Althoff Seehotel Überfahrt - neues Design und die Kraft der vier Elemente
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Althoff Seehotel Überfahrt - neues Design und die Kraft der vier Elemente

25.09.2015 | KPRN network GmbH

Die umfangreichen Renovierungsmaßnahmen im Althoff Seehotel Überfahrt am Tegernsee sind weitgehend abgeschlossen

Copyright by Althoff Hotel Collection
Copyright by Althoff Hotel Collection

Tegernsee/Frankfurt, 24. September 2015 (kprn) — Verjüngungskur für ein Hotel: Das Althoff Seehotel Überfahrt erstrahlt im neuen Glanz. Unter der Federführung des Berliner Unternehmens Jagdfeld Design wurde das Haus in den zurückliegenden sechs Jahren umfangreich umgestaltet. 2009 wurden die öffentlichen Bereiche, die Restaurants und die Lobby sowie die Küche umgebaut. 2013 wurden alle Veranstaltungsräume renoviert und an das neue Designkonzept angepasst.

Im Jahr 2014 folgten der Umbau sowie die Erweiterung des Spa-Bereichs und die seit 2013 laufende Zimmerrenovierung soll bis Ende 2015 abgeschlossen sein. Der Design-Ansatz für das Haus der Althoff Gruppe am Tegernsee trägt den Namen „Elegant Nature Style” und besticht durch die Verwendung von Naturmaterialien, warmen Erd- und Naturtönen sowie einer cleanen Gestaltung der Räume.

Leichtes und schlankes Designkonzept

Auf pompöses Design und schwere Materialien wurde bewusst verzichtet, um den Gesamtauftritt des Hauses zu verjüngen. Durch die Neugestaltung präsentiert sich das Althoff Seehotel Überfahrt als Resort Hotel mit direktem Bezug zur Region. Im Spa musste aufgrund der gestiegenen Nachfrage die Kapazität erweitert werden und im Zuge der Vergrößerung wurde auch die Konzeption verändert. „In Anlehnung an die Lehre der vier Elemente führen wir heute den 4-elements Spa by Althoff unter unserem Dach”, so Vincent Ludwig, Direktor des Althoff Seehotels am Tegernsee. In sanften Schritten und während des laufenden Betriebs wurde seit 2009 das komplette Haus umgestaltet, nach der Fertigstellung der Zimmer folgen noch die Hotelflure.

Hochwertige Materialien und erstklassige Verarbeitung

Das Design-Unternehmen unter der Leitung von Anne Maria Jagdfeld legte bei der Umgestaltung viel Wert auf hochwertige Materialien, eine erstklassige Verarbeitung und ein stimmiges Farb- und Formkonzept. „Bekannte Materialien erhalten durch außergewöhnliche Bearbeitungen eine neue, spannende Oberfläche; wobei Authentizität und Qualität selbstverständlich für uns sind. Hier war der Bezug zur Region sehr wichtig”, so die Design-Chefin des Unternehmens. International renommierte Projekte wie die Berliner Hotellegende „Hotel Adlon” oder das „Grand Hotel Heiligendamm”, der China Club in Berlin sowie die Gestaltung unzähliger Privatresidenzen haben Jagdfeld Design zu einem der größten und bekanntesten Innenausstatter Deutschlands gemacht.

Exponierte Lage direkt am Ufer des Tegernsees

Das Althoff Seehotel Überfahrt liegt direkt am Ufer des Tegernsees, etwa eine Autostunde von München entfernt. Die 53 Suiten und 123 Zimmer des Hotels bieten entweder Blick auf den See oder auf das umliegende Mangfallgebirge. Mit Spitzenkoch Christian Jürgens, der 3 Michelin Sterne im Restaurant Überfahrt erkocht hat und dem Il Barcaiolo unter Küchendirektor Walter Leufen, das mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurde, zählt das Althoff Seehotel Überfahrt zu den führenden Kulinarik-Hotspots Deutschlands. Das neu gestaltete Spa erstreckt sich über 3.000 Quadratmeter mit sechs verschiedenen Saunen und Dampfbädern, einem der größten Indoor-Hotelpools in Deutschland und neuesten Fitnessgeräten von TechnoGym.

Geschichtsträchtiger Ursprung des Namens

"Überfahrt" - ein großer Name, der für mehr als 135 Jahre Gastlichkeit und hohe Hotelkultur steht. 1837 hat Josef Höß den "Gasthof zur Überfahrt" am Ufer des Tegernsees eröffnet. Die Fährschiffer gaben der "Überfahrt" einst seinen Namen, der bis heute eine große Bedeutung besitzt. Noch immer fährt Tag für Tag ein alter, bayerischer Ruderer zur Anlegestelle des Hotels und bringt Gäste ans Ufer der Egerner Bucht. Und schon damals war die Gästeliste des "Gasthof zur Überfahrt" prominent besetzt: Ludwig Thoma, Leo Slezak, Fürst Rainier von Monaco und viele mehr haben hier erholsame Tage verbracht.

Hotels der Althoff Hotel Collection

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert