Best Western hat neue Mitglieder in Böblingen und Lüneburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Best Western hat neue Mitglieder in Böblingen und Lüneburg

15.02.2018 | Best Western Hotels Central Europe GmbH

Erfolgreicher Jahresstart für Best Western Hotels Central Europe: Fünf Hotels in Deutschland haben sich für eine Zusammenarbeit mit der internationalen Gruppe entschieden

Seit Februar firmiert das moderne Vier-Sterne-Hotel unter dem Namen Best Western Hotel Trier City. / Bildquelle:  Best Western Hotels Central Europe GmbHSeit Februar firmiert das moderne Vier-Sterne-Hotel unter dem Namen Best Western Hotel Trier City. / Bildquelle: Best Western Hotels Central Europe GmbH

Dazu zählen bestehende Drei- und Vier-Sterne-Häuser in Trier, im Bayerischen Wald und in Lüneburg sowie das neue Best Western Hotel Wiesbaden, das Ende des Jahres eröffnen wird. Außerdem hat sich das V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart, ebenfalls ein Neubauprojekt, Ende Januar der exklusiven BW Premier Collection angeschlossen.

Best Western auf Wachstumskurs: Fünf weitere Hotels in Deutschland profitieren zukünftig von den Vorteilen der weltweit größten Hotelgruppe. Die Neuzugänge decken dabei unterschiedliche Zielgruppen und Bedürfnisse ab: Ein Stadthotel in Lüneburg, zwei Tagungshotels in Trier und Wiesbaden, ein Urlaubshotel im Bayerischen Wald sowie ein Designhotel für Autofans segeln fortan unter der Flagge von Best Western.

Best Western als Dienstleistungspartner und Zusammenschluss individuell geführter Hotelbetriebe fördert den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels durch umfassende Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Dabei behalten die zum Teil familiengeführten Hotels ihre unternehmerische Eigenständigkeit bei.

Die Best Western Hotels Central Europe GmbH mit Sitz in Eschborn betreut derzeit rund 220 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Österreich, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Kroatien und Ungarn. „Die neuen Hotels ergänzen mit ihrem individuellen Charakter sehr gut unser Portfolio. Ich freue mich besonders darüber, dass wir vom Urlaubs- und Tagungshotel bis hin zum Designhotel Betreiber und Hoteliers von unseren Dienstleistungen überzeugen konnten“, sagt Andreas Westerburg, Head of Hotel Development Best Western Hotels Central Europe GmbH.

Mit zehn Marken auf Wachstumskurs

In diesem Jahr wird der Ausbau des Hotelportfolios in der Region Central Europe aufgrund neuer Markenkonzepte weiter vorangetrieben. Mit derzeit zehn Marken bietet Best Western Hotelentwicklern und Betreibern maßgeschneiderte Produkte und Optionen und den Gästen noch mehr Vielfalt bei der Hotelwahl. Große Potenziale werden für dieses Jahr vor allem im Bereich der sogenannten Soft Brands gesehen.

Hier bietet Best Western drei neue Marken in allen Kategorien: Neben der im vergangenen Jahr eingeführten BW Premier Collection, der Kollektion für exklusive Privathotels, ergänzen die BW Signature Collection für Hotels der gehobenen Mittelklasse und die Sure Hotel Collection für Hotels im Drei-Sterne-Segment seit Jahresbeginn das Portfolio um zwei weitere Soft Brand Kollektionen.

„Die Nachfrage nach individuellen Lösungen für eine weltweite Vermarktung steigt. Bei unserer Marken-Diversität können Hotelbetreiber und Hotelgruppen das adäquate Konzept für das jeweilige Hotel auswählen, um so den Anforderungen im Markt am besten gerecht zu werden“, erklärt Westerburg.

Neue Hotels im Überblick:

V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart, Böblingen

Das neugebaute Themenhotel V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart in Böblingen hat Ende Januar eröffnet und gehört zur exklusiven BW Premier Collection. Das Themenhotel für Motorbegeisterte bietet insgesamt 153 Design- und Themenzimmer, Appartements, Tagungsräume, ein eigenes Restaurant sowie eine Bar. Des Weiteren verfügt das neue V8 Hotel über einen Spa- und Fitness-Bereich.

Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg, Lüneburg

Nach mehrmonatigen Renovierungen und der Erweiterung um einen Anbau stößt am 1. Mai das Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg zur Gruppe. Das Hotel verfügt über 44 Zimmer und liegt im Zentrum der Stadt, direkt neben dem Lüneburger Kurpark.

Best Western Hotel Antoniushof, Schönberg

Das Best Western Hotel Antoniushof im Bayerischen Wald schließt sich am 1. Juni der Marke an. Das Urlaubshotel mit 51 Zimmern positioniert sich kinderfrei – als erstes „Adult-Only-Hotel“ im Nationalpark Bayerischer Wald. Neben einem großzügigen Wellnessbereich lädt das Restaurant BavaStria mit bayerischen und österreichischen Spezialitäten zum Wohlfühlen und Entspannen ein.

Best Western Hotel Trier City, Trier

Das Best Western Hotel Trier City mit 127 Zimmern erweitert seit dem 1. Februar das Portfolio der Gruppe. Das Herzstück des Hauses ist die großzügige, offene Lounge. Ein Tagungsbereich mit fünf Seminarräumen bietet Platz für bis zu 400 Personen. Die Europahalle Trier mit vier weiteren Konferenzräumen für bis zu 1.200 Personen grenzt direkt an das Hotel an.

Best Western Hotel Wiesbaden, Wiesbaden

Im Quartier VERSO in Wiesbaden entsteht derzeit das neue Best Western Hotel Wiesbaden mit 165 Zimmern. Eine offene Lobby schafft fließende Übergänge zum Arbeiten und Entspannen. Im lockeren Bar-Bistro erwarten die Gäste kleine Speisen und Getränke. Zudem wird ein hochwertiger Fitnessbereich entstehen. Die Eröffnung ist für Ende 2018 geplant.

