Fleming's eröffnet IntercityHotel Frankfurt im neuen Design
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Fleming's eröffnet IntercityHotel Frankfurt im neuen Design

09.08.2017 | Fleming’s Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG

Das im Jahr 1991 als erstes Franchise-Hotel der Marke eröffnete IntercityHotel Frankfurt an der Nordseite des Frankfurter Hauptbahnhofes, wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten im September 2017 wiedereröffnet

IntercityHotel Frankfurt Bar / Bildquelle: Fleming‘s Hotel Management & Servicegesellschaft mbH & Co. KG.
IntercityHotel Frankfurt Bar / Bildquelle: Fleming‘s Hotel Management & Servicegesellschaft mbH & Co. KG.

Während in den ersten beiden Bauabschnitten der Hotelbetrieb weiter laufen konnte, wurde das Haus für die Renovierung der öffentlichen Bereiche für 3 Monate geschlossen. Die 384 neugestalteten Zimmer im frischen, kosmopolitischen Style, bieten neben hochwertiger Ausstattung wie Flatscreen-TV mit Radio, Arbeitsecke, Safe, kostenfreiem High-Speed-WLAN, Tee- und Wasserkocher und Minibar auch kostenfreies Mineralwasser.

Für Gäste in Zimmern der Superior Kategorie sind die Getränke in der Minibar inklusive. Zusätzlich im Zimmerpreis mit inbegriffen ist das umfangreiche Frühstücksangebot mit laktose- und glutenfreien Speisen für einen optimalen Start in den Tag. Ebenfalls im frischen Look erstrahlen das Restaurant und die Bar. Das kulinarische Angebot reicht von vielseitigen Snacks, die rund um die Uhr angeboten werden, über Menüs für den schnellen Business-Lunch bis hin zu Buffet-Kreationen für kleine und große Veranstaltungen.

An der trendigen Bar erwartet die Gäste eine große Auswahl an klassischen aber auch außergewöhnlichen Drinks. Hartmut Schröder, Geschäftsführer der Fleming‘s Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG und Franchisepartner des IntercityHotels Frankfurt unterstreicht: „Wir sind hoch erfreut, dass wir nach intensiver Umgestaltungsphase die Türen des IntercityHotel Frankfurt  wieder öffnen können.

Mit der Toplage am Frankfurter Hauptbahnhof lädt unser Haus durch seine stilvolle Atmosphäre sowie innovativer Technik und besonderen Serviceideen den Geschäfts- und Freizeitreisenden ein.” Um als Stadthotel rund um die Uhr Individualität und Flexibilität zu gewährleisten, bietet das Hotel neben der klassischen Rezeption als besonderen Service den 24-Stunden-Self-Check-in am Counter sowie Early-Check-In und Late-Check-Out an.

Eine weitere digitale Neuerung ist der e-concierge. Neben den gängigen Hotelinformationen können sich die Gäste auf ihrem Smartphone ganz bequem über die Umgebung, Shoppingmöglichkeiten und Sightseeing-Optionen informieren und haben zudem die Möglichkeit unbegrenzt internationale Zeitungen und Magazine in digitaler Form zu lesen. Eine weitere Serviceleistung des Hotels stellt das im Zimmerpreis inkludierte Hotelgast-Ticket dar.

Der Personennahverkehr-Fahrschein ermöglicht den Hotelgästen unbegrenzte Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der Frankfurter Innenstadt bis zum Flughafen für den gesamten Reisezeitraum. Für geschäftliche Meetings stehen außerdem 13 ideal ausgestattete und teilweise kombinierbare Veranstaltungsräume mit Platz für bis zu 120 Personen zur Auswahl. Die Räume mit einer Größe ab 10 m² bis hin zum großzügigen Saal mit 130 m² werden mit innovativer Tagungstechnik und zum Teil mit Klimaanlage ausgestattet.

Für geschäftliche Termine steht außerdem die Business Corner im Hotel zur Verfügung. Ab Januar 2018 wird das IntercityHotel Frankfurt  in „Fleming’s Express” umbenannt. Fleming’s lanciert mit „Fleming’s Express” seine dritte Marke, die für ein „unkompliziertes Gästeerlebnis der nächsten Generation” steht. „Wir starten mit dem Pilotprojekt in Frankfurt und freuen uns darauf mit der Marke ‚Fleming’s Express‘, unseren Gästen das klassische Hotelerlebnis zeitgemäß mit vielen digitalen Services bieten zu können.”, sagt Hartmut Schröder, Geschäftsführer der Fleming’s Hotels.

Geleitet wird das Haus ab 1. August 2017 von Peter Berhörster. Der international erfahrene Hoteldirektor kennt den Frankfurter Hotelmarkt und seine Besonderheiten schon seit vielen Jahren sehr gut.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert