Ladesäulen für Elektroautos: Michels Wohlfühlhotel geht voran
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ladesäulen für Elektroautos: Michels Wohlfühlhotel geht voran

06.09.2016 | RWE International SE

Michels Wohlfühlhotel und RWE installieren Ladesäulen für Elektroautos in Schalkenmehren

Melanie und Hubert Drayer, Geschäftsführer Wohlfühlhotel Michels, mit Heinrich Kusenbach und Frank Lentes vom RWE Firmenkundenvertrieb bei der Inbetriebnahme / Bildquelle:
Melanie und Hubert Drayer, Geschäftsführer Wohlfühlhotel Michels, mit Heinrich Kusenbach und Frank Lentes vom RWE Firmenkundenvertrieb bei der Inbetriebnahme / Bildquelle:

Schalkenmehren. Bis zum Jahr 2020 sollen bis zu einer Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren - so lautet das Ziel der Bundesregierung. Elektrisch fahren liegt also voll im Trend. Das weiß auch Hubert Drayer, Geschäftsführer des Wohlfühlhotels Michels in Schalkenmehren, und hat zwei Ladesäulen für Elektroautos vor seinem Hotel installieren lassen. Projektpartner bei Planung und Einrichtung war RWE. Gemeinsam nahmen das Ehepaar Drayer und RWE Kundenbetreuer Frank Lentes sowie Segmentleiter Heinrich Kusenbach die Säulen jetzt in Betrieb.

„Die Idee ist wegweisend: Für die Dauer des Aufenthalts in unserem Hotel oder Restaurant können unsere Gäste nun das eigene Elektrofahrzeug kostenlos aufladen. Wir haben die Idee in die Tat umgesetzt, denn immer mehr Menschen sind für das Thema E-Mobility sensibilisiert”, betont Hubert Drayer und ergänzt: „Wir legen in unserem Haus Wert auf eine effiziente, aber gleichzeitig auch kostensparende und ökologische Energieversorgung. Die Errichtung der Stromtankstelle setzt diesen Weg konsequent fort.”

Elektromobilität bedeutet umweltfreundlichen Fahrspaß mit Fahrzeugen, die für eine leise, saubere und komfortable Mobilität stehen”, sagt Frank Lentes, der extra mit dem RWE Tesla in die Eifel gekommen war. RWE habe in den vergangenen Jahren bewusst in die Ladeinfrastruktur investiert und betreibe mit mehr als 4.900 Ladepunkten in Europa ein großes, schnelles und zusammenhängendes Netz von Ladesäulen. Für seine Geschäftskunden biete RWE darüber hinaus unterschiedliche Ladestationstypen an. Die beiden neuen Ladeboxen werden von der Rezeption aus über RWE Smart Home, die intelligente Haussteuerung, freigeschaltet.

Links

Andere Presseberichte