Managementkontakte der Hotellerie weltweit recherchieren:

 

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

Best Western hat neue Mitglieder in Böblingen und Lüneburg

Dazu zählen bestehende Drei- und Vier-Sterne-Häuser in Trier, im Bayerischen Wald und in Lüneburg sowie das neue Best Western Hotel Wiesbaden, das Ende des Jahres eröffnen wird. Außerdem hat sich das V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart, ebenfalls ein Neubauprojekt, Ende Januar der exklusiven BW Premier Collection angeschlossen. Best Western auf Wachstumskurs: Fünf weitere Hotels in Deutschland profitieren zukünftig von den Vorteilen der weltweit größten Hotelgruppe. Die Neuzugänge decken dabei unterschiedliche Zielgruppen und Bedürfnisse ab: Ein Stadthotel in Lüneburg, zwei Tagungshotels in Trier und Wiesbaden, ein Urlaubshotel im Bayerischen Wald sowie ein Designhotel für Autofans segeln fortan unter der Flagge von Best Western.. Best Western als Dienstleistungspartner und Zusammenschluss individuell geführter Hotelbetriebe fördert den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels durch umfassende Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Dabei behalten die zum Teil familiengeführten Hotels ihre unternehmerische Eigenständigkeit bei.. Die Best Western Hotels Central Europe GmbH mit Sitz in Eschborn betreut derzeit rund 220 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Österreich, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Kroatien und Ungarn. „Die neuen Hotels ergänzen mit ihrem individuellen Charakter sehr gut unser Portfolio. Ich freue mich besonders darüber, dass wir vom Urlaubs- und Tagungshotel bis hin zum Designhotel Betreiber und Hoteliers von unseren Dienstleistungen überzeugen konnten“, sagt Andreas Westerburg, Head of Hotel Development Best Western Hotels Central Europe GmbH.. Mit zehn Marken auf Wachstumskurs. In diesem Jahr wird der Ausbau des Hotelportfolios in der Region Central Europe aufgrund neuer Markenkonzepte weiter vorangetrieben. Mit derzeit zehn Marken bietet Best Western Hotelentwicklern und Betreibern maßgeschneiderte Produkte und Optionen und den Gästen noch mehr Vielfalt bei der Hotelwahl. Große Potenziale werden für dieses Jahr vor allem im Bereich der sogenannten Soft Brands gesehen.. Hier bietet Best Western drei neue Marken in allen Kategorien: Neben der im vergangenen Jahr eingeführten BW Premier Collection, der Kollektion für exklusive Privathotels, ergänzen die BW Signature Collection für Hotels der gehobenen Mittelklasse und die Sure Hotel Collection für Hotels im Drei-Sterne-Segment seit Jahresbeginn das Portfolio um zwei weitere Soft Brand Kollektionen.. „Die Nachfrage nach individuellen Lösungen für eine weltweite Vermarktung steigt. Bei unserer Marken-Diversität können Hotelbetreiber und Hotelgruppen das adäquate Konzept für das jeweilige Hotel auswählen, um so den Anforderungen im Markt am besten gerecht zu werden“, erklärt Westerburg.. Neue Hotels im Überblick:. V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart, Böblingen. Das neugebaute Themenhotel V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart in Böblingen hat Ende Januar eröffnet und gehört zur exklusiven BW Premier Collection. Das Themenhotel für Motorbegeisterte bietet insgesamt 153 Design- und Themenzimmer, Appartements, Tagungsräume, ein eigenes Restaurant sowie eine Bar. Des Weiteren verfügt das neue V8 Hotel über einen Spa- und Fitness-Bereich.. Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg, Lüneburg. Nach mehrmonatigen Renovierungen und der Erweiterung um einen Anbau stößt am 1. Mai das Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg zur Gruppe. Das Hotel verfügt über 44 Zimmer und liegt im Zentrum der Stadt, direkt neben dem Lüneburger Kurpark.. Best Western Hotel Antoniushof, Schönberg. Das Best Western Hotel Antoniushof im Bayerischen Wald schließt sich am 1. Juni der Marke an. Das Urlaubshotel mit 51 Zimmern positioniert sich kinderfrei – als erstes „Adult-Only-Hotel“ im Nationalpark Bayerischer Wald. Neben einem großzügigen Wellnessbereich lädt das Restaurant BavaStria mit bayerischen und österreichischen Spezialitäten zum Wohlfühlen und Entspannen ein.. Best Western Hotel Trier City, Trier. Das Best Western Hotel Trier City mit 127 Zimmern erweitert seit dem 1. Februar das Portfolio der Gruppe. Das Herzstück des Hauses ist die großzügige, offene Lounge. Ein Tagungsbereich mit fünf Seminarräumen bietet Platz für bis zu 400 Personen. Die Europahalle Trier mit vier weiteren Konferenzräumen für bis zu 1.200 Personen grenzt direkt an das Hotel an.. Best Western Hotel Wiesbaden, Wiesbaden. Im Quartier VERSO in Wiesbaden entsteht derzeit das neue Best Western Hotel Wiesbaden mit 165 Zimmern. Eine offene Lobby schafft fließende Übergänge zum Arbeiten und Entspannen. Im lockeren Bar-Bistro erwarten die Gäste kleine Speisen und Getränke. Zudem wird ein hochwertiger Fitnessbereich entstehen. Die Eröffnung ist für Ende 2018 geplant.. Managementkontakte der Hotellerie weltweit recherchieren:. https://www.hotelier.de/leistungen/adressen-kaufen-adresshandel.  
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben