Neu bei VOX: 'Mein himmlisches Hotel' ab dem 7. Oktober um 17:00 Uhr
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Neu bei VOX: 'Mein himmlisches Hotel' ab dem 7. Oktober um 17:00 Uhr

05.10.2013 | VOX Television GmbH
"Mein himmlisches Hotel" (ab dem 7.10. montags bis freitags um 17:00 Uhr bei VOX) checkt nun endlich im deutschen Fernsehen ein. In den einstündigen Folgen der neuen Hotel-Doku öffnen Hoteliers ihre Zimmer für die direkte Konkurrenz. Die erste von zwei Pilot-Wochen findet in der Rhein-Mosel-Region statt
Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Foto © Sascha Brenning - Hotelier.de
Wer greift nach den Sternen und kann seine Kontrahenten am besten vom eigenen Gästehaus überzeugen? Denn in der VOX-typischen 5-Tages-Dramaturgie vergeben die Hoteliers am Ende eines jeden Tages maximal 10 Punkte in den Kategorien Haus, Zimmer, Service und Frühstück.

Wer Wochensieger wird, entscheidet sich erst im Finale am Freitag. Und dann wird offengelegt, was die Gäste bereit waren, für die Übernachtungen in den fremden Betten zu bezahlen. "Mein himmlisches Hotel" basiert auf dem britischen Erfolgs-Format "Four in a Bed", das auch schon in Frankreich unter dem Namen "Bienvenue Chez Nous" überzeugen konnte.

Der Startschuss einer unterhaltsamen Hotel-Woche an Rhein und Mosel fällt bei Susanne Breuer, die seit 1980 das "Rüdesheimer Schloss" leitet. 26 Zimmer, einen Hofgarten sowie einen romantischen Gewölbekeller kann das kleine Weinhotel vorweisen. Frei nach dem Motto, "Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein", will Susanne Breuer ihre Gäste mit einem guten Riesling um den Finger wickeln.

Katja (42) und Stefan Krebs (42) leiten das "Märchenhotel" in Bernkastel-Kues und empfangen ihre Gäste am Dienstag. "Wenn man ein normales Hotel hat, ist man von vielen Faktoren, wie dem Fremdenverkehr in Bernkastel, abhängig und deshalb haben wir unsere eigene Marke erschaffen", sagt Stefan Krebs. Froschkönig, Dornröschen, Rapunzel - jedes ihrer 16 Hotelzimmer haben die beiden einem Märchen gewidmet. Doch finden die Gäste bei ihnen auch einen märchenhaften Schlaf?

Am Mittwoch laden Irene Bakker (48) und Haakon Herbst ins "Hotel Friends Bendorf" ein. Das Freizeitangebot reicht dabei vom Segway-Fahren bis zum Melken. Während Irene ihren Haakon als "großen, aber liebevollen Macho" beschreibt, bezeichnet der sich selbst als fröhlichen Choleriker. "Da wird eine Menge passieren im gruppendynamischen Prozess", prophezeit der 48-Jährige für die anstehenden Tage.

Michael Madden gilt als jüngster Hotelier Deutschlands. "Ich werde ein sehr kritischer Gast sein", verspricht der 22-Jährige. "Ich habe mein Hotel sehr jung übernommen und viele Hoteliers waren mir gegenüber sehr kritisch und haben gesagt: 'Der junge Mann macht dies falsch und könnte jenes besser machen.' Und deshalb werde ich das jetzt so richtig pfeffern und mal sagen: Das hättet ihr auch besser machen können." Am Donnerstag darf der Jüngste der Runde in seinem Hotel, dem "Römerhof Bingen", schließlich selbst versuchen, den hohen Ansprüchen seiner Konkurrenten gerecht zu werden.

Am Freitag wird abgerechnet: Was zahlen die kritischen Gäste für ihre Zimmer und wie groß ist die Differenz zu den tatsächlichen Übernachtungskosten? Dieses Geheimnis wird im großen Wochen-Finale gelüftet. Denn neben den vergebenen Punkten entscheidet auch der gebotene Betrag, mit dem die Hoteliers noch einmal richtig Boden gutmachen können, über das himmlische Hotel der Woche.

Wer entscheidet den Hotel-Wettstreit für sich? Das zeigt VOX ab dem 7. Oktober montags bis freitags um 17:00 Uhr in zunächst zehn Folgen der Hotel-Doku "Mein himmlisches Hotel".

Tipps von Hotelier.de

Tags: Programmtipp, Fernsehen, TV-Tipp

Links

Andere Presseberichte