Macht ihr schon Urlaub oder streitet ihr noch?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Macht ihr schon Urlaub oder streitet ihr noch?

03.06.2014 | Griffiths Consulting - PR Agentur der Familotel AG
Streit im Urlaub? Bei Familotel findet jeder etwas, was ihm Spaß macht
Bildquelle: Familotel AG
Bildquelle: Familotel AG
Der große Bruder will gern Kanu fahren, die kleine Schwester lieber Ponys striegeln und Mama und Papa wollen in der Sauna mal die Seele baumeln lassen – die Urlaubsinteressen in einer Familie gehen oft weit auseinander. Besonders bei Familien mit Kindern verschiedenen Alters kann es da schon mal krachen.

Eine aktuelle Befragung ergab, dass mehr als die Hälfte der Familien in den Ferien streiten und unterschiedliche Interessen sind der häufigste Auslöser dafür. Wer dagegen ein Hotel wählt, das auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingeht, kann dicke Luft im Urlaub vermeiden.

Weil Familotel weiß, was sich Familien wünschen, kommen in den 58 Hotels der europaweiten Kooperation ganz einfach alle auf ihre Kosten. Dank der Gliederung in Themenhotels finden Familien schnell ihr ideales Familotel, das die verschiedenen Wünsche miteinander vereinbart. Die meisten Häuser bieten zwei oder mehr Spezialisierungen an und sind damit so vielseitig wie die Familien selbst.

Die nutzen einfach den Hotelkonfigurator auf www.familotel.com und erhalten nach Angabe der bevorzugten Freizeitinteressen und Ausstattungsmerkmale des Hotels eine Liste aller geeigneten Familotels. Neben den individuellen Freizeitangeboten veranstalten die Hotels auch jede Menge gemeinsame Familienaktivitäten.

Im Familotel Landgut Furtherwirth in den Kitzbüheler Alpen sind Familien mit Baby, Kleindkind und Teenie herzlich willkommen. Die Kleinsten werden im Happy-Club von ausgebildeten Betreuern liebevoll umsorgt, die größeren Geschwister basteln in der Tischlerwerkstatt oder lassen ihrer Kreativität beim Action-Painting freien Lauf.

Bei einer gemeinsamen Kutschfahrt oder Almenwanderung entdeckt dann die ganze Familie zusammen die Umgebung. Auch im Familotel Landhaus Averbeck in der Lüneburger Heide liegen Kinderglück und Elternfreude ganz eng beieinander. Während der Nachwuchs einen Ritt durch die Heide macht oder auf einem Sinnesparcours im Wald unterwegs ist, werden die Eltern bei einer Hot-Stone-Massage verwöhnt. Eltern mit Babys planschen mit dem Nachwuchs im 38 Grad warmen Babybecken.

Im Familotel Friedrichs-Hof in der Fränkischen Schweiz unternehmen Familien eine Wanderung mit einer Portion Abenteuer: Nach einem Streifzug durch die Wiesen können sich Groß und Klein beim Klettern ausprobieren. Danach erforschen alle gemeinsam eine Höhle. Wer es rasanter mag, saust mit den hoteleigenen Motocrossmaschinen oder Quads davon.

Die Natur rund um das Familotel Simmerl im Bayerischen Wald erkunden Familien bei einer Nordic-Walking-Runde oder auch bei einer geführten Mountainbike- und Rennradtour. Im Winter geht es ab auf die Piste direkt am Haus. Wer kein Fan von Wintersport ist, unternimmt eine Pferdeschlittenfahrt oder stapft auf Schneeschuhen durch den verschneiten Wald.

Die Umfrage „Urlaubszoff – Warum bei Reisen schon mal die Fetzen fliegen“ hat die Onlineplattform hotel.de unter 3.000 deutschen Nutzern im April 2012 durchgeführt.
http://www.hotel.de/Press/Article?lng=DE&item=1592

Links zu den einzelnen Familotels

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert