IntercityHotel Zürich Airport eröffnet voraussichtlich im Jahr 2020
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

IntercityHotel Zürich Airport eröffnet voraussichtlich im Jahr 2020

16.02.2018 | Deutsche Hospitality

Markendebüt für IntercityHotel in der Schweiz

Rendering IntercityHotel Zürich / Bildquelle: Deutsche Hospitality
Rendering IntercityHotel Zürich / Bildquelle: Deutsche Hospitality

Frankfurt am Main, 15. Februar 2018 - Die Marke IntercityHotel ist weiterhin international auf Expansionskurs. Nachdem erst kürzlich der Vertrag für das IntercityHotel Riyadh Malaz in Saudi-Arabien unterzeichnet wurde, stärkt die Marke nun auch in Europa weiter ihre Präsenz. Mit der Patrizier Beteiligungs AG als Investor und Entwickler wurde ein Pachtvertrag für das IntercityHotel Zürich Airport geschlossen, weitere gemeinsame Projekte sind in Planung. Das erste Haus der Marke IntercityHotel in der Schweiz wird voraussichtlich im Jahr 2020 eröffnen.

Das neue IntercityHotel Zürich Airport wird rund 250 Zimmer haben und ein Restaurant sowie eine Bar anbieten, der Konferenzbereich erstreckt sich über gut 450 Quadratmeter. Den Gästen wird ein Spa- und Fitnessbereich zur Verfügung stehen, außerdem gehören 150 Parkplätze zum Projekt. Der italienische Architekt Matteo Thun wird das Interieur des Hauses gemäß der aktuellen Designgeneration der Marke gestalten.

Das IntercityHotel Zürich Airport liegt verkehrsgünstig am Bahnhof Rümlang unmittelbar neben dem Flughafenareal. Von dort aus ist der internationale Flughafen Zürich in nur zehn Minuten, das Stadtzentrum in nur 15 Minuten erreichbar. Zürich ist mit rund 400.000 Einwohnern die größte Stadt in der Schweiz und zugleich der wichtigste Verkehrsknotenpunkt des Landes für den Eisenbahn- und Flugverkehr.

Joachim Marusczyk, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH, über das neue Haus der Marke: „Mit dem IntercityHotel Zürich Airport feiern wir nicht nur unser Markendebüt in der Schweiz, sondern stärken auch unsere Präsenz an Flughafenstandorten. Wir freuen uns, mit der Patrizier Beteiligungs AG einen zuverlässigen Partner für dieses Vorhaben gewonnen zu haben.“

Dazu Gerard van Liempt, CEO der Patrizier Beteiligungs AG: „Die Patrizier Beteiligungs AG und das in der Schweiz ansässige Architekturbüro Stephan Renner freuen sich, voraussichtlich im Sommer des Jahres 2020 das schlüsselfertige IntercityHotel Zürich Airport übergeben zu können. Die Patrizier Beteiligungs AG ist wie die Deutsche Hospitality auch auf Expansionskurs, weshalb wir weitere gemeinsame Projekte planen.“

Managementkontakte der Hotellerie weltweit recherchieren:

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert