Hotelmarken Deutschland in einer Analyse
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotelmarken Deutschland in einer Analyse

11.11.2019 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Die TUI Hotelmarken schlucken wohl die insolventen Thomas Cook Hotels oder macht FTI das Rennen? Alle anderen ‚Großen‘ wie zum Beispiel die Infos zu den Accor Marken verkünden ein Rollout nach dem anderen. Wir veranschaulichen ein mögliches Szenario für die Zukunft

Motel One Berlin Hbf Sommer 2015; Bildquelle Hotelier.de
Motel One Berlin Hbf Sommer 2015; Bildquelle Hotelier.de

Duncan O'Rourke, der Chief Operating Officer der Accor Hotelmarken Central Europe, ist mitverantwortlich für das Development seiner Gruppe. Mittelfristig will man um ca. 400 Häuser wachsen. Die Best Western Marken legen in Deutschland zu und das nicht nur im Franchise Bereich, sondern bei Neubauten wie mit dem Projekt Aiden by Best Western @ Biberach. Hiermit wurde in Deutschland der Startschuss für eine neue Best Western Marke gegeben.

Hilton will sein Markenportfolio weltweit um ca. 700 Hotels ausbauen. Die IHG Marken machen speziell mit neuen Hotels in Asien und selbst in unstabilen Märkten wie dem Mittleren Osten auf sich aufmerksam. Marriott prescht voluminös in Afrika voran

Die Professionalität der Hotelmarken muss noch mehr steigen

Mit der Übernahme der Deutschen Hospitality durch die Huazhu Hotel Gruppe wurde klar, dass sich durch das chinesische Engagement die Konkurrenz noch mehr anstrengen muss. Dazu kommt die asiatische Kaltschnäuzigkeit und die Macht des Kapitals, das in den Insignien eines dogmatischen Konzerns fast schon Angst macht, mag die Gruppe den altehrwürdigen Namen Steigenberger auch noch so viel belobhudeln.

Doch auch die anderen Ketten sind mehr als umtriebig. Schaut man sich die Newsliste der Novum-Hotels an, fallen so Ereignisse auf wie die Gründung einer eigenen Hotelschule - eine mögliche und gute Antwort auf den grassierenden Fachkräftemangel. Bei den Immobiliennews reiht sich Spatenstich an Spatenstich, ein schöner Richtkranz jagt den nächsten. Und die Nachrichten sind bemerkenswert und interessant, weil auch beim Thema Hotelarchitektur Ausrufungszeichen gesetzt werden wie beim LetoMotel Wien: Kein einfacher Kasten wird hier entstehen, sondern ein Gebäude, das neben alten Granit an schönes Artdeco erinnert.

Die Hotelmarken und das Kapital

Wie jüngst berichtet, wird verschiedentlich eine negative Hotelentwicklung prognostiziert. Der Grund hierfür ist der Investitionsdruck aus dem Kapitalmark. Nachdem der Kapitalmarkt für das Geld keine Zinsen mehr abwirft, nun gar Minuszinsen bei mittelständischen Banken ab 250.000 € Guthaben, erfährt der Aktienmarkt den Weg nach unten. Aber die Geldflut hat einen weiteren Kanal: das ‚Betongold‘.

So werden Kapazitäten bei den internationalen Hotelmarken geschaffen, deren Assets von Profis bedient werden. Es ist zu hoffen, dass der Run des Tourismus weitergeht, auch wenn der Overtourism wie in Berlin und Barcelona den positiven Trend für die Destinationen negativ bedient.

Aber was wird mit dem Betongold bei einer echten Krise? Der Lehrstand wird die Preise und den RevPAR nach unten schicken, auf Lehrstand wird eine teilweise Umwidmung der Gebäude folgen, bis sich der Markt bereinigt hat.

Die Zukunft des deutschen Hotelmarktes

Aus den zuerst genannten Gründen kann sich die deutsche Hotellerie also weiterhin auf das Franchising der internationalen Hotelmarken wie von Accor und Best Western etc. verlassen. Ein Großteil der deutschen Hotels ist immer noch privat orientiert. Aber eventuell sitzt dem einem oder anderen Hotelier so ein ‚Franchisekostüm‘ bei der Betrachtung der Hotelmarken Zukunft doch ein wenig zu eng. Da könnten Hotelkooperationen ein probates Mittel sein für ein hilfreiches Marketing-Label und Hilfe bei der Akquisition bieten, wie es zum Beispiel die City-Partner Hotels.

Doch übernachtet wird immer, selbst in schlechten Zeiten und wer sich jetzt richtig orientiert, kann als deutscher Hotelier sicherlich auch dann sein Geld verdienen.

Hotelmarken Deutschland und international im ABC sortiert

Zu allen Marken hier die persönlichen Ansprechpartner finden! 

B. Hotelmarken 

C. Hotelmarken 

D. Hotelmarken 

F. Hotelmarken

G. Hotelmarken 

H. Hotelmarken 

I. Hotelmarken

J. Hotelmarken

K. Hotelmarken 

L. Hotelmarken

M. Hotelmarken

N. Hotelmarken

P. Hotelmarken

Q. Hotelmarken

R. Hotelmarken

S. Hotelmarken

T. Hotelmarken

U. Hotelmarken

V. Hotelmarken

W. Hotelmarken

Tipps

Tags: Accor Hotel Marken, Thomas Cook Hotels, FTI Hotelmarken, Marriott Hotelmarken Kontakt

Links

Andere Presseberichte