The Lanesborough London öffnete am 01. Juli seine Pforten
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

The Lanesborough London öffnete am 01. Juli seine Pforten

07.07.2015 | Waldburg PR

Renovierung abgeschlossen

Collage vom Hotel / Bildquelle: The Lanesborough London
Collage vom Hotel / Bildquelle: The Lanesborough London

Das Kulthotel heißt seine Gäste ab dem 1. Juli willkommen. Nach einer anfänglichen Soft-Opening-Phase mit Reservierungen auf Anfrage können sämtliche Zimmer und Suiten ab dem 15. Juli gebucht werden . Die Wiedereröffnung des Lanesborough folgt auf eine Zeit umfassender Renovierungsarbeiten, die das Luxushotel wieder zu dem gemacht haben, was es einst war: Londons schönste Residenz. Saniert wurden sämtliche Bereiche des Hauses: die 93 Gästezimmer, darunter 43 Suiten, sowie alle öffentlichen Räume und Plätze.

Philippe Perd, Senior Vice President Operations & Project Development der Oetker Collection: „Diese Ankündigung setzt einen wichtigen Meilenstein: Sie steht für den Beginn des neuen Lanesborough sowie für den Abschluss der Renovierungsarbeiten.” The Lanesborough wird gemanagt von der Oetker Collection, die Hotels wie Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, Le Bristol Paris sowie Hôtel du Cap-Eden-Roc im Süden Frankreichs in ihrer Sammlung hat.

Frank Marrenbach, CEO der Oetker Collection: „Mit seiner strategisch wertvollen Lage im Herzen Londons stellt The Lanesborough unter der Leitung von Direktor Geoffrey Gelardi eine prestigeträchtige Ergänzung unseres Portfolios, einen großen Schritt in unserer Entwicklung sowie ein natürliches Pendant zu seinem Schwesterhotel Le Bristol Paris dar.” The Lanesborough wurde nach seiner Schließung im Dezember 2013 von dem weltberühmten Innendesignstudio Alberto Pinto rundum verwandelt und erneuert.

Die Zimmer und Suiten präsentieren sich als Inbegriff von Eleganz. The Royal Suite mit ihren sieben Schlafzimmern ist weiterhin die größte Suite des Hotels. Das Lanesborough-Restaurant Céleste erfreut die Sinne mit einem eleganten, neuen Design: einer Rückkehr zum Regency-Stil — ganz im Einklang mit dem Rest des Hauses. Als Küchenchef konnte Florian Favario, ein Protegé von Eric Frechon, des mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Starkochs des Bristol Paris, gewonnen werden. Glamourös und beliebt: die Zigarren-Lounge The Garden Room sowie The Library Bar. Die sieben privaten Speisezimmer des Hotels, liebevoll und individuell gestaltet, gehören zu den ausgesuchten Veranstaltungsorten Londons.

Die Renovierung ehrt das architektonische Erbe des Gebäudes, das in der Hauptstadt als beliebte Regency-Sehenswürdigkeiten gilt. Die stilistische Handschrift ist zum Synonym für The Lanesborough geworden, das gleichzeitig durch zeitgenössischen Luxus und technologische Innovationen glänzt.

Andere Presseberichte