Admiralty Arch Waldorf Astoria London eröffnet 2022
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Admiralty Arch Waldorf Astoria London eröffnet 2022

01.11.2017 | lmg-management.de

Die Eröffnung des Admiralty Arch Waldorf Astoria wird den Londoner Luxushotelmarkt maßgeblich prägen

Ein Gebäude für ein Hotel ohne gleichen: Waldorf Astoria Admiralty Arch; © Bildrechte: Waldorf Astoria Hotels & Resorts
Ein Gebäude für ein Hotel ohne gleichen: Waldorf Astoria Admiralty Arch; © Bildrechte: Waldorf Astoria Hotels & Resorts

München, 30. Oktober 2017. Waldorf Astoria Hotels & Resorts wurde von der Prime Investors Capital Ltd ausgewählt, das Luxushotel in einem der bekanntesten und renommiertesten Wahrzeichen der britischen Hauptstadt zu betreiben. Das Admiralty Arch Waldorf Astoria wird 2022 als Ergebnis eines lang andauernden Sanierungsprojektes eröffnen, welches den architektonischen und historischen Charakter des symbolträchtigen Wahrzeichens erhält und schützt.

Admiralty Arch wurde von König Eduard VII. zu Ehren von Königin Victoria in Auftrag gegeben

Sir Aston Webb hat es entworfen, der auch die Londoner Prachtstraße The Mall sowie die Hauptfassade des Buckingham Palace gestaltete. Das Gebäude war offizieller Wohnsitz des Ersten Seelords und wurde als Stützpunkt der Royal Navy für geheimdienstliche Ermittlungen in Kriegszeiten genutzt. Später beherbergte es das britische Cabinet Office.

Seit der Fertigstellung im Jahr 1910 hat Admiralty Arch führende Persönlichkeiten der Gesellschaft beherbergt

U.a. von Sir Winston Churchill, dessen Büro sich zu seiner Zeit als Erster Seelord der Admiralität im Gebäude befand, bis hin zum Autor der James-Bond-Romane, Ian Fleming. Als eine der renommiertesten Adressen in London bietet Admiralty Arch einen unvergleichlichen Ausblick auf The Mall und Buckingham Palace sowie Trafalgar Square und Nelson’s Column.

Das Admiralty Arch Waldorf Astoria wird 96 luxuriöse Hotelzimmer und Suiten beherbergen

Und weiterhin drei Restaurants. Die Pläne umfassen auch eine Dachterrasse mit Bar, die eine unvergleichliche Aussicht auf Londons Skyline bieten wird. Zudem werden private Meeting-Räume und ein moderner Spa- und Wellnessbereich eingerichtet. Private Luxuswohnungen und ein exklusiver Private Member Club sowie weitere Gastronomieangebote werden das Hotel im Admiralty Arch ergänzen.

Rafael Serrano, Chief Executive Officer der Prime Investors Capital Ltd sagt: „Seit der Akquirierung von Admiralty Arch von der britischen Regierung im Jahr 2015, haben wir viele Entscheidungen getroffen, die nicht nur die Zukunft des Gebäudes und die umliegende Gegend betreffen, sondern das Herz von London. Wir haben einen detaillierten Plan ausgearbeitet, um Admiralty Arch in ein außergewöhnliches Hotel mit Luxuswohnungen und einem Private Members Club zu verwandeln. Eine der wichtigsten Entscheidungen, die wir getroffen haben, war es, einen Betreiber auszuwählen, dem wir die Verwaltung und den Betrieb des Hotels anvertrauen. Nachdem wir Gespräche mit zwölf interessierten Luxushotelmarken hatten, sind wir erfreut, die Erschaffung des Admiralty Arch Waldorf Astoria London anzukündigen. Als stolze Besitzer von Admiralty Arch sind wir zuversichtlich, dass wir zusammen mit Waldorf Astoria sicherstellen, dass dieses Wahrzeichen Londons im nächsten Kapitel seiner Geschichte in sicheren Händen bleibt und seine symbolträchtige Stellung in der britischen Hauptstadt erhält.”

Christopher J. Nassetta, President & Chief Executive Officer von Hilton sagt: „Dieser Vertrag verbindet die zeitlose Eleganz von Waldorf Astoria mit der historischen Erhabenheit von einem der bedeutsamsten Londoner Wahrzeichen. Projekte dieser Größenordnung sind selten und das Admiralty Arch Waldorf Astoria wird seinen Gästen nach der Eröffnung ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis ermöglichen. Waldorf Astoria hat in der Vergangenheit viele historische Gebäude erhalten und weiterentwickelt — von unserem Flagship-Hotel in New York, welches derzeit umfassend saniert wird, bis hin zu diesem fantastischen Gebäude in London. Diese Partnerschaft bringt unsere Luxusmarke zu Londons bester Adresse.”

Ratsmitglied Robert Davis MBE DL, stellvertretender Vorsitzender und Kabinettsmitglied für Wirtschaft, Kultur und kulturelles Erbe des Stadtrates von Westminister City sagt: „Dieses außergewöhnliche Projekt wird Londons Zentrum maßgeblich prägen, indem dieses berühmte Wahrzeichen am Ende von The Mall und in direkter Nachbarschaft zum Trafalgar Square der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Dieses Hotel wird eine wichtige Ergänzung für die Stadt Westminster und London als Ganzes — zu einer Zeit, in der Tourismus so wichtig für unser Land ist.”

Die Arbeiten für die vorsichtige Sanierung der Originalbestandteile hat bereits begonnen

Ein international anerkanntes Design-Team, welches von Michael Blair und David Mlinaric geführt ist, wurde bereits engagiert. David Mlinarics Projekte umfassen unter anderem The Royal Opera House, The Victoria & Albert Museum, The National Gallery und British Residences in London und Paris. Hinzu kommt Andrew Damonte, Experte für historisches Innendesign. Andrew Damonte hat mit David Mlinaric unter anderem an der Sanierung des Dumfries House in Schottland gearbeitet — ein Auftrag seiner königlichen Hoheit, den Prinzen von Wales.

Das Admiralty Arch Waldorf Astoria London ergänzt das Portfolio von 26 Waldorf Astoria Hotels & Resorts in den begehrtesten Reisedestinationen der Welt.

Tipps von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert