Hotel Moselschlößchen - Weinerlebnistage in Traben-Trarbach
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Moselschlößchen - Weinerlebnistage in Traben-Trarbach

01.07.2014 | Klocke Verlag

Eher selten trifft man auf einen Namen, der so zutreffend ist wie der des Vier-Sterne-Hotels „Moselschlößchen” in Traben-Trarbach.. Das denkmalgeschützte Ensemble aus Fachwerkhaus, Schlößchengasse und klassizistischer Villa erinnert bis heute an die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts, als Traben- Trarbach neben Bordeaux das Weinhandelszentrum Europas war und reiche Händler sich herrschaftliche Anwesen bauen ließen

Das denkmalgeschützte Ensemble aus Fachwerkhaus, Schlößchengasse und klassizistischer Villa liegt direkt an der Moselpromenade, Bildquelle KLocke auch unten
Das denkmalgeschützte Ensemble aus Fachwerkhaus, Schlößchengasse und klassizistischer Villa liegt direkt an der Moselpromenade, Bildquelle KLocke auch unten
Im Bistro in der Villa genießt man leichte Küche in modernem Ambiente mit Blick auf die Mosel
Im Bistro in der Villa genießt man leichte Küche in modernem Ambiente mit Blick auf die Mosel

Ein Hauch jener glorreichen Zeit durchweht das Hotel und den großzügigen, bis zur Moselpromenade reichenden Park noch heute. Auch sonst ist das von Karine und Dieter Mallmann persönlich geführte Haus sehr stark mit der Region verwurzelt. Nicht nur die attraktiv geschnürten Komplettarrangements, sondern jeder einzelne Bereich des Hauses füllt die Themen Wein, Natur und Kultur mit authentischen Inhalten.

Das gilt für den Wohlfühlaufenthalt in den 63 Maisonettezimmern und Suiten, die allesamt großzügig geschnitten sind und größtenteils mit einem herrlichen Blick auf die Mosel und die Ruine der Grevenburg verwöhnen, genauso wie für die hervorragende Kulinarik, die man je nach Lust und Laune im eleganten Restaurant „Zum Schlößchen”, auf seiner weinbeschatteten Terrasse oder in der ungezwungenen Atmosphäre des neu gestalteten Bistros in der Villa mit eigener Bootsanlegestelle direkt an der Moselpromenade genießen kann.

Die Verwurzelung mit der Region zeigt sich erst recht bei der „vinophilen Seite” dieser besonderen Hotelanlage. Mit Jürgen Rapp verfügt das Haus über einen renommierten Weinexperten, der im „Weinforum Moselschlößchen” mit Vinothek und Gewölbekeller bei kommentierten und oft auch kulinarischen Weinproben die Mosel und ihre edlen Tropfen näher bringt. Wer tiefer in die Welt der jahrtausendealten Weinkultur eintauchen möchte, dem bieten die vielseitigen und aufeinander aufbauenden Weinerlebnis-Arrangements eine sinnenfrohe Symbiose aus Genusserlebnis und Expertenwissen für Einsteiger, Genießer und Fortgeschrittene.

Nach Degustation, Sensorikschulung oder Weinwanderung — die „Calmont- Tour” führt durch Europas steilsten Weinberg — steht selbstverständlich auch Entspannung auf dem Programm. Die Wellnessspezialistin Marina Bobicenko setzt im stilvollen Beautybereich „Schönheit in der Villa” übrigens auf die effektive Kraft der Trauben.

Tipps


Weitere Informationen:
Geschäftsleitung: Karine und Dieter Mallmann
An der Mosel
56841 Traben-Trarbach

Telefon: 0 65 41 / 8 32 - 0
Telefax: 0 65 41 / 83 22 55
E-Mail: info@moselschloesschen.de">info@moselschloesschen.de
Internet: Moselschlößchen Hotel

Öffnungszeiten Küche: 12.00 — 23.00 Uhr
Ruhetag: keiner, Zimmerpreise je nach Saison und Kategorie 75 — 159 Euro (ohne Frühstück)
Kreditkarten: Visa, Mastercard, EC-Karte, American Express

Andere Presseberichte