Preferred Hotels & Resorts wächst 2016 weiter
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Preferred Hotels & Resorts wächst 2016 weiter

10.02.2017 | Wilde & Partner Public Relations

Die Gruppe verzeichnete 2016 ein Wachstum von 15 Prozent und erschließt fünf neue Märkte im Mittleren Osten und Skandinavien

München/Chicago, 9. Februar 2017 — Preferred Hotels & Resorts generierte mehr als eine Milliarde US-Dollar im vergangenen Jahr. Die weltweit größte unabhängige Hotelmarke und Anbieter für Verkauf, Marketing und Distribution unabhängiger Hotels im Luxussegment veröffentlicht die Unternehmensergebnisse für 2016.

Nach einem aufwändigen globalen Rebranding konnte das Unternehmen eine Steigerung von 15 Prozent der Buchungseinnahmen verzeichnen, 82 neue Häuser ins Portfolio aufnehmen und das Kundenbindungsprogramm iPrefer weiter ausbauen. „Die Neuausrichtung zur einheitlichen Dachmarke führte dazu, dass wir stärker auf Trends eingehen können und unseren Gästen ein einzigartiges Hotelerlebnis bieten können”, sagt Lindsey Ueberroth, Präsidentin und CEO von Preferred Hotels & Resorts.

„Die Arbeit unseres Teams im vergangenen Jahr hat uns nicht nur geholfen, diese Ziele zu verwirklichen, sondern ist auch eine starke Grundlage, um unsere Ziele für 2017 zu erreichen  — das Jahr, in dem wir unser 50-jähriges Bestehen feiern.” Ein wichtiger Faktor für den Erfolg von Preferred Hotels & Resorts ist das Kundenbindungsprogramm iPrefer, welches im Februar 2016 überarbeitet und vereinfacht wurde und  dem Gast nun noch mehr Vorteile bietet . Strategisches Ziel des Programms ist es, den Gast stärker an sich zu binden und seine Loyalität zu stärken.

Die Ergebnisse des überarbeiteten iPrefer Programms sind unter anderem 57 Prozent mehr Anmeldungen, ein 24-prozentiger Anstieg der Aufenthalte und ein Wachstum von 23 Prozent in erzielten Umsätzen. Bis heute profitieren mehr als 1,8 Millionen Reisende von iPrefer. Im vergangenen Jahr haben die Preferred Hotels & Resorts ihre Präsenz in 27 Ländern auf der ganzen Welt erweitert.  Mit einem größeren globalen Portfolio haben Gäste somit auch mehr Möglichkeiten, ihre bereits gesammelten iPrefer Punkte einzulösen und weitere zu bekommen.

2016 war zeitgleich auch ein historisches Jahr für Preferred Hotels & Resorts. Durch starke Beziehungen zu individuellen Häusern und verstärkte Allianzen mit führenden Hospitality Gruppen ist die weltgrößte unabhängige Hotelmarke seit dem vergangenen Jahr erstmalig in Schweden, Norwegen, Bahrain, Saudi-Arabien und Katar präsent. Im Laufe des Jahres 2016 hat das Unternehmen Verträge geschlossen, ausgewählte Häuser mit neuen Markenpartnern wie der Katara Hospitality’s Murwab Hotel Group, Nordic Hotels & Resorts, Fortune Hotels, Vivienda Hotel Villas und Rosen Hotels & Resorts im eigenen Portfolio zu repräsentieren.  

Des Weiteren konnten Neueröffnungen von bereits existierenden Partnern wie NH Collection, Montage Hotels & Resorts, Salamander Hotels & Resorts, sbe,  Shilla Stay, Pyramid Hotel Group und Ocean Properties unterstützt werden. Weitere renommierte Häuser die seit 2016 zu Preferred Hotels & Resorts gehören: Baccarat Hotel New York (Legend Collection), Longemont Shanghai (LVX Collection), Hotel Metropole Genève (Schweiz; Lifestyle Collection), Hotel Bon Voyage Lagos (Nigeria; Connect Collection) und AKA University City (Philadelphia, Pennsylvania; Preferred Residences).

Andere Presseberichte