Treue Mitarbeiter und treue Gäste sind DIE Synergie im Familotel Sonnenpark
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Treue Mitarbeiter und treue Gäste sind DIE Synergie im Familotel Sonnenpark

14.10.2016 | fleischmann-pr.de

Kinderbetreuerin Silvia Lahme und stellvertretende Restaurantleiterin Rabea Schütze arbeiten seit 20 Jahren im Familotel Sonnenpark

Der Aussenpool vom Familotel Sonnenpark; Bildquellen fleischmann-pr.de
Der Aussenpool vom Familotel Sonnenpark; Bildquellen fleischmann-pr.de
(v.l.n.r.) die stellvertretende Restaurantleiterin Rabea Schütze, Hotelier Marc Vollbracht und Kinderbetreuerin Silvia Lahme.
(v.l.n.r.) die stellvertretende Restaurantleiterin Rabea Schütze, Hotelier Marc Vollbracht und Kinderbetreuerin Silvia Lahme.

Willingen, 11. Oktober 2016. Das Familotel Sonnenpark liegt nicht nur als Urlaubsziel bei Familien hoch im Trend, das 4-Sterne-Haus im Sauerland ist auch als Arbeitgeber sehr beliebt. In diesem Jahr feiern die Kinderbetreuerin Silvia Lahme und die stellvertretende Restaurantleiterin Rabea Schütze ihre 20-jährige Betriebszugehörigkeit. Herrscht in anderen Hotels eine hohe Mitarbeiterfluktuation, kann sich das Familotel Sonnenpark über lange Betriebszugehörigkeiten und engagierte, eigenverantwortliche Mitarbeiter freuen.

Das Erfolgsrezept des inhabergeführten Familienhotels ist der kooperative und wertschätzende Führungsstil der Familie Vollbracht. Wie bereits seine Eltern Karin und Ulrich Vollbracht, achtet Hotelier Marc Vollbracht darauf, dass die Arbeitszeiten eingehalten werden und die Entlohnung angemessen und fair ist. Neben regelmäßigen Schulungen und Fortbildungen richtet das Hotel mehrmals jährlich Veranstaltungen für seine Mitarbeiter aus, um die Gemeinschaft und den Teamgeist zu stärken. Für eine ausgewogene Work-Life-Balance können die derzeit 130 Mitarbeiter das hausinterne Fitnesscenter besuchen, erhalten Massagen zu Mitarbeiterpreisen sowie Vergünstigungen in Partnerhotels.

„Auch an unserer Mitarbeiterstruktur sieht man, dass wir ein Familienhotel sind!”

Das berichtet Marc Vollbracht schmunzelnd. „Denn bei uns arbeiten einige Familien. Seit fast acht Jahren ist beispielsweise Stefan Döring bei uns Küchenchef, seine Frau Michaela ist als Köchin in unserem Haus tätig. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2016/17 hat Tochter Laura Döring bei uns ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau angefangen.”

Der wertschätzende Führungsstil und die guten Arbeitsbedingungen haben durchweg positive Auswirkungen auf den Hotelbetrieb. Die Mitarbeiter führen motiviert und eigenverantwortlich ihre Aufgaben aus und werden dadurch von den Hotelgästen als schwungvolle Botschafter des Hauses wahrgenommen. Diese positive Haltung und Identifikation mit dem Hotel trägt mit dazu bei, dass viele Urlaubsgäste immer wieder in das Familotel Sonnenpark reisen. Denn hier fühlen sie sich wohl und in guten Händen.

Auch die niedrige Fluktuationsrate der Mitarbeiter und die langen Betriebszugehörigkeiten machen das Familotel Sonnenpark bei Familien so beliebt. Kinder treuer Stammgäste freuen sich vor dem Urlaub bereits auf „ihre” Kinderbetreuerinnen oder das Servicepersonal, das sie bereits kennen. „Zu der großen Beliebtheit unseres Hotels sowie der guten Buchungslage trägt jede Abteilung unseres Hauses und jeder Mitarbeiter bei”, so Marc Vollbracht. „Und deshalb sind unsere treuen Stammgäste und die hohe Weiterempfehlungsrate der Hotelgäste in den Online-Bewertungsportalen für jeden Einzelnen Lob und Ansporn zugleich, jeden Tag dazu beizutragen, unseren Gästen die schönste gemeinsame Familienzeit im Jahr zu ermöglichen.”

Über das Familotel Sonnenpark

Das Familotel Sonnenpark in Willingen im Sauerland bietet Hotelurlaub für die ganze Familie.1983 von dem Ehepaar Karin und Ulrich Vollbracht gegründet, leitet Sohn Marc Vollbracht seit 2007 die Geschicke des 4-Sterne-Hotels. Insgesamt 130 Mitarbeiter kümmern sich tagtäglich darum, den Gästen die schönste gemeinsame Familienzeit im Jahr zu ermöglichen. Die 79 Appartements, der gesamte Service sowie die Hotelausstattung sind konsequent auf die Bedürfnisse von Eltern und Kindern ausgerichtet. Der Baby-Club öffnet 30 Stunden wöchentlich, der Kinder-Club sogar 12 Stunden täglich, in den Ferien findet zusätzlich ein großes Teenie-Programm statt. Der Sonnenpark wurde mehrfach erweitert und den sich ändernden Ansprüchen der Gäste angepasst. 2003 hat er als erstes Hotel in Deutschland den Schritt gewagt und auf All-Inclusive umgestellt. Hotelgäste können im Sonnenpark ihren Urlaub mit Baby, mit Kind(ern) oder als Single mit Kind verbringen. Das Leistungsspektrum des Familotel Sonnenpark umfasst u.a. Wintersport, Wellness und Reiten. Seit 1995 gehört das Hotel der Qualitätsgruppe Familotel an, seit 2014 auch der Qualitätskooperation „Wellness Hotels & Resorts”. Gästestimmen unter holidaycheck.de bestätigen den anspruchsvollen Charakter des Sonnenparks: Seit 2010 gehört das Hotel zu den jährlichen Preisträgern des Holidaycheck Award, 2011 sogar als einziges deutsches Hotel in der Kategorie „Familie”.

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert