Hotel Chesa Monte: Hoch-Gefühle in Fiss
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Hotel Chesa Monte: Hoch-Gefühle in Fiss

10.01.2014 | NEO-COMM Media & Communication GmbH
Hotels gibt es viele. Aber eines wie das Chesa Monte in Fiss nur einmal. Denn hier verschmelzen Tradition und Moderne in alpiner Harmonie. Und einmal alle vier Jahre werden die Balkone zu einmaligen Aussichtslogen...
Hotel Chesa Monte Außenansicht, Bildquellen NEO-COMM Media & Communication GmbH
Hotel Chesa Monte Außenansicht, Bildquellen NEO-COMM Media & Communication GmbH
Wellness Bereich Chesa Monte
Wellness Bereich Chesa Monte
Chesa Monte Pavillon
Chesa Monte Pavillon
Tolles Zimmer im Chesa Monte
Tolles Zimmer im Chesa Monte
Stellen Sie sich vor, eine gute Fee möchte Ihnen drei Urlaubsträume erfüllen - was würden Sie sich wünschen? Erstens: ein Refugium in unverbaubarer Toplage für flimmerfreies "Breitbild-Fernsehen" weit hinab ins Tal und über alle Berge. Zweitens: einen  familienfreundlichen Wohlfühlort ohne Autolärm, Stadthektik und Alltagsstress. Und drittens: eine Heimat auf Zeit, die 600 Jahre alte Alpintradition hochmodern verpackt. Auch ohne gute Fee lassen sich diese drei Wünsche selbst erfüllen - im Hotel Chesa Monte in Fiss.

Tradition küsst Moderne, oder: das Chesa-Monte-Gefühl

Das 1.000-Seelen-Bergdorf Fiss liegt mit seinen beiden Nachbarorten Serfaus und Ladis im Tiroler Oberland. Genauer gesagt: auf einem südseitigen Aussichtsplateau 1.430 Meter über dem Meer und 600 Meter über dem Talboden des Inntals. Nur 10 Kilometer sind es ins Kaunertal, dem gut versteckten Gletscherparadies für sommerliche und winterliche Urlaubs-Action. Aber nicht stressen lassen! Im beschaulichen Fiss geht es ums unbemerkte Runterschalten und genussvolle Abbremsen.

Das gelingt am besten im Vier-Sterne-Hotel Chesa Monte, das mitten im 600 Jahre alten rätoromanischen Dorfkern von Fiss steht. Trends kommen und gehen, Traditionen aber erneuern sich durch Reibung an der Gegenwart. Daher wurde das Chesa Monte behutsam weiterentwickelt. Modernes alpines Design verschmilzt in den 21 neuen Wohlfühlsuiten jetzt harmonisch mit Materialien, die seit jeher das Leben der Menschen in Tirol prägen - zum Beispiel heimisches Eichenholz, edler Loden und feinstes Leinen. Die  großzügigen Themensuiten mit Namen wie "Bergwiese", "Seinerzeit" und "Bergidyll" sorgen für Heimaturlaub wie aus dem Bilderbuch. Beim "Fernsehen" durch die  riesigen Panoramafenster hat schon manch einer vergessen, den Breitbild-Flachbildschirm anzuschalten.

Und die neue Dachterrasse sowie der neue Sonnenpavillon versprechen eines: Sonnengarantie von früh bis spät. Tradition hochmodern verpackt - das ist genau das, was Hotelchef Josef Sieß "das neue Chesa-Monte-Gefühl" nennt. Drei Gänge runterschalten kann man im hoteleigenen "Alpin Refugium" mit Tiroler Stubensauna, Sole-Kräuter-Dampfbad und "Stiller Bergwald"-Ruheraum mit Feuerplatz. Fünf Gänge hochschalten kann man anschließend beim Haubenmenü im neuen Sonnenpavillon, dem vielleicht schönsten Platz im Chesa Monte.

Ein Hotel, ein Versprechen: der Sonne ein gutes Stückchen näher

Mit sechs geführten Wanderungen pro Woche im Sommer ist das Chesa Monte das ideale Basislager für alle Ein- und Aufsteiger des Bergsports. Von Genusswanderwegen auf 1.400 Metern bis hin zu allen Dreitausendern der Samnaungruppe ist alpinistisch alles möglich. Aber auch rund um den Sonnenbalkon von Fiss gibt es mächtig viel zu erleben. Vor allem für Familien mit Kindern. Im Winter das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis mit seinen fast 200 Kilometern feinster Pisten. Und im Sommer den dorfeigenen Fun-Park mit jeder Menge Spaßprogramm. Allen voran: Der "Fisser Flieger", ein Drachen, der mit vier Passagieren an Bord per Stahlseil ins Tal schwebt - mit bis zu 80 Sachen. Atemlose Freizeitspannung!

Mitten drin beim traditionellen Blochziehen in Fiss

Apropos spannend: Beim "Blochziehen", einem der ältesten Bräuche Tirols, ziehen wild verkleidete Bärentreiber, Bauern und Handwerker den "Bloch", einen 35 Meter langen Zirbenstamm, auf einem geschmückten Holzschlitten durchs Dorf. Wie immer alle vier Jahre bei diesem uralten Fastnachtsumzug dabei: Hotelchef Josef Sieß. Und seine Gäste schauen am 26. Januar 2014 von ihren Logenplätzen direkt von oben zu! Diesen einmaligen Wunsch könnte keine gute Fee der Welt besser erfüllen!

DZ ab 134 Euro pro Person inklusive Halbpension

Besuchen Sie die Website: www.chesa-monte.com

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert