Hotel Boskamp in Bergisch Gladbach feiert Richtfest
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Boskamp in Bergisch Gladbach feiert Richtfest

21.06.2017 | boskamp-group.de

Nachhaltig und modern: Hotel Boskamp - Richtfest Am Eichenkamp 1, 51427 Bergisch Gladbach

Mit der Fertigstellung des neuen Hotels Garni in Bergisch Gladbach geht es nun baulich auf die Zielgerade, Ablauf am 30 Juni 2017:

  • 11:00 Uhr - Beginn/Eintreffen der Gäste
  • 11:15 Uhr - musikalischer Auftakt
  • 11:30 Uhr - Begrüßung durch Frau Amelie. C. Boskamp - Überleitung Ankündigung Zimmerei Johannes Wolf
  • 11:40 Uhr - Grußwort der Zimmerei Johannes Wolf: Zimmermeister Herr Johannes Wolf -  Richtspruch von Zimmermeister Herr Stefan Kaczmarek - Rohbau wird eingeweiht
  • 11:50 Uhr - Grußwort des Bürgermeisters Bergisch Gladbach Herrn Lutz Urbach
  • ab 12:00 Uhr - Eröffnung durch Frau Boskamp zum geselligen Beisammensein bei Musik und rustikaler Verköstigung

Amelie Boskamp (1969), gelernte Hotelfachfrau, kann sich mit dem Erwerb des Grundstücks Am Eichenkamp 1 in Bergisch Gladbach Refrath einen Traum verwirklichen. In Ergänzung zu dem 2017 fertiggestellten Boskamp Conference Zentrum auf dem Gelände des umfangreich sanierten Reitstalls in unmittelbarer Nachbarschaft entsteht nun Hotel Boskamp.

Daten und Fakten des Hotel Boskamp in Bergisch Gladbach

  • Hotel m²: 1.200 m²
  • Grundstück m²: 2.500 m² 
  • Zimmer: 25,7 m² für 6 Standard Zimmer,  42,6 m² für 6 Superior Zimmer
  • Suiten:  92,5 m² für eine 1 Superior Suite
  • Preissegment: 150,00 € bis 350,00 €
  • Architekt: Thomas Rosin
  • Projekt: Amelie Boskamp
  • Bauleitung: Sofyan Baroud
  • Bauzeit: Erster Spatenstich Mai 2016; Fertigstellung zweites Quartal 2017
  • Anzahl der Beschäftigten: 3

Hier soll nun ein Ort entstehen für Reisende, an dem sie abschalten können und Freundlichkeit sowie Service von seiner besten Seite erleben in einer Umgebung, die eher von einem privaten Charakter geprägt ist als von dem eines klassischen Hotels.

Achtsamkeit auf Mensch und Umwelt ist ein zentrales Thema der Arbeit von Amelie Boskamp. An zwei Beispielen kann man das veranschaulichen:

  • Uniformen schaffen Distanz, deshalb werden alle Mitarbeiter sich so kleiden, wie sie sich wohl fühlen. Sicherlich können sie so auch bessere Gastgeber sein
  • Im Garten vor der Terrasse werden Himbeeren und andere Obstsorten gepflanzt. Gäste dürfen sich gerne bedienen.

Ein Apfel vom Baum, Himbeeren für das Müsli, das sind kleine Freuden, die den Tag verschönern können.

Amelie Boskamp begleitet ihre Projekte aktiv von der Ideenfindung über die Planung bis zum fertigen Betrieb. Dabei steht ihr ein Team von zur Zeit 15 Mitarbeitern zur Seite, die die aktuellen und auch bereits fertiggestellten Projekte betreuen. Mehr dazu finden Sie unter www.boskamp-group.de.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert