07. April - damals war's
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

07. April - damals war's

07.04.2016 | Wolfgang Ahrens Hotelier.de

Lorenz Adlon stirbt -  der längste Streik der BRD geht zu Ende

07. April 1921: Lorenz Adlon, ein bedeutender deutscher Gastronom und Hotelier, verstirbt

Er wurde am 29. Mai 1849 in Mainz in Mainz geboren. In den 1880er Jahren ging Adlon nach Berlin, wo er zunächst mehrere Restaurants betrieb. Mit der Führung des Hotels Continental in der Neustädtischen Kirchstraße machte er sich in der Hotellerie bekannt. Weiterhin führte er in der Wilhelmstraße eine Weingroßhandlung. Nach der Jahrhundertwende eröffnete er in Berlin das Grandhotel Adlon.

Am 9. November 1918 wurde er am Brandenburger Tor von einem Lastkraftwagen mit streikenden Soldaten angefahren. Er hatte sich darauf verlassen, dass diese dem Kaiser vorbehaltene mittlere Durchfahrt von niemand anderem benutzt wird. Wirklich tragisch dann, dass er am besagten 07. April 1921 an gleicher Stelle wieder überfahren wird; wenige Tage später stirbt er an den Folgen des Unfalls.

07. April 2006: Nach genau 6 Monaten geht der längste Streik in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland zu Ende

Bei Gate Gourmet (Düsseldorf) einigen sich die Tarifparteien auf einen neuen Tarif nach einem Streik, der von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten organisiert war.

Tipps zu 'Damals war's'

Links

Andere Presseberichte