arcona startet Sanierung der Zeeck'schen Villa
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

arcona startet Sanierung der Zeeck'schen Villa

22.12.2017 | arcona HOTELS & RESORTS

Rostock, 22. Dezember 2017 - Sie ist ein Schmuckstück des Rostocker Historismus: die Zeeck'sche Villa. Ab kommendem Herbst soll das repräsentative Gebäude die gesamte Unternehmenszentrale von arcona HOTELS & RESORTS beherbergen. Offiziell wechselt die Villa heute in Anwesenheit der Projektbeteiligten den Besitzer. Die Sanierung kann beginnen. arcona-Geschäftsführer Alexander Winter verankert sein erfolgreiches Hotellerie-Unternehmen damit einmal mehr in der Hansestadt

Zeeck'sche Villa Rostock / Bildquelle: LAKD M-V, Achim Bötefür
Zeeck'sche Villa Rostock / Bildquelle: LAKD M-V, Achim Bötefür

Mit an seiner Seite sind die Sparkasse Vorpommern als Kreditgeber, die Immobilienagentur Engel & Völkers und der Rostocker Architekt Jörn Bräuer. Alexander Winter freut sich schon sichtlich auf das moderne Arbeiten in geschichtsträchtigen Mauern: „Wir von arcona HOTELS & RESORTS identifizieren uns stark mit dem Standort Rostock. Ja, mehr noch. Hier fühlen wir uns zu Hause. Umso schöner ist es, dass wir die Zeeck'sche Villa aus privater Hand erwerben konnten und so ein Stück kulturelles Erbe der Stadt nutzen und bewahren dürfen“, sagt Winter.

Die im Jahre 1909 erbaute barockisierende Landhausvilla hatte Paul Korff damals für den Rostocker Kaufmann Gustav Zeeck gestaltet. Baumeister und Architekt Korff hatte sich durch Entwurf und Umsetzung von Kaufhäusern, Gutshäusern und Herrensitzen einen Namen gemacht. Bis zum 2. Weltkrieg wurde der Bau als Wohn- und Geschäftshaus genutzt. Danach zog die sowjetische Kommandantur ein. Von 1955 bis Ende 2015 hatte das physikalische Institut der Uni Rostock die Zeeck'sche Villa angemietet.

Nach einer umfangreichen Renovierung werden in stilvollem Ambiente innovative, kreative Arbeitsplätze entstehen. Von diesem schmucken Geschäftssitz aus werden künftig die zentralisierte Buchhaltung für alle Hotels, das heißt die Personalverwaltung und Lohnabrechnung, erledigt. Vertrieb, Marketing und Auslastungsmanagement werden ebenso von dort gesteuert wie die zentrale Reservierung für derzeit sieben Hotels. Hinzu kommen Business Development und Refurbishment für insgesamt 19 Hotels und Resorts mit über 1.000 Mitarbeitern zwischen deutscher Küste und der Schweiz.

Für dieses Ziel arbeiten alle Beteiligten Hand in Hand. Sämtliche Partner betonten die feinmaschigen, konstruktiven Abstimmungen zwischen Käufer, Verkäufer, Architekt, Sparkasse, Makler und der Hansestadt. Sie alle seien sich der Bedeutung der Denkmalpflege bewusst, bekräftigte Architekt, Diplom-Ingenieur Jörn Bräuer. Engel & Völkers Rostock Commercial, die mit der Vermarktung dieser besonderen Immobilie beauftragt waren, sind mehr als zufrieden, mit der arcona Management GmbH ein ebenso innovatives wie erfolgreiches Unternehmen aus Rostock als neuen Eigentümer gewonnen zu haben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Und Anke Kunstmann von der Sparkasse fügt hinzu: „Ich finde es toll, dass das historische Gebäude äußerlich erhalten bleibt. Im Inneren werden für die Mitarbeiter moderne Arbeitsbedingungen geschaffen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie ein Projekt Gestalt annimmt. Ich wünsche der arcona Management GmbH und ihren Mitarbeitern viel Erfolg in ihrem neuen Verwaltungssitz.“

Andere Presseberichte