam und nachhaltig renovierte und auf den neuesten Standard brachte, zudem auf 55 Zimmer erweiterte, sowie einen nach modernsten Anforderungen ausgestatteten Tagungsbereich integrierte, so dass eine Ausweitung auf einen Ganzjahresbetrieb ermöglicht werden konnte. Die Eröffnung hierfür konnte 2013 gefeiert werden.

Zwei Chalets werden nun in Kürze fertiggestellt sein. Im nächsten Schritt erfolgt jetzt der Bau von 7 weiteren Chalets im traditionellen Chiemgauer Stil, sowie einem Forsthaus als Empfang und Versorgungszentrale. Ein Natur-Weiher, in dem man schwimmen kann, wird in der Mitte den Charakter eines gewachsenen Dorfes aufnehmen.

Links

Andere Presseberichte