Healing Hotels sorgen für ein Gipfeltreffen der Visionen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Healing Hotels sorgen für ein Gipfeltreffen der Visionen

21.04.2016 | Healing Hotels of the World

Köln, April 2016 - COMMITTED TO HEALING - dieses Bekenntnis war Anfang März bereits zum dritten Mal in Folge das zentrale Thema beim jährlichen Healing Summit von Healing Hotels of the World, der im Hotel de Rome in Berlin stattfand

Dabei trafen sich 130 Experten aus 27 Ländern und 34 international anerkannte Referenten zu einem kosmopolitischen Gipfeltreffen, bei dem vielseitige Aspekte und Visionen von ganzheitlichem Lebensstil im Zentrum standen. Damit hat der Healing Summit seine Bedeutung als zukunftsorientiertes Zusammentreffen von Menschen verschiedenster Kulturen bestätigt.

Mit dem Titel der diesjährigen Konferenz "Creating from the Core of Goodness: Life, Business, World" wollten wir die weltweite Bewegung und Werteverschiebung aufnehmen, die uns wegführt von der eigenen Ausbeutung, der anderer Menschen sowie unserer Umwelt. Im Gegenzug erwacht in uns ein Verständnis für unser ganzheitliches Wohl, für uralte Weisheiten der unterschiedlichsten Kulturen und auf wirtschaftlicher Ebene für eine "Soulful Economy", bei der es darum geht, geschäftlichen Erfolg neu zu definieren.

"Du musst selbst zu dem werden, was du in der Welt sehen möchtest", hat Gandhi gesagt. In diesem Sinne zeigten Experten aus aller Welt auf dem Healing Summit wie Persönlichkeitsentwicklung das Business prägt und ein ganzheitlicher Lebensstil in unsere Welt integriert werden kann. Mit dem Ergebnis, dass alle Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Kulturen und Ländern wie China, Russland, Saudi-Arabien und Iran die zwei Tage mit Vorträgen, Workshops, Publikumsdiskussionen, Healing Sessions und Networking-Pausen als ebenso menschlich wie beruflich bereichernd empfanden.

Anne Biging und Dr. Elisabeth Ixmeier, den Gründerinnen von Healing Hotels of the World und Initiatoren des Healing Summit, ist es gelungen, international bekannte und menschlich beeindruckende Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen wie Hotel- und Spa, Medizin, Superfood, Charity, der Finanzwelt, Architektur, Wirtschafts- und Wellness Consulting sowie aus den Medien für Vorträge, Moderationen und Diskussionen zu gewinnen.

So hörten wir spannende Beiträge, u.a. vom schwedischen Wirtschaftswissenschaftler Dr. Kjell Nordström, zum Thema "The Economy of the Future", der amerikanischen Neurologin Dr. Marjorie Woollacott zu "The Science of Meditation", von Catherine Parrish, Präsidentin von NextLevel Leadership Inc., zu "How to Create From the Core of Goodness in a World of Transition", von Architektur-Expertin Francesca Galeazzi über "Healing Cities" und von Social Entrepreneur Dr. Anabel Ternès zu "Soulful Economy".

Global Business Leader Claudia Roth spannte den Bogen "From Thinking and Doing to Allowing and Being: Business Drivers of the Future", die Psychologin und Holocaust-Überlebende Dr. Edith Eva Eger wurde aus den USA per Skype zugeschaltet. Weitere Highlights: die Vorträge von Ashok Khanna, Founder von Ananda in the Himalayas, John Stewart, Founder of Kamalaya Koh Samui, Margot Esser-Greineder, Founder of Pharmos Natur Green Luxury, Holistic Health and Business Counselor Asa Siegel sowie Podiumsdiskussionen zu den Themen "How to End Poverty Through Business", "Global Identity: Who is the New Us?" und "The Future of Holistic Healing".

Was uns wichtig war: Allen Beteiligten ging es nicht nur um Wissens- und Erfahrungsvermittlung, sondern vor allem darum, in einer Atmosphäre der gegenseitigen Unterstützung, Offenheit und auf Augenhöhe notwendige Schritte in die Zukunft zu unternehmen. Anne Biging brachte dies bereits zu Beginn der Konferenz zum Ausdruck mit ihrer Vision, "mit dem Healing Summit eine Brücke zwischen Menschlichkeit und Business zu schaffen: Eine neue Businesskultur jenseits purer Strategie hin zu menschlichem Miteinander und Verständnis."

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Healing Summit am 6./7. März 2017 in Berlin und planen bereits, dieses Gipfeltreffen der Visionen auch auf andere Kontinente und Städte wie Shanghai oder New York auszuweiten.

Online Services

Links

Andere Presseberichte