NOVUM Hotel Group eröffnet erstes niu in Essen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

NOVUM Hotel Group eröffnet erstes niu in Essen

21.06.2017 | NOVUM Hotel Group

Der Eröffnungstermin für das erste Hotel der Lifestyle-Marke niu steht fest. Ab 15. November 2017 können Globetrotter, Geschäftsleute, Jung und Alt in einem der 145 Zimmer des neuen niu Cobbles in äußerst zentraler Lage an der Ecke Kruppstrasse / Friedrichstrasse einchecken

Auf diesem Areal entwickelte die Immobiliengruppe EUROPA-CENTER in mehreren Bauabschnitten Büro- und Gewerbeflächen von insgesamt 50.000 m². Die NOVUM Hotel Group mietet nun den aktuellen Hotelneubau langfristig vom EUROPA-CENTER und steckt aktuell mit den Innenarchitekten von JOI-Design in den letzten gestalterischen Zügen. „Für den ungewöhnlichen Feinschliff gibt es einiges für uns zu tun, denn Individualität kommt bei niu nicht von der Stange, aber maßgeschneidert in Serie. In jedem niu erzählen wir eine einzigartige vom Standort inspirierte Geschichte”, erklärt Samira Said, Chief Project Officer der NOVUM Hotel Group.

niu Cobbles: Industrial Style mit Überraschungseffekten

„Auch bei der Auswahl des Hotelnamens treffen wir individuelle und innovative Entscheidungen. Der Name niu Cobbles kommt dabei nicht von ungefähr. Cobbles oder auch Stückkohle auf Deutsch, steht symbolisch für die einzigartige Story in Essen. Von dem einstigen Standort für Kohle und Stahl hin zur pulsierenden Metropole. So schaffen wir von Beginn an nicht nur Markenstringenz, sondern sorgen auch vom ersten Kontakt mit dem Hotel für ein einmaliges Hotelerlebnis”, begründet David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hotel Group, die Namensfindung.

Die Geschichte zeigt sich im gesamten Hotel mittels von der Zeche geprägtem Interieur: Grubenlampen hängen von der Decke, Flaschenzüge sorgen für Nachschub und Barhocker sind den Latzhosen der Bergarbeiter nachempfunden. Jedes noch so kleine Detail überzeugt mit unvollkommenem Charme im Industrial Design und animiert zum Staunen, Selfies knipsen und auf Erkundungstour gehen.

Es sind die Kleinigkeiten, die niu inne wohnen: Lampen in Form von Kanarienvögel, denn die gefiederten Tenöre wurden im Tagebau als CO2-Warnsystem eingesetzt. Raue Materialien wie Drahtgitter, grobes Holz und Schiefer runden das coole Ambiente perfekt ab. Doch der Industrial Style wird bewusst mit Kontrasten unterbrochen. Knallige Farbkleckse, gemütliche Sessel und außergewöhnliche Wandgestaltungen erobern immer wieder den Raum und machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Individualitätsanspruch hört im Cobbles nicht in den öffentlichen Bereichen auf. Auch auf den Zimmern setzt sich die außergewöhnliche Umsetzung im urbanen Look fort.

Im originellen Badezimmer gehen Gäste auf Entdeckungsreise zu den lokalen Sehenswürdigkeiten sowie Landmarks der Umgebung. Und wer bei seinem Aufenthalt Deko und mehr ins Herz geschlossen hat, findet im niu-Shop ausgewählte Produkte wieder.

niu Cobbles ist interaktiv

Für ein perfektes Zuhausegefühl geht es wie in jedem niu auch im niu Cobbles entspannt und interaktiv zu. Von der Rezeption über Living Lobby und Bar — alles geht nahtlos ineinander über, lebt und wird geteilt. Die Mitarbeiter leben den Spirit, sind so individuell wie niu selbst und bleiben dabei echte Service-Profis. Das Team, regelmäßige Events, eine lässige Atmosphäre und ein ausgefeiltes FnB-Konzept ziehen auch Locals ins Hotel. Darüber hinaus ist im niu auch die neuste Technik mit am Start: Jede Menge Steckdosen, smarte Flachbildschirme, USB-Ports, ultraschnelles WLAN, eine Instagram-Wall, Hintergrundbeats im ganzen Hotel und Bluetooth-Boxen auf den Zimmern lassen keine Wünsche offen.

Und auch außerhalb des Hotels ist jede Menge los. In der näheren Umgebung finden Reisende ein umfangreiches Kultur- und Freizeitangebot. Der Essener Stadtgarten, Saalbau der Essener Philharmonie, das Aalto-Theater, das Museum Folkwang und das Glückaufhaus sind nur einen Katzensprung entfernt. niu Cobbles ist nur der Start einer Reihe von individuellen Hotels mit Erlebnischarakter und erschwinglichen Preisen. David Etmenan eröffnet nach aktueller Planung über 30 weitere Hotels der neuen Hotelmarke niu.

Links

Andere Presseberichte