Eye Hotel Utrecht in ehemaliger Augenklinik eröffnet
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Eye Hotel Utrecht in ehemaliger Augenklinik eröffnet

29.09.2015 | NBTC

Im Sommer 2015 eröffnete das Boutique-Hotel

Eye Hotel Utrecht / Bildquelle: NBTC
Eye Hotel Utrecht / Bildquelle: NBTC

Im Stadtbild Utrechts vereinen sich Historie und moderne Architektur. Hier reiht sich auch das neue „Eye Hotel” ein. Das Boutique-Hotel eröffnete im Sommer 2015 in der viertgrößten Stadt der Niederlande (ca. 300.000 Einwohner). Die neue Herberge befindet sich in der Wijde Begijnestraat mitten im Zentrum Utrechts in einem geschichtsträchtigen Gebäude. Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut, wurde es als Herrenhaus genutzt und diente später unter anderem als Krankenhaus für Augenheilkunde, wovon sich auch der Name „Eye Hotel” ableiten lässt.

Das Haus in der Domstadt bietet insgesamt 36 Zimmer für unterschiedliche Bedürfnisse: neben Zimmern für Familien und Paare, die einen Städtetrip planen, werden auch geräumige Hotelzimmer für Geschäftsleute angeboten. Eine Besonderheit des Hotels ist das Interieur, das in Zusammenarbeit mit der Designabteilung von „Morpheus” geplant und gestaltet wurde. Morpheus ist einer der bekanntesten Bettenhersteller in den Niederlanden.

Die Studentenstadt Utrecht ist das so genannte „Herz Hollands”. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die mittelalterlichen Grachten und der 112,32 Meter hohe Turm des Doms, um den sich die gesamte Stadt ausbreitet. Darüber hinaus sorgen die knapp 70.000 Studenten für lebendiges Treiben. Durch die zentrale Lage der Stadt in den Niederlanden ist Utrecht auch ein wichtiger Standort für Messen und Kongresse.

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert