Familotel Borchard's Rookhus serviert ab sofort mallorqinisches Bier
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Familotel Borchard's Rookhus serviert ab sofort mallorqinisches Bier

20.07.2016 | PR-Agentur PR4YOU

Ein Hauch Mallorca am Labussee im Familotel Borchard's Rookhus

Familie Borchard / Bildquelle: PR-Agentur PR4YOU
Familie Borchard / Bildquelle: PR-Agentur PR4YOU

Mehr als ein Hauch ist es eher ein ebenso prickelnder wie einzigartiger Genuss. Mit Quellwasser aus dem Tramuntana-Gebirge in Esporles im Herzen der Mittelmeerinsel, mit sonnenverwöhnter Gerste sowie tschechischem und deutschen Hopfen brauen hier, ganz nach der traditionellen Braukunst, zwei Bielefelder ihr eigenes Bier: ein mallorqinisches, vollmundiges und naturtrübes Pils.

Michelangelo Mazzoccola, ein Schulfreund von Alexander Borchard, Inhaber des Familienhotels Borchard´s Rookhus, ist bereits 1993 auf die Insel gezogen. Mit seinem Partner Thomas Zapp begann er 2014 das Projekt einer Mikrobrauerei, bei dem die Produkte, das Handwerk und das vollmundige Ergebnis von Anfang an vorrangig waren.

"Ich möchte meinen Gästen immer etwas ganz Besonderes bieten"

Zwei Jahre später ist es soweit: Das Craftbier steht nicht nur in über 40 Bars, Hotels und Restaurants der mallorqinischen Spitzengastronomie zur Verkostung bereit, sondern die beiden Unternehmer haben jetzt auch mit dem Export ihres mallorquinischen Bieres nach Deutschland, genauer an den Labussee begonnen.

"Ich möchte meinen Gästen immer etwas ganz Besonderes bieten, aber nicht einfach nur irgendwelche Spitzenprodukte, die gibt es letztendlich überall. Wir wollen Geschichten erzählen", erklärt Hotelinhaber Alexander Borchard. "Authentizität, Ehrlichkeit, Vertrauen, Nachhaltigkeit und Mut, das sind nicht nur die Ansprüche an uns selbst, sondern dieses suchen wir auch bei unseren Partnern." 

Im Rookhus finden Gäste nicht nur eine spitzen Qualität, sondern auch ganz besondere Köstlichkeiten. So wird der Urlaub etwas ganz Besonderes. Den Hauswein von Borchard´s Rookhus hat das Team zusammen mit den Gästen und einem Winzer kreiert. Im Rookhus werden also Wünsche sprichwörtlich von den Lippen abgelesen. Und auch dem neuen, einzigartigen Pils aus der mallorquinischen Mikrobrauerei schmeckt man die Seele und Hingabe, die die Braumeister in Herstellung des Bieres stecken, an.

Alexander Borchard will nicht nur die kleinen Gäste von Borchard´s Rookhus glücklich machen, auch die Eltern sollen einen rundum schönen Urlaub genießen können. Deswegen achtet der Hotelier auf jedes Detail. "Unsere Gäste sind Familien, die Wert genau auf diese kleinen Geschichten und Top Qualität legen." Da das NAU auch teilweise in den All In Bereich inkludiert wird, hofft das Rookhus-Team, dass es schnell Fans findet und die ein oder andere Kiste mit nach Hause genommen wird. Denn das ist momentan der einzige Vertriebsweg. 

Das kulinarische Spanien im Rookhus entdecken und genießen

Für das besondere spanische Bier wird im Familotel am Labussee einmal in der Woche ein Spanischer Abend veranstaltet. Unter Aufsicht des spanischen Kochs Alvaro gibt es an diesem Abend unter anderem Gazpacho, galizischen Pulpo, Paella vom Gallo Huhn, Filets vom Schwarzen Iberico und natürlich auch einen süßen Abschluss. Zum Aperitif trifft man sich bei einem NAU Pils in der Rookhus Bodega, welches man dann entweder auch zum Essen genießt, oder auf den spanischen Hauswein umsteigt. Das Familotel Borchard´s Rookhus freut sich sehr auf die Partnerschaft mit der mallorquinischen Mikrobrauerei. Ab sofort können Gäste zu einem traumhaften Seeblick das köstliche spanische Bier genießen.

Tipp

Links

Andere Presseberichte