Mit der Budgetmarke Hyatt Place verzeichnet die Kette den größten Zuwachs
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit der Budgetmarke Hyatt Place verzeichnet die Kette den größten Zuwachs

13.12.2019 | Juliana Hahn

Allein Hyatt Place soll mittelfristig um 69 Hotels wachsen

Pool vom Hyatt Place Tegucigalpa, Bildquelle Hyatt
Pool vom Hyatt Place Tegucigalpa, Bildquelle Hyatt

Hyatt hat ehrgeizige Pläne für die kommenden Jahre und will sein Portfolio in Schlüsselmärkten weltweit ausbauen. Hyatt Hotels Corporation ist weltweit bekannt für sein breites Angebot an ausgezeichneten Hotels in begehrten Destinationen. In den kommenden Jahren plant der amerikanische Konzern sein bereits umfangreiches Portfolio um weitere 305 Hotels mit 64.151 Zimmern zu erweitern. Zahlen aus der TOPHOTELPROJECTS-Datenbank verraten Ihnen, wann und wo diese neuen Hotels eröffnet werden sollen.

2020 – ein Jahr des Wachstums für Hyatt

Ende 2019 ist bei Hyatt Endspurt angesagt – 32 sollen noch vor Silvester eröffnet werden. 2020 bringt mit 112 neuen Hotels und 22.298 Zimmern wieder einen Wachstumsschub. 78 Eröffnungen sind für 2021 bestätigt und 37 stehen für 2022 bereits fest. Selbst für 2023 und darüber hinaus sieht es mit 46 anstehenden Öffnungen schon recht rosig aus.

Hyatt expandiert in zwei Schlüsselmärkten

Wenn wir uns Hyatts Hotelpipeline ansehen, stellen wir zunächst fest, dass die meisten Objekte im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika in Betrieb genommen werden. Diese beiden Regionen verzeichnen je 125 und 121 neue Hotels. Europa folgt mit 28 Projekten abgeschlagen auf dem dritten Platz. Im Nahen Osten werden 17 neue Hotels entstehen, in Südamerika und Afrika jeweils sieben. In dem Wissen, dass APAC und Nordamerika die am schnellsten wachsenden Regionen sind, überrascht es wenig, dass die USA mit 89 Projekten und 16.300 Zimmern und China mit 73 neuen Hotels und 17.983 Zimmern die Liste der am schnellsten wachsenden Länder anführen. Kanada folgt mit 18 Eröffnungen, vor Indien mit einer Pipeline von 15 Häusern und Saudi-Arabien mit 7.

Wachsende Marken im Hyatt-Portfolio

Mit 69 neuen Hotels und 11.569 Zimmern wird die Budgetmarke Hyatt Place in den kommenden Jahren die am schnellsten wachsende Marke der Gruppe sein. Hyatt Regency Hotels belegt mit 58 geplanten Hotels den zweiten Platz und Hyatt House schließt die Top 3 mit 41 Neueröffnungen ab. Hyatt Centric wird 28 neue Hotels eröffnen, und die Luxusresortmarke Alila Hotels & Resorts wird an 21 neuen Standorten launchen.

Hyatt Regency feiert sein größtes Hotel

Das Hyatt Regency Wuchuan Dinglong Bay mit 1.000 Zimmern eröffnet 2023 in Zhanjiang und ist für Geschäftsreisende und Urlauber gleichermaßen geeignet. Die großen Konferenzräume sind mit hochmoderner Technologie ausgestattet und sind ideal für große Veranstaltungen deren Teilnehmer direkt vor Ort übernachten wollen. Urlauber werden den nahe gelegenen Freizeitpark Dinglong Bay schätzen, der ein beliebtes Wochenend- und Urlaubsziel ist.

Bemerkenswerte Hyatt-Hotels, die weltweit auf den Markt kommen

Das Hyatt Regency Oregon Convention Center wird Ende des Jahres in der Innenstadt von Portland, OR, eröffnen. Mit 600 Zimmern und knapp 3.000 m² Eventfläche eignet sich dieses Hotel ideal für große, mehrtägige Veranstaltungen. Ein weiteres Hyatt Regency, das Hyatt Regency Nha Trang, eröffnet in der vietnamesischen Küstenstadt. Noch vor Silvester wird das Hotel mit 434 Zimmern seine Türen öffnen und Gäste direkt am Meer willkommen heißen. 

Das Grand Cayman Hotel and Residences by Grand Hyatt wird das Portfolio der Gruppe bis Anfang 2021 um ein weiteres beeindruckendes Hotel erweitern. Großzügige Tagungs- und Veranstaltungsräume machen dieses Hotel ideal für Konferenzen und Freizeiteinrichtungen wie ein luxuriöses Spa und eine Vielzahl von Restaurants soll Urlauber locken.

Andere Presseberichte