IntercityHotel Gelsenkirchen nun ibis Styles
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

IntercityHotel Gelsenkirchen nun ibis Styles

05.01.2018 | max-pr.eu

GCH Hotel Group verzeichnet Neuzugang und Markenwechsel: IntercityHotel Gelsenkirchen wird ein ibis Styles

Berlin/Gelsenkirchen, Januar 2018. Die Hotelmanagement-Gesellschaft GCH Hotel Group expandiert weiter: Ab sofort befindet sich das 135 Zimmer große IntercityHotel Gelsenkirchen (Ringstraße 1-3) im Portfolio des Unternehmens. Es wurde Ende Dezember 2017 geschlossen und unterzieht sich derzeit einem Rebranding.

Ende Januar 2018 wird es unter dem neuen Namen „ibis Styles Gelsenkirchen“ – der Design-Marke der Hotelkette AccorHotels – wiedereröffnen. „Während dieser Zeit werden alle Zimmer, die Lobby, Bar sowie die Rezeption renoviert und den höheren Marken-Standards von ‚ibis Styles’ – mit lokal-regionalen Design-Akzenten – angepasst“, erklärt Bart Beerkens, Vice President Commercial GCH Hotel Group.

„Wir arbeiten bereits sehr erfolgreich mit den Accor-Marken „Mercure“ und „ibis“ zusammen und schätzen ibis beziehungsweise ibis Styles als zuverlässigen Distributions-Partner. Das neue Haus fügt sich ideal in das bestehende ibis-Angebot in der Region und auch unser Portfolio ein.“ Das ibis Styles Gelsenkirchen wird – neben dem ibis Hotel Gelsenkirchen (Bahnhofsvorplatz 12) – das zweite im Management der GCH Hotel Group geführte Haus in Gelsenkirchen sein. Auswirkungen auf die Belegschaft werden die Management-Übernahme und der Markenwechsel nicht haben: „Alle Verträge haben Bestand, alle aktuell zwölf Mitarbeiter werden unverändert auch im neuen ibis Styles Gelsenkirchen beschäftigt bleiben“, kündigt Beerkens an.     

Tipps

Links

Andere Presseberichte


{pressebericht_name}

IntercityHotel Gelsenkirchen nun ibis Styles

Berlin/Gelsenkirchen, Januar 2018. Die Hotelmanagement-Gesellschaft GCH Hotel Group expandiert weiter: Ab sofort befindet sich das 135 Zimmer große IntercityHotel Gelsenkirchen (Ringstraße 1-3) im Portfolio des Unternehmens. Es wurde Ende Dezember 2017 geschlossen und unterzieht sich derzeit einem Rebranding.. Ende Januar 2018 wird es unter dem neuen Namen „ibis Styles Gelsenkirchen“ – der Design-Marke der Hotelkette AccorHotels – wiedereröffnen. „Während dieser Zeit werden alle Zimmer, die Lobby, Bar sowie die Rezeption renoviert und den höheren Marken-Standards von ‚ibis Styles’ – mit lokal-regionalen Design-Akzenten – angepasst“, erklärt Bart Beerkens, Vice President Commercial GCH Hotel Group.. „Wir arbeiten bereits sehr erfolgreich mit den Accor-Marken „Mercure“ und „ibis“ zusammen und schätzen ibis beziehungsweise ibis Styles als zuverlässigen Distributions-Partner. Das neue Haus fügt sich ideal in das bestehende ibis-Angebot in der Region und auch unser Portfolio ein.“ Das ibis Styles Gelsenkirchen wird – neben dem ibis Hotel Gelsenkirchen (Bahnhofsvorplatz 12) – das zweite im Management der GCH Hotel Group geführte Haus in Gelsenkirchen sein. Auswirkungen auf die Belegschaft werden die Management-Übernahme und der Markenwechsel nicht haben: „Alle Verträge haben Bestand, alle aktuell zwölf Mitarbeiter werden unverändert auch im neuen ibis Styles Gelsenkirchen beschäftigt bleiben“, kündigt Beerkens an.     . Tipps. Hotels in Gelsenkirchen. Über GCH Hotel Group.
hotelier.de
Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert

Kommentar schreiben