Tag des Schlafes am 21. Juni 2012 in den Kempinski Hotels
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tag des Schlafes am 21. Juni 2012 in den Kempinski Hotels

07.06.2012 | SUCCESS PR

Tag des Schlafes in den Kempinski Hotels - Wunderbar träumen an der Adria, in den Kitzbüheler Alpen und am Münchener Flughafen

Kempinski Hotel Adriatic Pool area day
Kempinski Hotel Adriatic Pool area day
Kempinski Hotel Das Tirol Aussenpool
Kempinski Hotel Das Tirol Aussenpool
Kempinski Hotel Airport München Aussenansicht
Kempinski Hotel Airport München Aussenansicht

München, 06. Juni 2012 – Die Nacht des 21. Juni ist die kürzeste des Jahres: Es ist Sommersonnenwende. Während viele Bewohner der Polarregion an diesem Tag überhaupt nicht ins Bett gehen und die Mittwochsommernacht feiern, gibt es in hiesigen Breiten einen besonderen Grund, zeitig ins Bett zu gehen und die Nachtruhe zu genießen: Der 21. Juni ist der Tag des Schlafes.

Ob an der tiefblauen Adria in Istrien, in der kristallklaren Luft der Kitzbüheler Alpen oder aufgeregt mit Vorfreude auf einen traumhaften Urlaub am Münchner Flughafen: Die Kempinski-Hotels Adriatic, Das Tirol und München Airport haben so manchen Trick auf Lager, um eine erholsame Nacht zu garantieren. Denn: Guter Schlaf gehört zu den wichtigsten Annehmlichkeiten, die die Fünf-Sterne-Hotels ihren Gästen bieten können. Ein umfangreiches „Pillow Menü“ und diverse Betthupferl gehören daher zum ganz speziellen Service.

Vom Nackenstützkissen aus Stiftlatex über Keilkissen, Dinkelpolster und Kirschkern-Säckchen - in den Kempinski-Hotels bleibt kaum ein Wunsch offen, wie das Haupt gebettet werden soll. Für komplette Ruhe sorgen kleine Helfer wie Ohropax, eine Schlafmaske, Wärmflasche sowie ein beruhigendes und duftiges Lavendel-Spray für das individuell gewählte Kissen. 

Im Kempinski Hotel Adriatic an der istrischen Mittelmeerküste sorgen vielerlei Faktoren für die nötige Bettschwere am Abend - und den geruhsamen Schlaf: Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in das kroatische Umland, der eigene Strandabschnitt ist nur wenige Gehminuten von dem luxuriösen, modernen Hotelkomplex entfernt. Doch damit nicht genug der Aktivitäten: Istrien bietet sich hervorragend für alle Arten von sportlichem Training an, sei es auf dem Fahrrad, auf dem Golfplatz oder zu Fuß. Und noch eines ist einzigartig an der kroatischen Mittelmeerküste: Die Kulinarik. Der Dreiklang aus bestem Olivenöl, hervorragenden Weinen und frisch ausgegrabenen Trüffeln in schwarz und weiß. Kein Wunder, dass die Gäste abends müde ins King-Size-Bett fallen.

Im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg bei Kitzbühel sorgt vor allem die klare Bergluft für ungewöhnlich viel Sauerstoff - und damit für eine hervorragende Grundlage für guten Schlaf. Sommers wie winters sind die Berge rund um das moderne und zugleich rustikale Haus der ideale Spielplatz für kleine und große Abenteurer. Golfen, Radeln, Wandern, Laufen, Fliegen, Schwimmen - hier wird niemandem langweilig. Und wenn doch, bleiben immer noch verschiedenste Ausflüge ins Umland, in Nationalparks, Städte, Museen und an außergewöhnliche Orte oder einfach nur das Relaxen im 3.600 Quadratmeter Kempinki The Spa. Wer dann den Abend mit einer guten Flasche Wein aus dem umfangreichen Sortiment sowie den bodenständigen und heimischen Kreationen von Küchenchef Mario Hofmann beschließt, braucht sicher kein Baldrian mehr zum Einschlafen.

Im Kempinski Hotel Airport München zwischen den Terminals 1 und 2 ist das Schlafen ein echtes Erlebnis. Das Business-Hotel ist die einzige Übernachtungsmöglichkeit direkt an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen - und eine architektonische Meisterleistung. Das komplett aus Glas erbaute Atrium ist lichtdurchflutet, die Zimmer sind geräumig und gemütlich. Schallisolierte Fenster gegen Geräusche von Jets und Frachtflugzeuge sind eine Selbstverständlichkeit. Ein besonderes Konzept für reisende Businessfrauen ist außer-gewöhnlich: Mit den speziellen Ladies-Zimmern bietet das Kempinski Hotel Airport München Geschäftsfrauen eine gemütliche, entspannte Atmosphäre zum Abschalten. Dazu gehören individuelle Farb- und Aromakonzepte, frisches Obst, eine Kuscheldecke sowie Frauenzeitschriften auf dem Zimmer. Im Restaurant charles lindbergh sorgt Küchenchef Anton J. Stengl nahezu rund um die Uhr mit geschmackvollen Kreationen für den kleinen und den großen Hunger - und das kulinarische ist nicht das einzige 24-Stunden-Angebot im Airport-Hotel: Der Fitnessbereich ist für Hausgäste niemals geschlossen, der Spa öffnet an Wochentagen von 7 bis 22 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 22 Uhr.

Über Kempinski Hotels im Lexikon lesen

Links

Andere Presseberichte