Golf- und Landhaus Kampen auf Sylt - Refugium für die Sinne
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Golf- und Landhaus Kampen auf Sylt - Refugium für die Sinne

16.10.2011 | Klocke Verlag

Auf keiner anderen Insel Deutschlands entspricht man dem Wunsch, unter Reet zu wohnen, so sehr wie auf Sylt. Das klassische Bedachungsmaterial Norddeutschlands weckt nicht nur romantische Wohnträume, sein natürliches Aussehen prägt entscheidend auch das Ortsbild von Kampen, Keitum und Co. Auch das schmucke Golf- und Landhaus Kampen trägt seinen Teil dazu bei...

Die großzügige Terrassenlandschaft rund ums Haus erlaubt den Gästen über den Tag verteilt zahlreiche Erholungs- und Entspannungsmöglichkeiten. Die Suiten verfügen sogar über eine eigene private Terrasse mit Strandkorb und Dedon-Möbeln / Bildquelle: Beide Klocke Verlag
Die großzügige Terrassenlandschaft rund ums Haus erlaubt den Gästen über den Tag verteilt zahlreiche Erholungs- und Entspannungsmöglichkeiten. Die Suiten verfügen sogar über eine eigene private Terrasse mit Strandkorb und Dedon-Möbeln / Bildquelle: Beide Klocke Verlag
Großzügig und mit moderner Eleganz präsentieren sich die Doppelzimmer unter dem Reetdach
Großzügig und mit moderner Eleganz präsentieren sich die Doppelzimmer unter dem Reetdach

Seit vielen Jahren erfreut sich das beliebte Hotel mit den sieben komfortablen Doppelzimmern und fünf großzügigen Suiten nun schon bester Resonanz bei den Gästen. Umgeben von einem 2900 Quadratmeter großen Garten mit wunderbarem Baumbestand und lauschigen Plätzchen zum Träumen, liegt es nur knapp zehn Minuten vom Strand und dem nächsten Golfplatz entfernt.

Das besondere Flair des kleinen Luxusdomizils lässt sich auf vielfache Art erleben: beim erlesenen Champagnerfrühstück auf der Sonnenterrasse, im eleganten Frühstücksraum oder auf der privaten Suiten-Terrasse, das sehr zur Freude passionierter Langschläfer bis 12.00 Uhr den Start in den Tag kulinarisch bereichert; bei unterhaltsamer Lektüre in den Strandkörben oder auf den herrlich bequemen Dedon-Liegen im Garten; mit einem Glas Wein am knisternden Kaminfeuer der Lobby oder in der eigenen Suite; oder mittels Tiefenentspannung im kleinen, aber feinen Wellnessbereich mit Schwimmbad und Sauna.

Natürlich ist das Golf- und Landhaus Kampen ein Hotel, doch irgendwie fühlt man sich eher wie bei guten Freunden zu Besuch und wird von der charmanten Gastgeberin Andrea Lauche und ihrem engagierten Team auch so empfangen. Individualität wird in allen Bereichen der luxuriösen Adresse großgeschrieben.

Individuell und luxuriös präsentiert sich die exklusive Ausstattung der Zimmer und Suiten, die durch ihr elegantes Interieur und Raffinessen wie z.T. eigene Kamine und Terrassen mit Strandkorb bestechen. Kommunikatives Herzstück des Hauses ist die stilvolle Lobby mit zwei Kaminen und eigener Bar.

Ob köstliches Gebäck oder hausgemachte Kuchen am Nachmittag, ob erstklassige Weine oder ausgesuchte Spirituosen, Premium-Champagner oder Longdrinks – hier bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt und für viele Stammkunden ist der allabendliche Plausch an der Bar längst ein liebgewordenes Ritual. Genau wie die Teilnahme am beliebten BBQ mit Köstlichkeiten von Land und Meer, das in den Sommermonaten einmal in der Woche das kulinarische Angebot des Hotels garni abrundet.

Weitere Informationen:
Gastgeberin: Andrea Lauche
Braderuper Weg 12
25999 Kampen

Telefon: 0 46 51 / 46 91 - 0
Telefax: 0 46 51 / 46 91 11
Internet: www.landhaus-kampen.de

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert