33. Nationale Tagung der Hotelconcierges im Juni 2016 in Hamburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

33. Nationale Tagung der Hotelconcierges im Juni 2016 in Hamburg

03.05.2016 | Les Clefs d’Or Germany

Gekreuzte goldene Schlüssel am Revers sind ihr Markenzeichen, sie organisieren  alles und machen Unmögliches möglich - die Wunscherfüller der gehobenen Hotellerie - die Hotelconcierges. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat die Schirmherrschaft für das diesjährige Meeting in der Hansestadt übernommen und unterstreicht damit die Bedeutung der Concierges für Hotellerie und Tourismus

Die deutschen Vertreter des seltenen Berufstandes treffen sich alle zwei Jahre in einer ihrer sieben Sektionen. Networking, Schulungen und Erfahrungsaustausch stehen für vier Tage auf der Agenda, während sich Hamburg von seiner besten Seite zeigt.Den letzten Kongress erlebten die knapp 200 Mitglieder der Goldenen Schlüssel Deutschland e.V. 2004 in der Hansestadt.

Seitdem hat sich einiges verändert. Die Hafencity wächst weiter, die Elbphilharmonie steht kurz vor Ihrer Vollendung, weitere Musicaltheater sind als Publikumsmagneten hinzugekommen und immer mehr internationale Gäste entdecken die Perle an der Elbe als interessante Destination. Mit jährlich steigenden Besucherzahlen gewinnt der Tourismus für die norddeutsche Metropole mehr und mehr an Gewicht. 

Wie kann ich meine Dienstleistung für den Gast verbessern und ihm seinen Aufenthalt unvergesslich machen?

Wer kann mir dabei helfen? "Das sind wichtige Themen für die Sicherung des Berufsstandes.", findet Thomas Munko, Chefconcierge im The Ritz-Carlton, Berlin und seit August 2013 Präsident der Goldenen Schlüssel Deutschland e.V.. "Mit unserem Netzwerk sichern wir den exklusiven Service für unsere Gäste weltweit. Die Goldenen Schlüssel ist die Deutsche Vertretung der internationalen Vereinigung "Union Internationale des Concierges d'Hôtels" (UICH).

Dabei handelt es sich um ein internationales Netzwerk von Hotelportiers, die gemeinsame Interessen und Ziele verfolgen. Bei den Les Clefs d'Or geht es darum, nationalen und internationalen Reisenden auf der ganzen Welt behilflich zu sein und ihren Aufenthalt in den Hotels und Städten zu etwas Besonderem zu machen. Es geht um den Beruf, der für so viele eine Berufung ist, und seine zukünftige Entwicklung. Darum, Nachwuchs zu fördern, sich gegenseitig zu vernetzen, auszutauschen und auch weiterzubilden. Grundlage der Concierge-Vereinigung ist die Freundschaft. Basierend auf dem internationalen Motto "In Service through friendship" zeigt sich der Wert Freundschaft auch im täglichen Miteinander und in Initativen wie die Hinterbliebenenunterstützung.

Hamburg

Simon Bertram, Sektionsleiter und Chefconcierge im Park Hyatt Hamburg, arbeitet mit den Hamburger Mitgliedern und dem Vorstand der Vereinigung seit mehreren Monaten an einem einzigartigen Programm für Networking, Weiterbildung und der offiziellen Generalversammlung. Viele Hotels und Partner haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. "Wir brauchten Übernachtungsmöglichkeiten, Transfers, Locations für Meetings, das Rahmenprogramm sowie Sight-Seeing und die Top Highlights in Hamburg." Die Teilnahme ist nur für Mitglieder der Organisation möglich. Der Kongress findet vom 16. bis 19. Juni 2016 statt.

Traditionen

Die Grandhotellerie hat in Deutschland eine lange Geschichte und mit ihr der Concierge. Mit fortschreitender Technologie holt sich der Gast vermeintlich gute Tipps aus dem Internet und das individuelle Erlebnis geht dabei verloren. Für wirkliche "Taylor-made memories" sorgt der Concierge mit Menschenkenntnis und guten Verbindungen. Eine fundierte Ausbildung in der gehobenen Hotellerie, langjährige Erfahrung als Gastgeber, sehr gute Kenntnisse der Stadt und Kontakte sind das Handwerkszeug eines Concierges und Voraussetzung für die Aufnahme in die Vereinigung. Die feierliche Verleihung der Goldenen Schlüssel erfolgt in der Regel nach einer zweijährigen Probezeit.

Links

Andere Presseberichte