Novotel und ibis Regensburg entstehen mit 259 Zimmern
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Novotel und ibis Regensburg entstehen mit 259 Zimmern

08.07.2016 | Angelika Hermann-Meier PR

Seit Jahrzehnten klagen und diskutieren die Regensburger über eine verwilderte Brache mitten in der Stadt. Das hat nun ein Ende, denn am Stobäusplatz werden mit einem Novotel und einem ibis zwei neue Hotels entstehen

Spatenstich in Regensburg - am Stobäusplatz entstehen mit einem Novotel und einem ibis zwei neue Hotels (v. li. Michael Aritsch, Laurent De Warenn (Deutschlandchef Investhotel GmbH), Yvon Houbé und Falk Laudi, Senior Manager Development AccorHotels) / Bildquelle: © Bernhard Krebs
Spatenstich in Regensburg - am Stobäusplatz entstehen mit einem Novotel und einem ibis zwei neue Hotels (v. li. Michael Aritsch, Laurent De Warenn (Deutschlandchef Investhotel GmbH), Yvon Houbé und Falk Laudi, Senior Manager Development AccorHotels) / Bildquelle: © Bernhard Krebs

AccorHotels ist in Regensburg bereits mit vier Häusern der Marken Mercure, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten und wird mit dann insgesamt sechs Hotels seine Präsenz am Standort und in der Region weiter ausbauen. „In unserem Wachstum setzen wir auf die Stärke unserer Marken und wie zum Beispiel in Regensburg auf strategische Partnerschaften mit bewährten Franchise-Nehmern, die unsere Philosophie von Gastfreundschaft und die damit verbundenen Qualitätsstandards sicherstellen.” So Volkmar Pfaff, Senior Vice President Midscale Operations und Franchisepartner Relations Hotels.

Beim Spatenstich unterstrich Yvon Houbé, Eigentümer des AccorHotels-Franchisepartners AP Investhotel Regensburg GmbH, die Stärke des Standortes Regensburg, an dem man sich „nachhaltig engagieren” werde.. Zusammen mit der Projektgesellschaft Stobäusplatz GmbH & Co.KG, die den Komplex mit einem Wohn- und Geschäftshaus komplettiert, schaffe man auf 8.000 Quadratmetern ein „hoch attraktives Ensemble”, das 2018 eröffnet werden soll.

Für Yvon Houbé, der seit über 37 Jahren als Franchisepartner von AccorHotels tätig ist und unter anderem Hotels in Bamberg, Konstanz, Wiesbaden und Heilbronn betreibt, gaben wirtschaftliche Entwicklung und das touristische Potential Regensburgs den Ausschlag, das Hotelangebot vor Ort zu ergänzen. Dabei verwirkliche man ein Doppelkonzept mit Novotel (124 Zimmer) und ibis (135 Zimmer), das ein breites Zielgruppenspektrum, international wie regional, anspricht.

Qualitätsversprechen zweier Marken, auf die sich Gäste verlassen können

Novotel und ibis, Midscale und Economy: Beide Marken „setzen die Standards im Markt und in ihren Segmenten”, berichtet Michael Aritsch, Operation Manager der AP Investhotel Regensburg GmbH: „Architektur und Fassadengestaltung, Infrastruktur und moderne Funktionalität - die beiden Häuser werden modernen Komfort, viel Platz und Wohlfühlatmosphäre pur bieten.” Investhotel Regensburg GmbH und AccorHotels: man kennt sich und weiß die Vorteile der ausgezeichneten Zusammenarbeit zu schätzen.

Während AccorHotels mit dem Franchiser einem dynamischen Partner mit großem Gespür für den Markt und hoher Sozialkompetenz vertraut, nutzt dieser die Kraft starker Hotelmarken. „Gewinner sind dabei vor allem unsere Gäste”, so Aritsch, „denn sie können sich absolut darauf verlassen, dass die mit den Marken verbundenen Qualitätsversprechen auch eingelöst werden.” AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. In 92 Ländern kümmern sich in 3.900 Hotels über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Gäste.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Novotel Suites, Mercure, Mama Shelter, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio access und hotelF1) entwickelt AccorHotels seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen.

Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten. 

Tipps

Links

Andere Presseberichte