Millennials und digitale Nomaden sind Kernzielgruppe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelmarke Selina etabliert sich 2019 in Deutschland

16.10.2018 | ic-gruppe.com

Die innovative Hotelmarke Selina aus Lateinamerika wagt den Sprung auf den hart umkämpften deutschen Tourismusmarkt. In mehreren großen Städten wie Berlin, Hamburg, München sowie weiteren Städten sollen Selina-Destinationen entstehen. Damit folgt Deutschland Porto, wo im September dieses Jahres das erste Selina-Hotel in Europa erfolgreich eröffnet wurde

Selina Hotel in Puerto Viejo/Costa Rica, Bildquelle Selina
Selina Hotel in Puerto Viejo/Costa Rica, Bildquelle Selina
Selina Hotel Design - das südamerikanische Feeling wird viele Gäste ansprechen
Selina Hotel Design - das südamerikanische Feeling wird viele Gäste ansprechen

Aktuell sucht Selina nach bestehenden Hotels oder ausdrucksstarken Immobilien in szenigen Lagen, die innerhalb von 90 bis 120 Tagen zu Selina-Hotels umgewandelt werden sollen. Geplant sind langjährige Mietverträge (20 Jahre und mehr) mit den Eigentümern. Die Gestaltung der Einrichtungen erfolgt in Zusammenarbeit mit lokalen Architekten, Designern, Handwerkern und Künstlern, um der Location eine ganz individuelle Note zu geben. Dies spiegelt die Identität von Selina wider, die sich an den lokalen Gegebenheiten orientiert.

Selina ist außerdem daran interessiert, mit Investoren und lokalen Partnern ins Gespräch zu kommen, um die Hotelmarke in Deutschland schnell voranzubringen. Die letzte Finanzierungsrunde im April 2018 schloss Selina mit einem Volumen von 95 Millionen US-Dollar ab. Zu den größten Investoren gehörte Adam Neumann, Gründer von WeWork.

Millennials und digitale Nomaden als Kernzielgruppe

Einer der größten Trends der Millenial-Generation ist die freie Kombination von Leben, Arbeit und Reisen. Diese Generation fühlt sich unwohl in starren Lebens- und Arbeitsumfeldern. Sie lebt 24/7 mit Laptop und Smartphone. Wo immer sie sich niederlässt, möchte sie online gehen können, um privat oder für die Arbeit einsatzbereit zu sein.

Zwar bieten heutzutage praktisch alle Hotels WLAN, aber die Idee, allein auf dem Zimmer oder in einer Hotellobby zu sitzen, ist nicht besonders reizvoll für diese Generation. Selina bietet diesen Digital Natives und Digital Nomads ein neues Hotelkonzept, um sich zuhause zu fühlen und Gemeinschaft zu erleben - überall auf der Welt.

Magnus Busch, Selina Real Estate Director für Deutschland: „Klassische Hotelkonzepte sprechen junge, moderne Reisende nicht mehr an. Sie suchen nach alternativen Destinationen, wo sie sich wohlfühlen. Selina hat ein innovatives Konzept entwickelt, das sich von den gängigen Angeboten unterscheidet und Gäste anspricht, die sich als digitale Nomaden, Reisende oder Entdecker sehen.“

Tipps

Links

Andere Presseberichte