Aparthotels Adagio will sein Portfolio bis 2023 verdoppeln
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Aparthotels Adagio will sein Portfolio bis 2023 verdoppeln

17.06.2019 | Accor Central Europe

Um ihre führende Position im Bereich der Aparthotels zu festigen, hat sich die Marke Aparthotels Adagio bis 2023 das Ziel gesetzt, weltweit 220 Häuser zu betreiben – davon 170 in Europa. Somit wird sich das Portfolio bis zu diesem Zeitpunkt mehr als verdoppeln. Aktuell ist die Marke in Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Russland präsent, weitere Märkte folgen

Bildquelle: © Adagio Aparthotel
Bildquelle: © Adagio Aparthotel

Das Ziel für Ende 2019: In 13 Ländern sollen mehr als 116 Aparthotels mit rund 13.000 Apartments verfügbar sein. Dafür wird umfassend expandiert– unter anderem haben in Frankreich das Aparthotel Adagio Access Palaiseau Saclay und das Aparthotel Adagio Access Montpellier Center vor kurzem ihre ersten Gäste empfangen. Für den Sommer sind weitere Neueröffnungen geplant: in Paris nahe dem Place de la Nation und in Lille am Grand Place.

Auch die Stadt Bremen hat 2019 ein neues Adagio bekommen. Zudem hat das Netzwerk erstmals nach Nordafrika expandiert und dort ein neues Aparthotel in Casablanca (Marokko) eröffnet. Bis Ende des Jahres soll es zudem in Dschidda (Saudi-Arabien) und in Leicester (Großbritannien) Neueröffnungen geben.

Thomas Lamson, Chief Development & Projects Officer:

„Das Jahr 2019 stellt einen wichtigen Wendepunkt für Adagio dar. Neben den vielen geplanten Neueröffnungen wollen wir in diesem Jahr weltweit mehr als 20 neue Verträge unterzeichnen. Es handelt sich dabei um Miet-, Management- und Franchise-Verträge. Besonders in Zielmärkten wie Großbritannien, Deutschland und Frankreich sind dynamische Teams und die Projektentwickler vor Ort für unsere Partner von großer Bedeutung“

Mit Blick auf die nahe Zukunft gibt es eine Reihe von Adagio-Häusern, für die bereits Verträge unterzeichnet wurden und deren Bau teilweise begonnen hat – unter anderem in Brüssel, Kiel, London, Suresnes, Zürich, Glasgow, Dubai, Freiburg im Breisgau, Bukarest und im russischen Sotschi.

Tipp von Hotelier.de:

Links

Andere Presseberichte