Hilton Management hat zum 100-jährigen Jubiläum ehrgeizige Pläne
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hilton Management hat zum 100-jährigen Jubiläum ehrgeizige Pläne

24.10.2019 | Juliana Hahn

Marken im Fokus: Hilton Management hält Konzern auch nach 100 Jahren auf Erfolgskurs

Die Fischerbastei (ungarisch Halászbástya) mit Hilton Hotel in der ungarischen Hauptstadt Budapest
Die Fischerbastei (ungarisch Halászbástya) mit Hilton Hotel in der ungarischen Hauptstadt Budapest

In den kommenden Jahren will Hilton sein Portfolio weltweit um knapp 700 Hotels ausbauen. Hilton feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum und legt gleichzeitig ehrgeizige Pläne für die nächsten Jahre vor. Insgesamt sollen demnächst 706 Projekte mit 142.406 neuen Zimmern auf den Markt kommen.

Altbekannte Wachstumsregionen

Am stärksten will Hilton seinen Heimatmarkt, Nordamerika, ausbauen. Dort sollen 282 neue Häuser mit 47.398 Zimmern entstehen. In Asien-Pazifik sind 185 Projekte mit 46.875 Zimmern geplant. Europa folgt mit genau 99 neuen Hotels auf Platz 3 der wachstumsstärksten Regionen. Im Mittleren Osten sind 73 Hotels in Planung und bringen 19.326 neue Zimmer während Südamerika und Afrika je 34 und 33 Hotels bekommen.

Länder und Städte mit Potenzial

Betrachtet man, wie sich Hiltons Wachstum auf Nordamerika, Asien und Europa verteilt, ist es wenig überraschend, dass die USA mit 245, China mit 115 und England mit 30 neuen Hotels Spitzenreiter der am schnellsten wachsenden nationalen Märkte sind. Auch zwei der Top 5 Städte befinden sich in den USA, nämlich Atlanta mit 9 und Charlotte mit 7 Projekten. In England entstehen 8 der 30 neuen Hotels in London.

In Saudi-Arabien eröffnen 24 Hotels, von denen 9 in der Hauptstadt Riad entstehen werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate erhalten 16 Projekte wobei Dubai mit 10 Häusern der größte Gewinner ist. Mexiko folgt mit 16, Russland mit 15 und Deutschland mit 13. Die Türkei und Australien sind mit je 11 Hotels die Schlusslichter in Hiltons Top 10.

Zeitrahmen und Bauphasen für Hiltons Hotelprojekte

In 2019 sollen noch 84 Hotels auf den Markt gehen, in 2020 werden 257 folgen und damit bis Ende 2020 insgesamt 64.755 neue Zimmer zu Hiltons Portfolio hinzufügen. 85 dieser Hotels sind schon in der Pre-Opening Phase, der Rest ist derzeit noch im Bau.

In 2021 wird es mit 162 Projekten etwas ruhiger und für 2022 stehen nur 64 fest. Für die Jahre nach 2023 sind schon 139 Hotels in der Pipeline, doch es werden bis dahin sicherlich noch einige mehr.

Hiltons Projekte in der DACH Region

In der DACH Region will Hilton 15 neue Hotels eröffnen, 13 davon in Deutschland und je eines in Österreich und der Schweiz. Das Hilton Munich City bringt München 480 frisch renovierte Zimmer in zentraler Lage. Nach seinem Umbau soll das Hotel nun als eines der top Business Hotels der Stadt positioniert werden.

In der Schweizer eröffnet in 2021 das Hampton by Hilton Schaffhausen. Nur 30km entfernt vom Züricher Flughafen und in der Nähe von Schaffhausens zahlreichen Attraktionen wird dieses Haus bei Geschäftsreisenden und Touristen gleichermaßen beliebt sein. Österreichs neues Hilton by Hampton Vienna Messe wird in Wien entstehen. Im Herbst nächstes Jahr soll ein Hampton by Hilton bei der Messe seine Türen öffnen. Dank modernster Ausstattung und ausgezeichneter Lage soll das Haus hauptsächlich Geschäftsreisende anziehen.

Andere Presseberichte