203 Millionen Euro Nettoumsatz bei Familotel AG
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hervorragendes Betriebsergebnis bei Familotel

07.03.2019 | rsps.de

Amerang, den 07. März 2019. Der Erfolgskurs der Hotelkooperation Familotel ist ungebrochen. Für das Jahr 2018 verzeichnet der Experte für Familienhotellerie ein dickes Plus. Mit 203 Millionen Euro Nettoumsatz konnte der Vorjahreswert nochmals deutlich gesteigert werden und knackt somit erstmals die 200-Millionen-Euro-Marke

Der Vorstandsvorsitzende von Familotel, Sebastian J. Ott, ist erfreut über die positive Entwicklung für die Hotelkooperation; Bildquelle Familotel
Der Vorstandsvorsitzende von Familotel, Sebastian J. Ott, ist erfreut über die positive Entwicklung für die Hotelkooperation; Bildquelle Familotel

 Mit einer Steigerung von 26,88 Prozent setzt Familotel ein starkes Zeichen. Der Umsatz verbesserte sich von rund 160 Millionen im Jahr 2017 auf 203 Millionen im vergangenen Jahr deutlich. Auch die Auslastung der Mitgliedsbetriebe folgte diesem Trend und erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 74 Prozent. Ebenfalls erfreulich ist der stete Zuwachs an Mitgliedsbetrieben. Aktuell zählt die Hotelkooperation 64 Hotels, weitere Häuser stehen in den Startlöchern, um sich Familotel anzuschließen. 

„Der große Umsatzsprung ist wirklich ein tolles Ergebnis. Es zeigt uns, dass wir starke Mitgliedsbetriebe in unseren Reihen haben und auch unsere durchdachte und behutsame Wachstumspolitik für unsere Kooperation Früchte trägt. Es ist einfach schön zu sehen, dass unsere Marke attraktiv ist und die Gäste überzeugt. Das bestätigt uns alle in unserer Arbeit“, kommentiert Sebastian J. Ott, Vorstandsvorsitzender bei Familotel, die erfreulichen Zahlen. 

Der 1994 gegründete Hotelverbund Familotel gilt als die führende Kooperation für Familienhotellerie in Europa. Familotel umfasst aktuell 64 Mitgliedsbetriebe in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und in Ungarn. Vorstandsvorsitzender der Familotel AG ist Sebastian J. Ott. Im Aufsichtsrat sitzen Alexander Borchard (Vorsitz), Georg Hörl, Christian Neusch, Thomas Banhardt, Marco Vollbracht und Frauke Averbeck-Pennington. 

Links

Andere Presseberichte