Greet von Accor seit 2019 für umweltbewusste Gäste!
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

greet Hotel Darmstadt von Accor wird der Bestimmung übergeben

16.08.2021 | Accor Communication

DARMSTADT, 16. August 2021 – Accor verkündet die Eröffnung des sechsten greet-Hotels weltweit und zugleich ersten Hauses auf dem deutschsprachigen Markt. Zum 30. August 2021 wird das ehemalige The Hotel Darmstadt als greet Hotel Darmstadt seine Pforten öffnen und 194 Zimmer in vier verschiedenen Kategorien umfassen. Schwerpunkt des Hotels ist der Event-, Konferenz- und Ausstellungsbereich, wo das Haus mit 4.500 Quadratmetern Innen- sowie 5.000 Quadratmetern Außenfläche zu den größten Tagungs- und Veranstaltungsorten im Rhein-Main-Gebiet gehört. Eigentümer ist die Warimpex Finanz- und Beteiligungs-AG, dessen Tochtergesellschaft Boyauville Betriebs GmbH das Hotel in Zusammenarbeit mit dem Hotelmanagement-Unternehmen Cycas Hospitality betreiben wird

Außenansicht greet Hotel Darmstadt; Quelle Accor
Außenansicht greet Hotel Darmstadt; Quelle Accor

Die Marke greet wurde 2019 gegründet und steht für ein kostengünstiges, effizientes und zugleich ökologisch nachhaltiges Reiseerlebnis. Diese Philosophie spiegelt sich auch im neuen greet Hotel Darmstadt wider, das nur wenige Gehminuten von Hauptbahnhof und der Innenstadt entfernt liegt und auch sehr gut mit privaten Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Zum Flughafen Frankfurt sind es 20 Minuten Fahrt.

greet Hotels mit durchdachter Funktionalität 

Das Konzept zeichnet sich durch seine durchdachte Funktionalität aus, die Hand in Hand mit einem modernen und offenen Design geht. Die 1.000 Quadratmeter große Lobby präsentiert sich lichtdurchflutet und in jungem Design mit einem Lounge-Bereich und einer Bar. Die rund um die Uhr geöffnete Game-Lounge mit Tischkicker, Billard und Co. schafft einen Ausgleich zum anstrengenden Geschäfts- und Arbeitstag, ebenso das hauseigene Fitnessstudio mit Matrix-Geräten.

Kleine A-la-Carte-Gerichte sowie lokale Wein- und Bierspezialitäten gibt es in der Lobby Bar, für das Frühstück und Mittagessen können Gäste den hauseigenen Restaurantbereich nutzen, der auch für den Meeting- und Eventbetrieb zum Einsatz kommt.

Als eines der größten Tagungs- und Konferenzhotels im Rhein-Main-Gebiet verfügt das Hotel über 4.500 Quadratmeter Tagungs-, Veranstaltungs- und Ausstellungsfläche mit 37 Tagungs-, Event- und Projekträumen sowie Büros mit modernster Veranstaltungstechnik und einer hybriden Vernetzung von Raum zu Raum. Eine Lounge im Stile einer Bibliothek eignet sich ideal für kleinere Get-Together, Team-Buildings und ungezwungene Meetings. Darüber hinaus kann die 5.000 Quadratmeter große Gartenanlage für verschiedenste Zwecke genutzt werden.

Die insgesamt 194 Hotelzimmer verteilen sich auf vier Stockwerke. Die 135 Superior Zimmer wurden erst umfassend renoviert, die drei Executive Zimmer mit 40 Quadratmetern verfügen über ein separates Schlafzimmer und einen Balkon.

Die Eröffnung des greet Hotel Darmstadt erfolgt zum 30. August 2021. Eigentümer ist die in Wien beheimatete Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG. Betrieben wird das Hotel von der Warimpex-Tochtergesellschaft Boyauville Betriebs GmbH in Zusammenarbeit mit dem Hotelmanagement-Unternehmen Cycas Hospitality. 

Tipps von Hotelier.de

Über Greet

Seit 2019 bietet greet komfortable und erschwingliche Hotelübernachtungen für alle, denen die Auswirkungen ihrer Reisen am Herzen liegen, an. Geleitet von der Überzeugung, dass gute Handlungen zu guten Gefühlen führen, erweckt greet eine Bewegung für zirkuläre Hospitality zum Leben und lädt Gäste, Mitarbeiter und Partner gleichermaßen ein, sich einem positiven Kreislauf aus Reduzierung, Wiederverwendung und Recycling anzuschließen.

Das Ziel: die Produktion von Gütern zu minimieren, Abfall besser zu managen und die Umweltbelastung insgesamt zu reduzieren. greet ergänzt das Portfolio der Economy-Marken von Accor mit einem nicht-standardisierten Hotelerlebnis, das sich von allen anderen unterscheidet. Nach erfolgreichen Debüts in Frankreich und Deutschland hat die Marke das Ziel, bis 2030 auf mehr als 350 Hotels zu wachsen, darunter Flaggschiff-Standorte in Paris, London, Lyon und Wien. greet ist Teil von Accor, einer weltweit führenden Hotelgruppe mit mehr als 5.100 Häusern und 10.000 Gastronomiebetrieben in 110 Ländern.

Links

Andere Presseberichte