NEU: The Circle der Accor Marke Adagio!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Adagio mit erstem deutschen The Circle-Aparthotel in Köln

27.03.2019 | hermann-meier.de

Die Welt des Reisens und vor allem des Übernachtens befindet sich im Umbruch: Gewohnheiten haben sich geändert, Reisende stellen neue Erwartungen an ihre Unterkunft. Vor diesem Hintergrund hat Accors Marke Adagio ein innovatives Projekt mit dem Namen „The Circle“ entwickelt. Ziel ist, Geselligkeit und Nähe zu fördern. So werden nun sämtliche Gemeinschaftsbereiche neu ausgerichtet. Sie wandeln sich zu modernen, hybriden Orten, die sich noch stärker an den Gewohnheiten der Kunden orientieren und dem Aufenthalt einen ganz besonderen Reiz verleihen

Bild: Adagio Köln City: Bildquelle Abaca Corporate Michael Adamski über hermann-meier.de
Bild: Adagio Köln City: Bildquelle Abaca Corporate Michael Adamski über hermann-meier.de

Das erste „The Circle“-Aparthotel in Deutschland ist das frisch renovierte Adagio Köln City: „Wir sind sehr stolz, im ersten Adagio Aparthotel mit neuem Konzept zu arbeiten. ‚The Circle‘ wird sehr gut angenommen, was sich auch im Feedback unserer Gäste widerspiegelt“, sagt Direktorin Franziska Thissen. Ebenfalls fertig gestellt sind das Adagio Basel sowie das Adagio access in München, gerade im Umbau befindet sich das Adagio München City. Noch im Jahr 2019 sollen sämtliche Häuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach dem „The Circle“-Konzept ausgerichtet werden.

Drei-Dimensionen-Konzept bei „The Circle“

Wie schon sein Name „The Circle“ („Der Kreis“) besagt, symbolisiert dieser neue Ort den Gemeinschaftsgeist und wird so zum Aushängeschild für die Atmosphäre in den Aparthotels Adagio. Gestützt wird „The Circle“ von drei Säulen:

  • Innovativ gestaltete Flächen mit einer „Bibliothek der Dinge“, Mini-Supermarkt (Shop@Adagio) und teilweise mit Gemeinschaftsküchen
  • Veranstaltungen wie wöchentliche Aperitif, Kicker-Turniere oder Filmabende
  • · Ungezwungene Begegnungen unter Gästen - aber auch zwischen Gästen und Adagio-Mitarbeitern

Neu konzipierter gemeinschaftlicher Raum, der Begegnungen fördert

Das Team von Adagio hat die gemeinsam genutzten Bereiche vollkommen neu durchdacht: „The Circle“ ist morgens Frühstücksraum, nachmittags Co-Working-Space und abends Treffpunkt für Afterwork-Drinks. Zu Beginn des Projekts wurde im Adagio Paris Bercy Village ein Feldversuch durchgeführt, bei dem Kunden und zufällig vorbeikommende Passanten eingeladen waren, folgende Bereiche und Services zu erkunden:

  • Bibliothek der Dinge Zur individuellen Gestaltung der Apartments und für gesellige Stunden können Gäste den Bibliotheksfundus kostenlos nutzen und dort folgende Gegenstände ausleihen: oKultobjekte wie Deko-Elemente, Vasen usw.
  • Emotionale Dinge wie Pflanzen oder Bilderrahmen
  • Funktionale Objekte für den täglichen Gebrauch wie Stühle, Kissen, Raclette
  • Praktische ServicesIn den öffentlichen Bereichen bieten beteiligte Aparthotels Zusatzdienste an, wie etwa einen Mini-Supermarkt mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs
  • Empfangsbereich Dort werden Gäste an einem Tisch herzlich und ungezwungen begrüßt. Leger gekleidete Mitarbeiter können den Check-In an verschiedenen Orten der Lobby durchführen
  • Unterhaltung Auch Kicker, Gesellschaftsspiele, großformatige Bildschirme und ein Klavier stehen Gästen zur Verfügung
  • Co-Working Einige Aparthotels bieten zudem Co-Working-Spaces, in denen Geschäftsreisende im geselligen und funktionalen Rahmen arbeiten können
  • Gemeinschaftsküche In ausgewählten Häusern stehen große Gemeinschaftsküchen zur Verfügung.Dort haben Gäste die Möglichkeit, tagsüber jederzeit in geselliger Atmosphäre zu kochen und gemeinsam zu essen. Alle notwendigen Utensilien stehen bereit
  • Gemeinschaftserlebnisse Zusätzlich organisiert jedes Aparthotel wöchentlich Veranstaltungen und Themenabende, so genannte „Friendly Moments“, wie etwa gemeinsames Kochen, Verkostungen regionaler Produkte, Filmabende oder saisonale Events wie Weihnachts- oder Osterbasteln.

„Wir wollten in erster Linie wieder mehr Nähe und Zwischenmenschliches ins Zentrum des Kundenerlebnisses rücken“, so Anja Müller, Vice-COO Europe and Partners von Adagio. „Bei der Entwicklung von ,The Circle‘haben wir vor allem auf unsere Kunden und deren Bedürfnisse gehört. Mit diesem neuen Konzept bieten wir ein Komplettpaket an, das sowohl ein Apartment mit Privatsphäre umfasst als auch Gemeinschaftsbereiche, in denen das soziale Zusammenleben stattfindet.“

Zeitgemäßes, urbanes Design im Adagio Bercy

Die Renovierung der Gemeinschaftsbereiche des Pilot-Objekts Adagio Paris Bercy Village wurde dem Architektur- und Designstudio Kristian Gavoille & Valérie Garcia anvertraut, das bereits zahlreiche innovative Projekte im Hotellerie-Sektor umgesetzt hat. Der ungezwungene, urbane „Rock ’n’ Roll“-Stil umfasst Materialien, die von Keramik, bunten Teppichen bis hin zu hellen Holzböden reichen. „Die Lobby ist das Erste, das man bei der Ankunft sieht. Sie prägt auch den letzten Eindruck vor der Abreise. Deswegen ist sie von so großer Bedeutung“, erläutern Kristian Gavoille und Valérie Garcia.

Breit angelegte Implementierung

Das neue Konzept wird in Kooperation mit mehreren Innenarchitekturbüros umgesetzt. Im Jahr 2018 wurden bereits 22 Aparthotels Adagio damit ausgestattet. Bis zum Jahresende 2019 werden es 46 sein. Mit anderen Worten: Binnen zwei Jahren wird die Hälfte des Netzwerks das Konzept „The Circle“ implementiert haben.

Accor präsentiert Adagio, Aparthotels im Herzen der Städte, die den Komfort eines Apartments mit dem Service eines Hotels für das Plus an Bequemlichkeit verknüpfen.

Die Marke ist auf das 2007 geschlossene Joint-Venture zwischen Accor und Pierre & Vacances Center Parcs zurückzuführen. Die drei Produktlinien sind: Adagio, komfortable Mittelklasse-Aparthotels in zentraler Großstadtlage; Adagio access, smarte Economy-Aparthotels im urbanen Umfeld, sowie Adagio Premium, gehobene Aparthotels. Zum Netzwerk gehören 12.000 Apartments und 106 Aparthotels in 12 Ländern, Expansionsziel sind 25.000 Apartments und 200 Aparthotels weltweit bis 2023.

Tipps

Über Accor

Links

Andere Presseberichte