Unterkunft für Geschäftsreisende - Livabout startet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Unterkunft für Geschäftsreisende - Livabout startet

14.03.2017 | Agentur Frische Fische
  • Vermittlung von Apartments für Aufenthalte von wenigen Wochen bis mehreren Monaten
  • Vorauswahl relevanter Unterkünfte nach über 100 Kriterien per künstlicher Intelligenz
  • Intuitive Auswahl von beliebten Stadtbezirken
  • Anfragefunktion findet versteckte Verfügbarkeiten
Brendan May, COO bei Livabout / Bildquelle: Livabout
Brendan May, COO bei Livabout / Bildquelle: Livabout
Illustration Heatmap München / Bildquelle: Livabout
Illustration Heatmap München / Bildquelle: Livabout

Mit dem Start des Marktplatzes www.livabout.com lassen sich künftig Unterkünfte für längere Aufenthalte intuitiv vergleichen und digital buchen. Personen, die berufsbedingt für einige Wochen oder Monate umziehen müssen, haben besondere Bedürfnisse hinsichtlich Ausstattung und Konditionen.

Die Reisenden, deren Assistenten sowie Relocation-Agenturen wählen bei Livabout weltweit aus über 600.000 Unterkünften, die auf die Bedürfnisse von temporären Mietern zugeschnitten sind. Das globale Portfolio umfasst sowohl die Top 15 der internationalen Anbieter für Serviced Apartments, wie etwa Marriott Residence Inn, Extended Stay America oder Adagio, als auch individuelle regionale Angebote.

Markt der Serviced Apartments wird transparent

Bisher ist es für Unternehmen vergleichsweise schwierig, ihre Mitarbeiter für längere berufliche Aufenthalte zufriedenstellend unterzubringen. Während Hotelzimmer häufig zu teuer und ungeeignet für einen mehrmonatigen Aufenthalt sind, entsprechen Aufwand und unflexible Kündigungsfristen des klassischen Wohnungsmarkts nicht den Anforderungen der beruflichen Nomaden.

Es existiert zwar ein Angebot für mehrmonatige Aufenthalte zwischen Hotel und Mietwohnung, beispielsweise in Serviced Apartments oder professionell angebotenen möblierten Wohnungen. Dieser Markt ist aber äußerst intransparent. Interessierte suchen oft bei Google nach diversen Einzelanbietern, die unterschiedlich detaillierte und oft ungenügende Informationen zur Verfügung stellen.

Diesem nur mühsam zugänglichen und kleinteiligen Angebot steht ein Nachfragepotenzial von global 30 Milliarden Euro beziehungsweise deutschlandweit 1,6 Milliarden Euro gegenüber.

Unterwegs zuhause: Wohnen statt übernachten

”Auf www.livabout.com wird die Nachfrage nach Unterkünften, die sich für einen mehrmonatigen Aufenthalt eignen, mit dem Angebot auf einem komfortablen Marktplatz verknüpft. Jede einzelne Unterkunft wurde mithilfe einer semantischen Analyse von Gästebewertungen anhand von rund 100 Kriterien daraufhin ausgewählt, ob sie die Anforderungen von Unternehmen erfüllen und für einen langen Aufenthalt geeignet sind”, sagt Brendan May, Co-Gründer und COO des Flexible-Living-Experten Livabout.

”Verglichen werden nicht Hotels, sondern konkrete, detailliert beschriebene Apartments. Die Vergleichbarkeit erlaubt es Unternehmen endlich, auch im Markt für flexibles Wohnen schnell das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.” Livabout hat bei der Auswahl der Unterkünfte sichergestellt, dass ausschließlich professionelle Anbieter vertreten sind, die den Anforderungen und Bedürfnissen von Unternehmen entsprechen.

Das bedeutet beispielsweise, dass Unternehmen gängige Standards in Sachen Sicherheit und Fürsorgepflicht erfüllen und ausnahmslos alle Anbieter Rechnungen stellen können. Gleichzeitig schafft die Vorauswahl durch Livabout die Grundlage dafür, dass Mitarbeiter mit deren Apartments und damit auch mit langfristigen Einsätzen fernab des heimatlichen Wohnortes zufrieden sind.

Anzeige der beliebten Viertel als Orientierungshilfe in der neuen Stadt

Die Bewohner sollen ihr gewohntes Leben nach dem Plug-and-Play-Prinzip fortführen können, auch wenn sie sich in einer ihnen noch nicht vertrauten Stadt umsehen. Deshalb vermittelt Livabout die Unterkünfte ausgerichtet auf individuelle Bedürfnisse und erleichtert die Orientierung in der neuen Stadt.

”Mithilfe von Heatmaps können die Reisenden auf unserer Plattform schon bei der Buchung sehen, ob die Unterkünfte etwa in einem beliebten Viertel liegen. Jeder Nutzer setzt unterschiedliche Prioritäten”, so May. ”Die in Frage kommenden Apartments können zudem nach Ausstattung, Sicherheits- oder Servicekriterien ganz individuell gefiltert werden.”

Win-win für Geschäftsreisende und Anbieter dank Anfrage-Funktion

Häufig scheitern Langzeitbuchungen daran, dass passende Unterkünfte während des gewünschten Zeitraums bereits punktuell belegt sind, etwa an den Wochenenden. Theoretisch ist es möglich, Kurzzeitbuchungen in andere Zimmer oder Apartments zu verlegen und so Kapazität für eine angefragte Langzeitbuchung zu schaffen.

Oft stockt hier jedoch der Informationsfluss zwischen potenziellen Kunden und Anbietern. Livabout bietet dafür eine Online-Anfrage-Option: Die Anfrage kann für den gewünschten Zeitraum gestellt werden, obwohl ein Objekt als belegt gekennzeichnet ist. Die Vermittlung und Abstimmung, welche Zeiträume doch zur Verfügung stehen, übernimmt Livabout.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert