Art Inn Hotel Dinslaken zweites Logis-Mitglied in NRW
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Art Inn Hotel Dinslaken zweites Logis-Mitglied in NRW

11.11.2016 | MEDIENKONTOR

Das „Art Inn Hotel” in Dinslaken ist das zweite Logis-Mitglied in Nordrhein-Westfalen

Zimmerbeispiel / Bildquelle: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.
Zimmerbeispiel / Bildquelle: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.

Das neue Logis-Hotel in Dinslaken am Niederrhein macht seinem Namen alle Ehre und gilt in der Region als Künstlertreff: Rund 120 Bilder zieren die Wände des neuen Logis-Hotels. „In der Regel stellen wir bis zu zehn Künstler aus der Region gleichzeitig vor. Die Ausstellungen wechseln alle vier bis sechs Monate”, erläutert Logis-Hotelier und Kunstliebhaber Hans Jürgen Rüffert.

Hinzu kommen regelmäßig Vernissagen und Lesungen. Die nächsten Veranstaltungen sind Märchenlesungen am 26. und 27. November mit Harfenbegleitung in der hoteleigenen Café-Lounge. Genau in diesem Bereich wird auch der britische Einfluss von Jane Rüffert deutlich, denn kleine rote Doppelstockbusse und hauchdünnes englisches Porzellan zieren die Regale. „Ab und zu veranstalten wir auch einen ‚English Afternoon Tea’”, verrät Jane Rüffert.

Jane und Hans Jürgen Rüffert kommen beide aus der Hotelbranche und lernten sich 1991 in einem Londoner Kettenhotel mit 836 Zimmern kennen. 1998 bekamen sie in London ihren Sohn Joseph, 2000 kam Tochter Hannah zur Welt. „London ist eine schöne Stadt, aber wir wollten hier keine Kinder großziehen. Daher zogen wir nach Deutschland. Nach einigen Stationen in der Hotellerie in leitenden Funktionen sowie als Hotelberater hatte ich den Wunsch, mein eigenes Hotel zu führen, und so fiel die Wahl auf dieses Haus in meiner Geburtsstadt Dinslaken”, berichtet Hans Jürgen Rüffert. Das Gebäude am Bahnhof wurde in den 60er Jahren als eines der ersten Häuser nach dem Krieg neu erbaut.

„Wir haben das Objekt für rund 180.000 Euro erneuert sowie in allen Zimmern moderne Bäder und Flachbildfernseher eingebaut. Vorher gab es noch Etagenbäder”, schmunzelt der Hotelchef. Zudem hat das Ehepaar seit der Eröffnung im Jahr 2009 ordentlich an- und ausgebaut, zuletzt in diesem Jahr vi er neue Zimmer und zwei Appartements im Nachbargebäude. „Die Bauarbeiten sind vor einigen Tagen fertig geworden. Damit gibt es nun 32 statt ursprünglich 23 Zimmereinheiten”, erläutert der frisch gebackene Logis-Hotelier.

Die Wahl der Logis-Hotels haben die gelernten Hotelfachleute ganz bewusst getroffen: „Wir waren schon lange auf der Suche nach einer geeigneten Hotelkooperation. Wir kommen beide aus der Kettenhotellerie und kennen die Vor- und Nachteile. Logis passt hervorragend zu unserem Konzept, denn die Kooperation vereint individuelle, inhabergeführte Hotels. Zudem erhoffen wir uns über Logis Kunden aus Frankreich und den Benelux-Ländern, denn Logis ist in diesen Ländern äußerst bekannt und hat gerade auch über das Kundentreueprogramm O’Logis viele treue Stammkunden”, so Hans Jürgen Rüffert.

„Jedes Logis-Mitglied bewahrt seine Individualität, alle Hotels und Restaurants bleiben grundsätzlich inhabergeführt. Der Gast genießt und spürt so die Persönlichkeit und den Charme eines jeden Hauses, während die Mitglieder selbst von der Unterstützung durch unser großes Netzwerk profitieren. Dennoch teilen die Logis-Mitglieder den gleichen Grundgedanken einer herzlichen, sehr persönlichen und aufmerksamen Gastlichkeit, der von unseren Gästen sehr geschätzt wird”, ergänzt Tina Weßollek, Repräsentantin der deutschen Logis-Hotels.

Das Art Inn Hotel erhielt in der Logis-Bewertung auf Anhieb zwei Kamine: „Dieses Klassement steht für Hotels mit gutem Standard und gepflegtem Komfort zu einem günstigen Preis”, so Tina Weßollek. Derzeit läuft die Klassifizierung für die beiden Appartements. Wenn alles klappt, wird das neue Logis-Hotel damit das erste deutsche Haus der neuen Logis-Kategorie „Maison by Logis” sein. „Mit dieser neuen Marke bietet Logis vollkommen eigenständigen Urlaub in Villen, Ferienhäusern, Appartements und Ferienwohnungen. Der Gast erhält dabei auf Wunsch Frühstück und klassischen Logis-Hotelservice”, erläutert Tina Weßollek.

Tipps
Buchungsanfrage an Hotels in Dinslaken stellen und durch eine Mail an alle Hotels den besten Preis ermitteln - Info gemäß AGB kostenlos und unverbindlich erhalten.

Links

Andere Presseberichte