Eröffnung des neuen Première Classe Frankfurt Airport
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Eröffnung des neuen Première Classe Frankfurt Airport

16.03.2017 | Kocherscheidt Kommunikation

Hamburg/Paris, 15. März 2017. Nach einjähriger Bauphase hat am letzten Montag der erste Neubau der Budgetmarke Première Classe der Louvre Hotels Group in Deutschland seine Türen geöffnet

Außenansicht / Quelle: Première Classe Frankfurt Airport
Außenansicht / Quelle: Première Classe Frankfurt Airport

Unweit des Frankfurter Flughafens im Stadtteil Niederrad begrüßt das Drei-Sterne-Haus ab sofort Geschäftskunden sowie Privatreisende für einen entspannten Aufenthalt nahe der Mainmetropole. Mit dem prominenten Standort unweit von Deutschlands Banken- und Wirtschaftsmetropole möchte Première Classe seine Bekanntheit in Deutschland schnellstmöglich ausbauen und mit seinem individuellen Design neue Standards im Segment der Budget-Hotellerie setzen.

Mit dem neuen Hotel am Frankfurter Flughafen verfügt die Region über ein modernes Budget-Hotel mit insgesamt 140 Gästezimmern, darunter 118 Standardzimmer, 21 Familien- sowie ein barrierefreies Zimmer. Das Hotel-Konzept verbindet Komfort mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis und setzt dabei auf die Faktoren Modernität und Qualität. Ein Fokus liegt etwa auf der Lobby als „Wohnzimmer auf Zeit”: Diese ist so gestaltet, dass Gäste dort gerne verweilen und der kommunikative Austausch von Reisenden gefördert wird. Dazu dient der komplett offene Empfangs- und Aufenthaltsbereich mit einer Lobby-Bar.

Alle Zimmer sind mit zwei oder vier Betten, Arbeitsbereich, Schrank, kostenfreiem WLAN sowie einem Flachbildschirm und zahlreichen Kabel- und Satellitenkanälen ausgestattet. Das qualitativ hochwertige Frühstück umfasst frisches Obst, Backwaren, Eier und eine Auswahl an Wurst und Käse. Im Außenbereich stehen den Gästen eine Terrasse sowie 50 hoteleigene Parkplätze zur Verfügung. Ein Doppelzimmer kostet pro Nacht ab 45 Euro*.

Laila Wühr (43), General Manager im neuen Première Classe Frankfurt Airport, erklärt: „In Deutschland ist die Marke Première Classe noch sehr jung, daher freue ich mich unsere zukünftigen Gäste von unserem besonderen Konzept zu überzeugen und ihnen ein neues ‚zweites Zuhause‘ auf Reisen zu schaffen. Mit dem tollen Standort zwischen günstiger Verkehrsanbindung per Flugzeug oder Auto sowie einer unkomplizierten Cityanbindung für Geschäftsmeetings oder Sightseeing bieten wir für jeden Aufenthalt die ideale Unterkunft”.

* inkl. gesetzlicher Mwst

Links

Andere Presseberichte