Falkensteiner Online-Finanzierung macht aus Gästen Anleger
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Falkensteiner Online-Finanzierung macht aus Gästen Anleger

22.09.2017 | newskontor — Agentur für Kommunikation

Premium-Hotelgruppe Falkensteiner Hotels & Residences setzt auf neue Online-Finanzierung

Falkensteiner bietet Investment mittels Online-Finanzierung an:

  • Vielfach ausgezeichnete Hotelgruppe („Schlosshotel am Wörthersee”) bietet exklusive Anlagemöglichkeit 
  • Innovative Finanzierung mittels Spezialplattform Finnest.com macht Gäste zu Anlegern und unterstützt Expansion nach Deutschland 
  • Jährliche Fixzinsen bis zu 5 Prozent
  • Besondere VIP-Vorteile für Anleger

Wien, 21. September 2017 — Seit gestern können Investoren auf der renommierten Finanzierungs-Plattform www.finnest.com in Falkensteiner Hotels & Residences investieren, eine vielfach ausgezeichnete Hotelgruppe, die 32 Häuser der gehobenen 4- und 5-Sterne-Kategorie in sechs Ländern (Österreich, Italien, Kroatien, Serbien, Tschechien und Slowakei) betreibt.

Falkensteiner mit guten Kennzahlen

Das Unternehmen weist jährlich mehr als 1,7 Millionen Übernachtungen in 4.620 Zimmern auf und gilt als eine der führenden Hotelmarken in der Ferienhotellerie. Die Falkensteiner Hotelgruppe erwirtschaftete zuletzt einen gemanagten Jahresumsatz von über 160 Millionen Euro. Für die Finanzierung über Finnest.com hat das Unternehmen eine besondere Motivation: „Da die Falkensteiner Hotelgruppe finanziell sehr gut aufgestellt ist, sind wir an und für sich bei der Expansion auf eine zusätzliche Finanzierungsform gar nicht angewiesen.

Wesentlich für unsere Entscheidung diese moderne Art der Finanzierung dennoch durchzuführen war, dass wir so unsere bestehenden Kunden und potenzielle Neukunden direkt an unserem Erfolg teilhaben lassen können”, sagt Otmar Michaeler, Miteigentümer und CEO der FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group. „Wir sprechen damit alleine rund 40.000 Mitglieder unseres Falkensteiner Spirit Clubs an.” Neben einer attraktiven Verzinsung von jährlich bis zu fünf Prozent bietet die Hotelgruppe ihren Investoren weitere besondere Konditionen an, wie etwa Upgrades und Sonderkonditionen in allen Falkensteiner-Häusern. 

„Diamond Spirit Club” für Crowdinvesting-Anleger

Für Crowdinvesting-Anleger haben Falkensteiner Hotels & Residences einen speziellen VIP-Bonus geschaffen, den „Diamond Spirit Club”. „Wir machen Investoren zu Gästen und Stammgäste zu Anlegern — das passt ideal zur Tradition unseres Hauses, steht der Gast bei uns doch seit jeher im Mittelpunkt”, so Erich Falkensteiner, Miteigentümer und Vorsitzender Aufsichtsrat der FMTG - Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Die sechs Jahrzehnte währende Unternehmensgeschichte der Falkensteiner Hotels & Residences hat ihren Anfang im Jahr 1957, als Josef und Maria Falkensteiner mit einer kleinen 7-Betten-Pension in Südtirol starteten.

Gehören zur gehobenen Hotellerie

Daraus ist eine Hotelgruppe mit 32 Häusern der gehobenen 4- und 5-Sterne-Kategorie in sechs Ländern geworden, die sich unter anderem durch einen überdurchschnittlich hohen Stammkundenanteil auszeichnet. „Mit über 2.000 Mitarbeitern versuchen wir jeden Tag die gleiche Gastfreundschaft wie damals in der kleinen Pension meiner Eltern zu leben, was auch von etlichen Bewertungsportalen bestätigt wird”, so Erich Falkensteiner.

Falkensteiner Hotels & Residences ist ein Topbrand der Kategorie „Hotellerie & Gastronomie”

So wurden Falkensteiner-Hotels 2017 erneut mit dem „Holidaycheck Award und TripAdvisor Award” ausgezeichnet, zudem erhielt Falkensteiner Hotels & Residences 2017 den Superbrand Award in der Kategorie „Hotellerie & Gastronomie”. Zu den 32 exklusiven Häusern der Falkensteiner Hotelgruppe gehört u.a. das luxuriöse Schlosshotel Velden in Kärnten, das Zuschauern aus der TV-Serie „Ein Schloss am Wörthersee” bekannt ist und erneut als eines der „Top 25 Luxus Hotels in Österreich” ausgezeichnet wurde.

„Nicht nur Tradition, auch Innovation ist einer der fundamentalen Werte unseres Unternehmens. Mit dem Crowdinvesting unterstreichen wir diesen Anspruch innerhalb der Ferien- und Resort-Hotellerie. Wir stärken damit unsere Marke und bringen sie in neue Märkte, speziell nach Deutschland und in die Adria-Region”, ergänzt Otmar Michaeler. Auf der Wunschliste stehen neben Destinationen in Süddeutschland insbesondere auch ausgewählte Lagen an Nord- und Ostsee.

Investieren können Anleger über den Online-Finanzierungsspezialisten Finnest.com. Joerg Bartussek, Co-Gründer von Finnest.com, erklärt: „Die Falkensteiner Hotelgruppe passt perfekt in das Suchprofil unserer Anleger: Ein traditionsreiches, finanziell starkes Unternehmen mit guter Bonität, das es sich leisten kann gute Zinsen zu zahlen und versteht, die Kundenbindungs-Effekte von Crowdinvesting optimal zu nutzen.”

Investitionen beginnen ab 1.000 Euro, die Laufzeit beträgt fünf Jahre. Interessierte Investoren können auf Finnest.com ihre jährliche Wunschverzinsung in einer Spannbreite von 3 bis 5 Prozent selbst festlegen — Falkensteiner wählt daraus die für das Unternehmen attraktivsten Angebote aus. Lässt sich ein Anleger die Zinsen als Übernachtungs-Gutscheine auszahlen, legt Falkensteiner sogar noch einmal 50% Bonus oben darauf. So werden beispielsweise aus jährlichen 400 Euro Zinszahlung Gutscheine im Wert von jährlich 600 Euro.

Darüber hinaus erhalten alle Anleger ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro einen speziellen VIP-Bonus mit zahlreichen Vorteilen wie Upgrades, weiteren Goodies, Ermäßigungen und ab 10.000 Euro Investment Zugang zur neuen VIP-Klasse „Diamond Spirit Club”. Interessierte Investoren finden ab heute alle weitergehenden Informationen unter https://www.finnest.com/de/in-falkensteiner-investieren/.

Links

Andere Presseberichte