Das Designkonzept des Hotel Hafen Flensburg
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das Designkonzept des Hotel Hafen Flensburg

04.08.2016 | Kocherscheidt Kommunikation

Mit dem Hotel Hafen Flensburg entsteht ein neues Vier-Sterne-Hotel in der Fördestadt, welches sich zwischen dem bekannten Oluf-Samson-Gang und dem Herrenstall bewusst als wichtiger Teil der bewegten Flensburger Stadtgeschichte präsentiert

Visualisierung / Bildquelle: Hotel Hafen Flensburg
Visualisierung / Bildquelle: Hotel Hafen Flensburg

Neben der Außen-Fassade war die große Herausforderung, auch das Innenleben der sieben teils historischen, teils modernen Gebäude harmonisch miteinander zu vereinen. Für diese spannende Aufgabe ist die Interior-Designerin Ines Müller mit am Bord, die unter ihrem Label «Markt der Gezeiten» seit über 20 Jahren den Stil von gehobenen Hotels und Restaurants in Hamburg und auf Sylt prägt:

Das Landhaus Sylter Hahn, das Gourmethotel Landhaus Rantum und das Restaurant Coast auf der beliebten Nordseeinsel tragen ihre Handschrift. Beim Hotel Hafen Flensburg setzt die Wahl-Sylterin auf kulturelle und atmosphärisch unterschiedliche Erlebnisräume unter Berücksichtigung des maritimen Standorts an der Förde. 

Hotelzimmer im Neubau und in den historischen Gebäuden 

Großzügig und hell sind die Zimmer im Neubau des Hotels Hafen Flensburgs. Weite Fensterfronten und ein getrennter Wohn- und Schlafbereich bieten dem Gast viel Platz auf bis zu 55 Quadratmetern. Naturfarben in hellgrau und beige für Fußböden und Wände unterstreichen die maritime Stimmung, genauso wie die edlen Stoffe aus Leinen in küstentypischer Streifenoptik und Vintage-Baumwolldesign. Das Mobiliar zeichnet sich durch seine besonders elegante, aber auch nachhaltige Ausstattung aus:

Die eigens für das Hotel konzipierten Maßanfertigungen bestehen aus recyceltem Holz, veredelt mit modernem Chrom und Naturelementen. In den Bädern laden hochwertiges italienisches Fliesenmaterial in Stone-Farben und Holzoptik sowie weiße elegante Lackwaschtische und beleuchtete Spiegel zu einer ganz privaten Wellness-Session ein. Das ausgewählte Inventar kombiniert interessante Haptik und Optik und unterstreicht den besonderen Stil der Räumlichkeiten.

Die Zimmer im historischen Teil des Hotelkomplexes präsentieren sich ebenfalls modern und komfortabel. Graue und beige Farbtöne, gepaart mit extravaganten Stoffen aus Frankreich in glänzendem Webdesign, Satin und Leinen geben den Räumen elegante Gemütlichkeit. Den Kontrast bilden authentische Echtholz-Eichendielen mit gekalkten, gebürsteten Oberflächen und Möbel aus hellem Holz, modernem Leder sowie Chromelementen, die die raue aber gemütliche Lebensweise an der Küste erlebbar machen.

Hochwertige Loungesessel aus Antikleder im englischen Club-Stil und komfortable Boxspring-Betten aus einer deutschen Manufaktur mit ökologischer Zertifizierung runden das wohlige Erscheinungsbild der Räumlichkeiten ab. Zur Einrichtung aller Bäder gehören außerdem italienische Designfliesen in weißer Marmoroptik, neuartige Waschtische im Vintage-Look aus recyceltem Holz und Marmor sowie Lederspiegel und Ledergriffe.

Lobby, Restaurant und öffentliche Bereiche

Die Lobby zeigt sich besonders eindrucksvoll mit Schiffstresen als Rezeption und weitläufigem Empfangsbereich. Die exklusive Wandgestaltung mit großflächigen Anfertigungen von Tapetenbildern in allen Meeresfarben und prachtvollen Kronleuchtern verstärken das maritime Gefühl. Von der Lobby aus können Gäste durch die großzügigen Fenster das quirlige Leben Flensburgs direkt miterleben und im dazugehörigen Loungebereich mit Kamin und lässigen Ledermöbeln in ruhiger Atmosphäre verweilen.

Bei der Gestaltung des neuen Hotel-Restaurants Columbus im Gebäude des ehemaligen Kayser`s Hof flossen historische Elemente aus der Entstehungszeit des Hauses in das moderne Konzept mit ein: Goldene Spiegel im dekorativ-antiken Design hängen zwischen den erhaltenen Rundbogen-Fenstern. Die bequemen gepolsterten Lederbänke und verschiedenen Stuhlformen in unterschiedlichen Farben lassen die Gäste an der Geschichte dieser besonderen Institution teilhaben.

In der Wein-Galerie mit Bar-Tresen aus altem Holz, edlem Leder, Chrom, Messing und bearbeiteten Metallornamenten schmecken die edlen Tropfen besonders gut. Ein individuelles Wohnzimmer für private Gespräche mit Vintage-Möbeln erwartet die Besucher der Kapitäns Lounge in einem vom Grund auf saniertem Fachwerkhaus. Passend dazu finden sich auch hier Elemente aus den Schiffs-, Rum- und Handelstraditionen von Flensburg wieder. Auf der Galerie laden kleine Sitzgruppen, eine Bibliothek und viele Bilder zum gemütlichen Relaxen und Stöbern in Flensburgs Stadtgeschichte ein.

Veranstaltungsräume Schiffbrücke und Herrenstall

Auch als Tagungsort präsentiert sich das Hotel Hafen Flensburg mit modern-gemütlichem Interieur und High-Tech-Ausstattung im Multi-Media-Bereich. Der Veranstaltungs- und Besprechungsraum «Schiffbrücke» zeigt sich im individuellen nordischen Ambiente mit komfortabler Möblierung und sorgt so für eine lockere Atmosphäre bei Geschäftsmeeting oder Vorträgen.

Nutzer der Veranstaltungs- und Seminarräumlichkeiten im «Herrenstall» können die Fläche individuell gliedern und umgestalten. Große Fenster sowie Outdoor-Terrassen und ein überdachter Loungebereich im gläsernen Atrium bieten ideale Bedingungen für Tagungen, Präsentationen oder private Feiern im Herzen Flensburgs. 

Spa- und Wellnessbereich

Der gemütliche Wellness-Bereich des Hotels Hafen Flensburg lässt mit seinen sanften Farben, Sauna, Dampfbad, Massageanwendungen und ausgesuchten Relax-Möbeln keine Wünsche offen für eine entspannte Auszeit. 

Links

Andere Presseberichte