TONspur trifft SCHIspur 2014
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

TONspur trifft SCHIspur 2014

14.12.2014 | Media Kommunikationsservice Ges.m.b.H.

„Die Heilige Nacht” von Ludwig Thoma im AsitzBräu

Asitz Bräu Frontalansicht mit Panorama / Bildquelle: Der Krallerhof
Asitz Bräu Frontalansicht mit Panorama / Bildquelle: Der Krallerhof

Seit Ludwig Thoma vor fast 90 Jahren die Idee hatte, die biblische Legende von Christi Geburt in einem oberbayerischen Dorf spielen zu lassen, hat der Mundart-Text nichts von seiner Kraft verloren.

Hans Stanggassinger (ehemaliger deutscher Rennrodler, heute Mitarbeiter des Nationalparks Berchtesgaden) liest am 18. Dezember 2014 den Klassiker der bayerischen Literatur im AsitzBräu hoch über den Dächern von Leogang. Der traditionsverbundene Bayer interpretiert die bekannte Geschichte von der „Heiligen Nacht” sehr gekonnt und zieht die Zuhörer in seinen Bann.

Unterstützt wird er dabei von den Stoaberg Sängerinnen. Sie kommen ebenfalls aus der bayerischen Nachbarschaft und geben ihr ausgewähltes Liedgut wieder. Zudem sorgen das Saalachtaler Bläserquartett und die Salzburger Saitenbläser an diesem stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abend für den musikalischen Rahmen.

Mit der Asitzkabinenbahn schweben Besucher der Adventveranstaltung „TONspur trifft SCHIspur” 2014 durch die winterliche Bergwelt auf den Asitz. Dort dürfen sie sich auf eine besondere Adventstunde freuen. Zur Begrüßung werden Glühwein und Maroni serviert. Das AsitzBräu ist Europas höchst gelegenes Brauhaus und liegt inmitten der Leoganger Bergwelt, im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang.

Der Skicircus im Salzburger Land gehört zu den größten Skigebieten der Alpen. 200 Pistenkilometer in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und 56 hochmoderne Seilbahn- und Liftanlagen lassen Wintersportlerherzen höher schlagen. Gäste des AsitzBräu setzen auf die bewährte Krallerhof-Qualität, eines der besten Wellnesshotels des Landes, das am Fuße des Asitz eine exklusive Urlaubswelt bietet.

Karten für die „Heilige Nacht” am 18. Dezember kosten im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkassa 33 Euro (erhältlich im Wellnesshotel „Der Krallerhof”, bei den Leoganger Bergbahnen und beim Tourismusverband Saalfelden Leogang). Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Bergfahrt von 18 bis 19 Uhr, von 22.30 bis 23 Uhr fahren die Kabinen zurück ins Tal.

Kontakt:
Der Krallerhof
5771 Leogang
Telefonnummer: +43/(0)6583/8246-0
Fax: +43/(0)6583/8246-85

Ihr Ansprechpartner
Familie Altenberger
office@krallerhof.com?subject=Anfrage%20%C3%BCber%20Hotelier.de">office@krallerhof.com

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert