Skifahren im Takt der Natur
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Skifahren im Takt der Natur

25.12.2014 | Media Kommunikationsservice Ges.m.b.H

Das Kärntner Hotel Eschenhof zeigt, wie’s gehen kann…

Schneeschuhwandern im Andertal mit Herrn Ortner / Bildquelle: Hotel Eschenhof
Schneeschuhwandern im Andertal mit Herrn Ortner / Bildquelle: Hotel Eschenhof

Lang vor allen anderen Skifahrern machen sich die Genießer im Hotel Eschenhof**** in Bad Kleinkirchheim auf den Weg auf die Piste. Einmal wöchentlich geht es zum „Morning Slide” in das noch menschenleere Skigebiet. Dazu kommt das „Early Morning Skiing” am 16. Jänner, 3. und 24. Februar sowie am 3. März 2015 mit der Skilegende Franz Klammer. Früh am Morgen ziehen die Skifahrer und Snowboarder die ersten Spuren des Tages in den Schnee. Voll getankt mit frischer Bergluft und begeistert von unvergesslichen Eindrücken stärken sie sich anschließend beim gemütlichen Friggafrühstück oder Bergbrunch.

Direkt im Ortskern von Bad Kleinkirchheim, im sonnigen Süden Österreichs, umgeben vom Skigebiet Bad Kleinkirchheim/St. Oswald lädt das Hotel Eschenhof zu Wintersport im Takt der Natur. Am 18. Dezember 2014 fiel der Startschuss zur „Alpinen Slowness” — ein vielseitig, durchdachtes Ganzjahreskonzept zum Entschleunigen, das selbstverständlich auch vor den Skifahrern nicht Halt macht.

Die Maibrunnhütte im Skigebiet gehört zum Hotel. Während eines Skitages gönnen sich die Wintersportler dort eine Ruhepause — auf der Sonnenliege oder bei einer wärmenden Suppe, die im Rahmen der ¾-Bio-Hauben-Pension des Hotels inklusive ist. Auch das Hotel ist für einen kurzen Einkehrschwung leicht mit den Ski erreichbar.

In den Skigebieten Bad Kleinkirchheim und St. Oswald liegen den Skifahrern 103 bestens präparierte Pistenkilometer zu Füßen. Die hervorragende Lage des Weltcuports und rund 800 Schneemaschinen garantieren ungetrübtes Skivergnügen bis April. Im Eschenhof finden Urlauber zu innerer Ruhe und Entspannung. Das „Early Morning Skiing” ohne Trubel auf den Pisten, geführtes „Winterwandern in der Stille”, „Nature Experience” in den verschneiten Bergen und noch viele ideenreiche Höhepunkte mehr zeigen Gästen des Eschenhofs den Winter von seiner schönsten Seite.

„Alpine Slowness” hält auch in die Küche und den Wellnessbereich des Eschenhofs Einzug. Slow Food und Social Food — gemeinsame kulinarische Genüsse in Wohnzimmeratmosphäre — entspannende Farb-, Duft- und Musikkonzepte, Naturkosmetik, biodynamische Tiefenentspannung u. v. m. machen Urlaub zur wirklich erholsamen Auszeit. Der Eschenhof ist ein sehr persönlich geführtes Haus für Groß und Klein. Die gemütlichen Zimmer und Familienappartements sind echte Ruhe-Inseln. Neben zwei Thermalbädern und dem Millstätter See liegt Gästen des Eschenhofs das ganze Jahr über eine Vielzahl an Wander- und Sportmöglichkeiten in der Natur zu Füßen.

Angebote für Skifahrer

  • Alpine Ski-Kennenlernpaket 4=3 (Anreise 11.,18. od. 25.01.15): 4 N zum Preis von 3, Skipass inklusive — Preis p. P. im DZ: ab 469 Euro
  • Ski-Thermen-Wochen (07.03.—06.04.15): Skipass für Bad Kleinkirchheim/St. Oswald im Nächtigungspreis inklusive, 50 % Nachlass auf Thermeneintritte (Thermal Römerbad od. Kathreintherme)
  • Familien €uro (10.01.—06.03.15): günstiger Familienskipass, Kinder bis 11,99 J. fahren um 1 Euro pro Tag Ski, bei Kauf eines 6-Tages-Skipass erhält ein Kind pro vollzahlendem Erwachsenen den Skipass um 1 Euro pro Tag
  • Ski-Thermen-Wahlkarte: Luxus der freien Entscheidung, jeden Tag Ski oder Therme, jeder Bad Kleinkirchheimer Mehrtagesskipass berechtigt wahlweise entweder zu einem Skitag von 9 bis 16 Uhr im Skigebiet Bad Kleinkirchheim/ St. Oswald od. zu einem Eintritt in eine der beiden Thermen

Links

Andere Presseberichte