Althoff Collection mit neuem Markenauftritt
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Althoff Collection mit neuem Markenauftritt

30.04.2019 | Wilde & Partner Communications GmbH

KÖLN, 30. April 2019 (w&p) - Althoff Hotels schärft seine Fünf-Sterne-Hotels mit einem neuen Corporate Design: Aus Althoff Hotel Collection wird Althoff Collection. Logo, Bildsprache und die Website www.althoffcollection.com sowie alle Websites der Hotels wurden überarbeitet und weiterentwickelt

Außenansicht Althoff Seehotel Überfahrt / Bildquelle: Althoff Seehotel Überfahrt
Außenansicht Althoff Seehotel Überfahrt / Bildquelle: Althoff Seehotel Überfahrt

Das neue Corporate Design und der moderne Webauftritt mit großzügiger Bildsprache betonen die Einzigartigkeit der Luxushotels und unterstreichen ihren Anspruch an Kulinarik, Architektur, Design und Service. Die kreative und strategische Weiterentwicklung der Marke entstand erneut in Zusammenarbeit mit der renommierten Kölner Kreativagentur Meiré und Meiré.

Ziel war es, das Profil der Althoff Collection zu schärfen und sie gegenüber den anderen beiden Brands der Althoff Hotels noch stärker als Luxury Experience abzugrenzen und die höchsten Ansprüche an die Häuser auch im Erscheinungsbild zu reflektieren. Im letzten Jahr wurde bereits der Markenauftritt von AMERON Hotels, der Premium Experience, der Althoff Hotels grundlegend überarbeitet. Die Althoff Collection gehört zu den besten Luxushotelmarken Europas.

Die Kollektion besteht heute aus sechs ausgewählten Hotels in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich. „Mit dem neuen Erscheinungsbild transportieren wir noch deutlicher die hohen Ansprüche an unsere Häuser und an uns selbst. Daher haben wir ein neues Design gewählt, das die exklusiven Häuser treffend unterstreicht“, erklärt Unternehmensgründer und Inhaber Thomas H. Althoff. Gemeinsam mit seiner Frau Elke Diefenbach-Althoff gründete Thomas H. Althoff im Jahr 1984 mit dem Hotel Regent International in Köln das Unternehmen Althoff Hotels. Seitdem ist die Gruppe auf insgesamt 15 Hotels mit 1.491 Zimmern in vier Ländern gewachsen.

Links

Andere Presseberichte