ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg feiert Richtfest
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg feiert Richtfest

04.12.2018 | RUECKERCONSULT GmbH
  • Neues 3-Sterne-Hotel mit 141 Zimmern in Aschaffenburger Innenstadt im Auftrag eines lokalen Familienunternehmens
  • Fertigstellung für Ende 2019 vorgesehen
  • Aktuell betreut MPP im gesamten Bundesgebiet zehn verschiedene Hotelprojekte
ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg / Bildquelle: Cube Visualisierungen
ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg / Bildquelle: Cube Visualisierungen

Hamburg / Aschaffenburg, 04. Dezember 2018. Das bundesweit tätige Architekturbüro MPP feiert Richtfest für das neue ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg. Das Designhotel mit 141 Zimmern und einer Gesamtnutzfläche von 5.000 Quadratmetern entsteht auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik in direkter Nähe zum Hauptbahnhof. Bauherr ist die K&M Elisenstr. GmbH & Co. KG des Aschaffenburger Unternehmers Martin Stammel.

Die Fertigstellung des ibis Styles-Hotel in Aschaffenburg ist für das vierte Quartal 2019 vorgesehen

Betreiber wird die Stuttgarter Success Hotel Group als Franchisenehmer der ibis Styles-Marke von Accor. „Das ibis Styles in Aschaffenburg ist ein gutes Beispiel für eine von Beginn an erfolgreiche Kooperation zwischen Bauherrn, Stadtverwaltung und Planern. Unser Projekt orientiert sich in Höhe und Materialgebung konsequent an der bestehenden Bebauung. Zugleich setzt es durch Einschnitte im Fensterbereich und einen farbigen Kammputz regionale Designakzente.

Dank der sehr partnerschaftlichen Zusammenarbeit schaffen wir ein Hotel, das nicht nur eine Lücke im Angebot der Stadt schließt, sondern sich harmonisch in das Aschaffenburger Stadtbild einfügt“, sagt Jan-Oliver Meding, Geschäftsführender Gesellschafter von MPP. Der Hotel-Neubau integriert ein vorhandenes, leerstehendes Bestandsgebäude und schließt eine über Jahrzehnte lang bestehende Baulücke. „Insofern tragen wir mit unserem Projekt auch zur Komplettierung der Innenstadtentwicklung von Aschaffenburg bei“, ergänzt Meding. Die unterfränkische Stadt verzeichnet seit Jahren einen stetig wachsenden Anstieg im Tourismussektor.

Die Zahl der Übernachtungen 2018 stieg gegenüber dem Vorjahr um über neun Prozent auf aktuell rund 189.000. Gegenüber 2013 ist dies ein Zuwachs von 45 Prozent. Aktuell ist MPP in ganz Deutschland an zehn verschiedenen Hotelprojekten vom Budget- bis zum Luxussegment beteiligt. Zu den federführenden Projekten zählen das neue Hamburger Grand Hotel „Fraser Suites“, das Wellness-Hotel „De Dün“ in St. Peter-Ording sowie der 45 Meter hohe Hotelturm „Hampton by Hilton“ in Kiel. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1999 hat MPP einschließlich der aktuellen Projekte bereits insgesamt über 30 Hotels in ganz Deutschland konzipiert.

Tipp von Hotelier.de:

Links

Andere Presseberichte