Hotel-Investor bei adeo ALPIN Hotel mit 100 Euro
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel-Investor bei adeo ALPIN Hotel mit 100 Euro

17.05.2017 | Media Kommunikationsservice Ges.m.b.H.

Das adeo ALPIN Hotel, das 2018 in Bad Kleinkirchheim eröffnet wird, ist das erste Hotel, das mit Crowd-Investing teilfinanziert wird. Schon ab 100 Euro ist man dabei. Im Schnitt legen die Anleger derzeit 2.500 Euro für ihr Investment auf den Tisch für das Hotel von Ex-Skirennläufer Rainer Schönfelder und Hermann Maier

 Rainer Schönfelder u. Hermann Maier vor einem adeo ALPIN Hotel / Quelle: adeo ALPIN Hotels
Rainer Schönfelder u. Hermann Maier vor einem adeo ALPIN Hotel / Quelle: adeo ALPIN Hotels

Crowd-Investment ist ein relativ junges Instrument, mit dem neue und erfolgversprechende Projekte finanziert werden können. Damit kann sich jeder an aufstrebenden Unternehmen beteiligen und von ihrem Erfolg profitieren. Hinter einem dieser erfolgversprechenden Projekte stecken die Ex-Skirennläufer Rainer Schönfelder und Hermann Maier.

Für Hotelstandort Nummer vier ihrer adeo Alpin Hotels haben die beiden Skilegenden Crowd-Investment als Teilfinanzierungsmodell gewählt. Der Erfolg scheint ihnen Recht zu geben. Auch wenn bei adeo Alpin Hotels bereits Investoren mit 100 Euro willkommen sind, liegt das Investment pro Anleger zurzeit im Schnitt bei knapp 2.500 Euro. Das ist weit über den sonst üblichen 1.000 Euro. Das Projekt und das Hotelangebot haben bereits über 300 Investoren überzeugt: adeo Alpin Hotels richten sich an Menschen, die preisgünstig, zeitgemäß und smart urlauben wollen.

Dieses wachsende Segment ist zuletzt stark vernachlässigt worden. Allein in der Region Bad Kleinkirchheim sind in den vergangenen zehn Jahren etwa 2.000 Betten im Bereich Pensionen und Dreisternehotels verloren gegangen. In dem unterrepräsentierten Bereich wird das adeo Alpin Hotel neue Perspektiven eröffnen. DER Touristik (Rewe Group) ist als einer der größten Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum ein wichtiger Vertriebspartner.

Mitmachen mit der Crowd

Der Großteil der 8,9 Millionen Investitionskosten für das adeo ALPIN Hotel Bad Kleinkirchheim ist durch geförderte Finanzierungen und Zuschüsse gedeckt. Der größte Förderer ist die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT). Investoren erhalten je nach Investitionshöhe einen Basiszinssatz von 4,5 bis 5,5 Prozent, eine Erfolgsbeteiligung und Prämien.

Ende April hat das Crowd-Investment die 800.000 Euro-Marke überschritten und das Fundingziel wurde erhöht. Um das Geld geht es aber nicht in allererster Linie, sagt Hausherr Rainer Schönfelder: „Hermann und ich haben bereits zwei Häuser und ein drittes in Bau, nun können sich auch alle anderen, denen unser Hotelkonzept gefällt, am Erfolg beteiligen.”

adeo ALPIN Hotel Bad Kleinkirchheim

Links

Andere Presseberichte