Sofitel Frankfurt Opera als Fünf-Sterne-Superior-Hotel klassifiziert
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Sofitel Frankfurt Opera als Fünf-Sterne-Superior-Hotel klassifiziert

10.02.2017 | PRCO Germany

München/Frankfurt, 9. Februar 2017 — Am 8. Februar 2017 erhielt das Sofitel Frankfurt Opera in einer feierlichen Übergabe die DEHOGA Klassifizierung als Fünf-Sterne-Superior-Hotel. Eduard M. Singer, Vorsitzender und stellvertretender Präsident DEHOGA Hessen, überreichte General Manager Denis de Schrevel die Sterneklassifizierung

Denis de Schrevel und Eduard M. Singer bei der Übergabe / Bildquelle: Sofitel Frankfurt Opera
Denis de Schrevel und Eduard M. Singer bei der Übergabe / Bildquelle: Sofitel Frankfurt Opera

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V. setzt es sich zum Ziel, dem Gast eine sichere Entscheidungshilfe bei der Hotelwahl zu bieten und steht für Transparenz und einheitliche Bewertungskriterien seit mehr als zehn Jahren. General Manager Denis de Schrevel freut sich sehr über die Auszeichnung:

„Ich bin stolz die Zertifizierung als Fünf-Sterne-Superior-Hotel für das Sofitel Frankfurt Opera entgegen nehmen zu dürfen. Die Hotelklassifizierung des DEHOGA ist ein bedeutendes Qualitätssiegel für unsere Gäste. Sie steht auch für das grenzenlose Engagement und den herausragenden Service, den das Team des Sofitel Frankfurt Opera jeden Tag leistet.”
 
Das Sofitel Frankfurt Opera eröffnete am 20. Oktober 2016. Denis de Schrevel, ein Vollbluthotelier, setzt mit dem Haus Maßstäbe der „Haute Hotellerie”. 119 Zimmer und 31 Suiten, das Restaurant Schönemann und Lili’s Bar, beide nach Goethes großer Liebe Lili Schönemann benannt, eine eigene Pâtisserie, das 400 Quadratmeter große So Spa & So Fit Wellness, ein Boardroom, drei Meetingräume und ein Ballsaal für Veranstaltungen für bis zu 300 Personen gehören zum Angebot des Hauses.

Mit einer Mindestgröße von 30 Quadratmetern zählen die Zimmer des Luxushotels zu den größten der Mainmetropole. Mit seinem Service will sich das Sofitel Frankfurt Opera in Zukunft von dem der Mitbewerber abheben, so werden zum Beispiel ausgesuchte Suiten mit Butler-Service angeboten. Die Inneneinrichtung und Gestaltung des Luxushotels trägt die Handschrift des französischen Innenarchitekten Nicolas Adnet und dessen Pariser Studio MHNA.

Links

Andere Presseberichte